Home » Alle News, Damen News

LIVE Ski-WM 2015: Abfahrt der Damen in Beaver Creek – Vorbericht, Startliste und Liveticker

© HEAD / Anna Fenninger (AUT)

© HEAD / Anna Fenninger (AUT)

Vail/Beaver Creek – Am Freitag kämpfen die Speed Damen, bei der Skiweltmeisterschaft 2015 in Beaver Creek um Gold, Silber und Bronze. Wenn sich um 19.00 Uhr erstmals das „Start-Tor“ auf der Raptor-Piste öffnet, gehen die schnellen Mädels in das wohl wichtigste Speed-Rennen der Saison. Neben Können, Mut und Überwindung ist auch das Wetter und Hundertstel-Glück gefragt. (Die offizielle FIS Startliste und den Liveticker finden Sie – gleich nach Eintreffen – in unserer Navigationsleiste oben)

Nach dem Super-G bestreiten die schnellen Damen ihr zweites Rennen. Und dabei möchte Hausherrin Lindsey Vonn nach ihrer Bronzemedaille im Super-G eine zweite, in ihrem Fall, die goldene Medaille ihr Eigen nennen. Somit würde sie wohl ihre gelungene Comebacksaison mit einem Titel abrunden. Doch die Konkurrenz schläft nicht.

Neben Lindsey Vonn will auch die Österreicherin Anna Fenninger eine zweite Medaille gewinnen. Die Salzburgerin, ihres Zeichens amtierende Super-G-Olympiasiegerin und frisch gebackene Weltmeisterin in der gleichen Disziplin kann befreit fahren und muss niemandem etwas beweisen. Sie ist mental stark drauf und strotzt vor Selbstvertrauen.

DSV-Athletin Viktoria Rebensburg belegt derzeit den dritten Rang in der Weltcup-Disziplinenwertung und zeigte mit den Rängen 2, 3, 4, 5 und 23 – bis auf das Ergebnis in Cortina d’Ampezzo – eine gute Saison. Sollte die Deutsche gut fahren, ist ein WM-Podium durchaus realistisch.

Tina Maze aus Slowenien ist als Allrounderin bekannt. Im Gesamtweltcup möchte sie bald ihre zweite Kristallkugel in Empfang nehmen. Auch die Zweite im Super-G kann in der Abfahrt auftrumpfen. Just in Lake Lindsey hat sie in dieser Saison Vonn das Leben schon einmal schwer gemacht.

Auch die Liechtensteinerin Tina Weirather meldet ihre Ansprüche an. Noch fehlt der 25-Jährigen eine Medaille bei einem Großereignis. Bei den Olympischen Spielen 2014 reiste Weirather als Mitfavoritin an, musste dann aber nach einer Verletzung im Abfahrtstraining auf einen Start verzichten.

Lizz Görgl aus Österreich war beim Super-G gut unterwegs, ehe sie ein Tor ausließ. Bei zwei Abfahrten landete die Steirerin auf Rang zwei. Eine WM-Medaille ist also im Bereich des Möglichen; das Gleiche gilt für das rot-weiß-rote Ski-Küken Conny Hütter.

Die Schweizerin Lara Gut enttäuschte auf der Raubvogelpiste im Super-G. Sie hatte sich viel vorgenommen. Vielleicht wird sie in der Abfahrt mit entsprechend Wut im Bauch an den Start gehen und alle mit einem Husarenritt überzeugen. Es ist gut möglich, dass ihre Kampfansage aufgeht und sie sich am Ende über eine Medaille, egal welcher Farbe freut.

Stacey Cook und alle anderen Teamkolleginnen von Lindsey Vonn setzen auf den Heimvorteil. Der kann durchaus auch seine Vorteile haben.

Die italienische Abfahrtsspezialistin Elena Fanchini wird auch einen Top-10-Platz erreichen, eine Medaille würde schon einer Sensation gleichkommen, obgleich sie in Cortina d’Ampezzo auf der Olimpia delle Tofane alle mehr als nur überrascht hat.

Beim ersten Training am Montag fixierte die US-Amerikanerin Stacy Cook mit 1.48,16 Minuten die Tagesbestzeit. Der zweite Rang ging zeitgleich an die Schweizerin Lara Gut und die junge Norwegerin Ragnhild Mowinckel (je +0,09). Vierte wurde Topfavoritin Lindsey Vonn (+0,62). Guts Teamkollegin Fabienne Suter war auf die Hundertstelsekunde gleich schnell unterwegs wie Vonn.

Beim Abschlusstraining am Donnerstag war die frisch gebackene Super-G-Weltmeisterin Anna Fenninger trotz Torfehler in einer Zeit von 1.47,48 Minuten die Schnellste. Zweite wurde Tina Maze aus Slowenien, die genau wie im WM-Super-G lächerliche drei Hundertstelsekunden auf die ÖSV-Dame einbüßte. Die Eidgenossin Lara Gut hatte als Dritte schon 74 Hundertstelsekunden Rückstand auf Fenninger. Auf Platz vier fuhr die pfeilschnelle junge Schwedin Kajsa Kling (+0,94).

Die Damen fahren bei der WM die technischen Disziplinen, also den Slalom und Riesenslalom, auf dem unteren Teil der Birds of Prey aus. Gestartet wird dabei nach dem Talon im Abschnitt Russi’s Ride. Für die Abfahrt und den Super-G wurde die Raptor-Piste 2012 parallel zur Birds of Prey angelegt, dabei wurden bereits vorhandene Pistenabschnitte miteinander verbunden.

Die Greifvogelpiste steht der Birds of Prey in nichts nach, die schnellsten Alpin-Damen des Weltcups rasen mit bis zu 120 Stundenkilometern über den technisch anspruchsvollen Kurs, der in Teilen ein Gefälle von über 50 Prozent aufweist.

Maria Höfl-Riesch sagte nach der Weltcup-Premiere 2014, dass die Raptor äußerst steil sei und die Richtungswechsel einem technisch alles abverlangen – sie gehöre zu den schwersten Damen-Abfahrten der Welt. Und Julia Mancuso (USA) bestätigte, dass es Mut brauche, sich dort hinunter zu stürzen und dass man immer hellwach sein müsse, da es keine Teilstrecke gäbe, auf der man sich ausruhen könne.

Der Start über den „Runway“ ist ähnlich wie bei den Herren ein nicht zu steiles Gleitstück. Dann geht es in den „Apex“ und ab da heißt es volle Konzentration: Sowohl The Apex als auch die folgenden vier Streckenabschnitte „Lech-Zürs-Schuss“, „The Gaunlet“, „Kestrel“ und „Banshee Bank“ warten mit über 50 Prozent Gefälle auf! Im Kestrel werden es kurzzeitig 57 Prozent, bevor es auf den „Todesfee-Wall“ (Banshee Bank) geht, auf dem drei Sprünge auf die Damen warten.

Beim Red-Tail-Sprung vereinen sich Raptor und Birds of Prey zum Zieleinlauf – dann ist es geschafft!

 

Beitrag von ÖSV Ladies Skiteam Austria.

Vorbericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

 

———————————————————————
FIS ALPINE SKI-WELTMEISTERSCHAFTEN 2015
IN VAIL/BEAVER CREEK (USA)
———————————————————————

Vail/Beaver Creek (USA)
– Mo., 02.02.2015, 19:00 Uhr (LOC)/03:00 Uhr (MEZ): Eröffnungsfeier
– Di., 03.02.2015, 11:00 Uhr (LOC)/19:00 Uhr (MEZ): Super-G Damen
– Mi., 04.02.2015, 11:00 Uhr (LOC)/19:00 Uhr (MEZ): Super-G Herren
– Fr., 06.02.2015, 11:00 Uhr (LOC)/19:00 Uhr (MEZ): Abfahrt Damen
– Sa., 07.02.2015, 11:00 Uhr (LOC)/19:00 Uhr (MEZ): Abfahrt Herren
– So., 08.02.2015, 10:00/14:15 Uhr (LOC)/18:00/22:15 Uhr (MEZ): Super-Kombination Herren
– Mo., 08.02.2015, 10:00/14:15 Uhr (LOC)/18:00/22:15 Uhr (MEZ): Super-Kombination Damen
– Di., 10.02.2015, 14:15 Uhr (LOC)/22:15 Uhr (MEZ): Nations Team Event
– Do., 12.02.2015, 10:15/14:15 Uhr (LOC)/18:15/22:15 Uhr (MEZ): Riesenslalom Damen
– Fr., 13.02.2015, 10:15/14:15 Uhr (LOC)/18:15/22:15 Uhr (MEZ): Riesenslalom Herren
– Sa., 14.02.2015, 10:15/14:15 Uhr (LOC)/18:15/22:15 Uhr (MEZ): Slalom Damen
– So., 15.02.2015, 10:15/14:30 Uhr (LOC)/18:15/22:30 Uhr (MEZ): Slalom Herren

Alle Startlisten und Liveticker für die Rennen der WM 2015 finden Sie in unserem Menü oben.
Alle News zum Ski Weltcup 2014 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2014/15


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.