Home » Herren News, Top News

LIVE SKI WM 2015: Riesenslalom der Herren in Beaver Creek – Vorbericht, Startliste und Liveticker

Blick in den Zielraum von Beaver Creek

Blick in den Zielraum von Beaver Creek

Am Freitag steht ein weiterer Höhepunkt der Ski-Weltmeisterschaft 2015 auf dem Programm. Beim Riesentorlauf der Herren kommt es zum Showdown zwischen Marcel Hirscher und Mr. Riesenslalom Ted Ligety. Teil eins des Riesenslalom-Krimis wird um 18.15 Uhr gestartet. Das Finale um Gold, Bronze und Silber geht ab 22.15 Uhr in Szene. (Die offizielle FIS Startliste – gleich nach Eintreffen – und den Liveticker finden Sie in unserer Navigationsleiste oben)

Auch wenn er es nicht hören mag, geht Marcel Hirscher als großer Favorit in den Riesenslalom am Freitag. Die praktisch makellose Bilanz in dieser Saison (1 – 3 – 1 – 1 – 1) spricht klar für den Salzburger. Er gewann den Saisonauftakt in Solden, wurde Dritter in Beaver Creek, und holte sich den Sieg in Are, Alta Badia und Adelboden.  Wenn er das Ziel in beiden Läufen erreicht, scheint ihm eine Medaille sicher.

Sein größter Herausforderer ist der US-Amerikaner Ted Ligety (10 – 1 – 2 – 2 – 7). Er gewann im Dezember die Generalprobe auf der „Birds of Prey“. Mit den Zuschauern im Rücken wird „Mr. Riesenslalom“ alles daran setzen dem Österreicher auf heimischen Boden Paroli zu bieten. Für ihn wäre es ein Traum vor seinem Publikum den WM-Titel von Schladming zu verteidigen.

Im Kampf um die Medaillen möchten auch der Franzose Alexis Pinturault (3 – 2 – 6 – 4 -2) und die beiden Deutschen Felix Neureuther (DNS – 8 – DNF1 – 5 – 5) und Fritz Dopfer (2 – 10 – 4 – 8 – 4) eingreifen. Dabei zeigte Pinturault über die Saison gesehen eine sehr konstante Leistung. Neureuther musste den ersten Riesenslalom in Sölden wegen Rückenproblemen auslassen und schied in Are aus. Für einen Podestplatz reichte es in diesem Skijahr noch nicht. Anders bei Fritz Dopfer, der gleich beim Saison-Opening in Sölden Zweiter wurde. Auf der WM Strecke musste er sich mit Rang 10 begnügen. In Are und Adelboden verpasste er das Podest knapp. Wenn ihm seine Rückenverletzung nicht zu sehr beeinträchtigt wäre ein Medaillenplatz durchaus im Bereich des Möglichen.

Diesen Podestplatz streben auch der Franzose Thomas Fanara (6 – 5 – 3 – 3 – 16) und der Norweger Henrik Kristoffersen (DNQ1 – 27 – 9 – 18 – 3) an. Während Fanara nur in Adelboden patzte und in Are sowie in Alta Badia auf dem Podest stand, verlief die Saison für Kristoffersen nicht nach Wunsch. Dass man ihn aber auf dem Zettel haben muss, bewies der Norweger in Adelboden wo er das Rennen auf Platz 3 beendete.

Außer den obengenannten Rennläufern schaffte in dieser Saison nur noch der Deutsche Stefan Luitz den Sprung auf das Podest. Kurz vor Weihnachten 2014 stürzte der Riesenslalom-Dritte von Are und durchtrennte sich mit der Kante seines Skis den Oberschenkelmuskel im rechten Bein. Sein gesamte Reha war auf einen Start bei der SKI WM 2015 ausgerichtet. Da er dies mit viel Aufwand geschafft hat, kann er sich bereits als Sieger fühlen. Für den 22-Jährigen aus Kempten hat der Begriff „Dabei sein ist alles“ eine besondere Bedeutung. Nach der langen Pause, sollte Luitz das Großereignis in den USA genießen und ganz ohne Erwartungsdruck in sein Rennen gehen.

Im erweiterten Favoritenkreis sollten noch der Italiener Roberto Nani, Benjamin Raich aus Österreich und der Franzose Victor Muffat Jeandet genannt werden.

Mit Außenseiterchancen gehen der Norweger Kristian Haugen, Mathieu Faivre aus Frankreich, der Südtiroler Florian Eisath, die Schweizer Carlo Janka und Gino Caviezel, sowie die Österreicher Philipp Schörghofer und Christoph Nösig ins Rennen.

Wie bereits erwähnt ist der US-Amerikaner Ted Ligety der aktuelle Titelverteidiger. Er verwies bei der WM 2013 seinen größten Konkurrenten Marcel Hirscher auf den zweiten Platz. Bronze gewann der Südtiroler Manfred Mölgg, der in dieser Saison nach einen Achillesfersenriss lange pausieren musste.

Auch bei den Olympischen Winterspielen konnte sich Ted Ligety die Goldmedaille sichern. Über Silber und Bronze konnten sich die Franzosen Steve Missillier und Alex Pinturault freuen. Marcel Hirscher musste sich mit dem undankbaren vierten Platz begnügen.

 

———————————————————————
FIS ALPINE SKI-WELTMEISTERSCHAFTEN 2015
IN VAIL/BEAVER CREEK (USA)
———————————————————————

Vail/Beaver Creek (USA)
– Mo., 02.02.2015, 19:00 Uhr (LOC)/03:00 Uhr (MEZ): Eröffnungsfeier
– Di., 03.02.2015, 11:00 Uhr (LOC)/19:00 Uhr (MEZ): Super-G Damen
– Mi., 04.02.2015, 11:00 Uhr (LOC)/19:00 Uhr (MEZ): Super-G Herren
– Fr., 06.02.2015, 11:00 Uhr (LOC)/19:00 Uhr (MEZ): Abfahrt Damen
– Sa., 07.02.2015, 11:00 Uhr (LOC)/19:00 Uhr (MEZ): Abfahrt Herren
– So., 08.02.2015, 10:00/14:15 Uhr (LOC)/18:00/22:15 Uhr (MEZ): Super-Kombination Herren
– Mo., 08.02.2015, 10:00/14:15 Uhr (LOC)/18:00/22:15 Uhr (MEZ): Super-Kombination Damen
– Di., 10.02.2015, 14:15 Uhr (LOC)/22:15 Uhr (MEZ): Nations Team Event
– Do., 12.02.2015, 10:15/14:15 Uhr (LOC)/18:15/22:15 Uhr (MEZ): Riesenslalom Damen
– Fr., 13.02.2015, 10:15/14:15 Uhr (LOC)/18:15/22:15 Uhr (MEZ): Riesenslalom Herren
– Sa., 14.02.2015, 10:15/14:15 Uhr (LOC)/18:15/22:15 Uhr (MEZ): Slalom Damen
– So., 15.02.2015, 10:15/14:30 Uhr (LOC)/18:15/22:30 Uhr (MEZ): Slalom Herren

Alle Startlisten und Liveticker für die Rennen der WM 2015 finden Sie in unserem Menü oben.
Alle News zum Ski Weltcup 2014 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2014/15


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.