Home » Herren News, Pressenews, Top News

LIVE: Riesentorlauf der Herren in Val d’Isère, Vorbericht, Startliste und Liveticker

© Kraft Foods / Marcel Hirscher

© Kraft Foods / Marcel Hirscher

Val d’Isère – Nach dem US-amerikanischen Intermezzo in Beaver Creek kehrt die männliche Riesenslalom-Elite wieder nach Europa zurück. Der Weltcupzirkus macht nun im französischen Val d’Isère Station. Am Samstag um 9.30 Uhr (MEZ) beginnt der erste Lauf, das Finale der besten 30 wird drei Stunden später angesetzt. Die offizielle FIS-Startliste und den Liveticker finden Sie in unserer Navigationsleiste oben!

In der Riesentorlaufwertung konnte sich der Österreicher Marcel Hirscher, der in Beaver Creek sowohl den Super-G als auch den Riesenslalom für sich entscheiden konnte, etwas von der Konkurrenz absetzen. Somit ist er der ganz große Favorit für das Rennen in Val d’Isère. Aber der Franzose Victor Muffat Jeandet möchte bei seinem Heimrennen zeigen, dass sein gegenwärtiger zweiter Rang in der Disziplinenwertung keine Eintagsfliege ist. Henrik Kristoffersen aus Norwegen ist immer für einen Spitzenplatz gut, und der US-Amerikaner Ted Ligety, der zuhause in Beaver Creek im ersten Lauf ausschied, will einiges wieder gutmachen.

Felix Neureuther aus Deutschland hat bisher eine gute Saison gezeigt und will auch in Frankreich viele Punkte sammeln. Das gilt auch für die Franzosen Mathieu Faivre und Thomas Fanara. Letzterer sah zwar in Beaver Creek nicht das Ziel, konnte sich aber über den zweiten Rang beim Auftakt in Sölden freuen. Und weil wir gerade bei der Equipe Tricolore sind, müssen wir sehen, wie sich der gesundheitliche Zustand von Alexis Pinturault entwickelt. Hinter seinem Heimstart steht noch ein Fragezeichen.

Wegen den Folgen seines Sturz beim Weltcup-Riesenslalom in Beaver Creek muss Alexis Pinturault auf einen Start beim Heimrennen verzichten. Die Verletzung am rechten Unterschenkel und auch immer wieder auftretende Kopfschmerzen verhindern eine Teilnahme.   

Positiv überrascht aus ÖSV-Sicht hat ohne Zweifel Roland Leitinger. Er fuhr in den ersten beiden Rennen zweimal unter die Top-10 und kann dies bei seiner unbeschwerten Fahrtweise auch ein drittes Mal schaffen. Ebenfalls ein zufriedenstellendes Resultat ist dem Südtiroler Florian Eisath, Leitingers Teamkollegen Philipp Schörghofer, dem Italiener Roberto Nani oder dem Schweden André Myhrer zuzutrauen. Riccardo Tonetti aus Südtirol fuhr in Nordamerika bei seinem allerersten Riesenslalom im Konzert der Großen auf Position hat. Man kann gespannt sein, wie er sich im zweiten Riesentorlauf bewährt. DSV-Starter Fritz Dopfer will auch, zumal er die Klasse dazu hat, ein einstelliges Ergebnis anpeilen und auch erreichen.

Ein Geheimtipp (ganz persönlich) ist dieses Mal der junge Deutsche Stefan Luitz. Beim letzten Riesenslalom spielten ihm die Nerven einen Streich. Sollten ihm eines Tages zwei geradezu perfekte Läufe gelingen, muss sich auch ein Marcel Hirscher warm anziehen. Das Nichtantreten des Norwegers Aksel Lund Svindal könnte ein Vorteil für den Österreicher im Kampf um die große Kristallkugel sein. Aber ankommen muss der Salzburger allemal, zumal er ja in den Speedbewerben in Gröden nicht dabei sind wird.

Im Vorjahr wurde das Rennen wegen Schneemangels abgesagt. Im Ersatzort Åre siegte Marcel Hirscher vor Ted Ligety und Stefan Luitz. Diese drei Athleten können auch heuer auf das Podest fahren. In der Saison 2013/14 triumphierte in Val d’Isère Hirscher vor Fanara und Luitz.

Vorbericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.