Home » Damen News, Top News

LIVE: Slalom der Damen in Lienz – Vorbericht, Startliste und Liveticker

© Kraft Foods  /  Marlies Schild

© Kraft Foods / Marlies Schild

Lienz – Neben einem Riesentorlauf bestreiten die Damen in Lienz auch einen Slalom. Am Sonntag wird in Osttirol der dritte Slalom der Saison 2013/14 ausgetragen. Um 10.30 Uhr eröffnen die ersten Torlauf-Asse den ersten Durchgang, die Entscheidung fällt drei Stunden später.  (Die offizielle Startliste – gleich nach Eintreffen – und den Liveticker finden Sie in unserer Navigationsleiste oben). 

In diesem Skiwinter gab es bisher zwei Bewerbe. Das Auftaktrennen ging an die junge US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin. In Levi siegte sie vor der Deutschen Maria Höfl-Riesch und der Slowenin Tina Maze. Rund eine Woche vor Weihnachten wurde im französischen Courchevel der zweite Slalom ausgetragen. Dabei siegte die Österreicherin Marlies Schild vor der Schwedin Frida Hansdotter. Schilds jüngere Schwester Bernadette, die zur Halbzeit führte, belegte am Ende Platz drei.

UPDATE: Lienz präsentiert sich heute von seiner „wolkigen“ Seite. Die Startzeiten 10.30 Uhr / 13.30 Uhr wurden bestätigt. Die Pistenarbeiter sind kräftig am Arbeiten. Hier ein Blick nach Lienz

Die Frage wird sein, ob Marlies Schild auch vor heimischer Kulisse stark auftrumpfen kann. Die Freundin von Benjamin Raich kann mit Sicherheit ihr Heimrennen für sich entscheiden. Sie wirkt ruhig auf dem Ski und wenn man ihren Stil näher betrachtet, meint man, dass sie auf Schienen fährt. Dies kann der Schlüssel zum Erfolg sein. Auch in Lienz.

Die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin ist sehr jung, aber nichtsdestotrotz erfolgreich. Nach ihrem Sieg in Finnland wurde sie in Courchevel nur Zwölfte. Dadurch konnten die Konkurrentinnen in der Disziplinenwertung aufschließen. Shiffrin, im Vorjahr Weltmeisterin in Schladming und Gewinnerin der kleinen Kristallkugel im Torlauf, möchte die Scharte von Frankreich ausbessern, und Schild in Lienz die Schau stehlen.

Die Schwedin Frida Hansdotter ist auch eine Slalomspezialistin. Die Nordeuropäerin konnte in beiden bisherigen Rennen im Slalom punkten und freute sich in Courchevel über den sehr guten zweiten Platz. Sie ist eine ausgezeichnete Carverin und mit einer sehr guten Technik ausgestattet. Die Schwedin schleicht über die Slalomhänge der Welt und ist äußerst couragiert. Der zweite Platz in Frankreich macht Appetit auf mehr.

Marlies Schild Schwester Bernadette Schild ist eine junge Wilde, die im ÖSV immer für Punkte gut ist. Am 17. Dezember fuhr sie in Frankreich auf Platz drei, nachdem sie zur Halbzeit noch ganz vorne lag. Bernadette war aber keineswegs traurig. Mit ihr wächst im rot-weiß-roten Skiteam ein Talent heran, das über kurz oder lang Shiffrin Paroli bieten kann. Und wer mit Marlies auf dem Podium steht, braucht sich vor der Skiwelt nicht zu verstecken, auch wenn es die eigene Schwester ist.

Die Liste der Geheimfavoritinnen in Lienz ist lang. So kann die Kanadierin Marie-Michele Gagnon, die in den beiden ersten Slaloms 85 Punkte sammeln konnte, auch in Osttirol einen guten Platz einfahren. DSV-Athletin Maria Höfl-Riesch wurde zwar in Levi Zweite, schied aber in Frankreich aus. Sie möchte wieder einen Platz unter den Top-3 erreichen, wenn sie nicht die im Gesamtweltcup führende Liechtensteinerin Tina Weirather davonziehen lassen will. Letztere fährt ja bekanntlich keine Slaloms.

Bei Tina Maze aus Slowenien kann man nie im Voraus wissen, was dann am Ende beim Rennen rausschaut. Außenseiterchancen haben Kathrin Zettel, Christina Ager und Michi Kirchgasser. Alle drei Österreicherinnen liegen derzeit unter den besten Elf in der Disziplinenwertung und können sich mit einem sehr guten Rang nach vorne schieben.

Besonders interessant wird der zweite Weltcupslalom der 18-jährigen Tirolerin Christina Ager sein, die bei ihrem ersten Einsatz nur um fünf Hundertstelsekunden am Podium von Levi vorbeischrammte und nun vor heimischer Kulisse ihr Können unter Beweis stellt. Für ein sehr gutes Resultat kann auch die Norwegerin Nina Løseth sorgen.

Im Jahr 2011 siegte Schild vor Maze und Shiffrin. Dieses Resultat könnte in diesem Winter in der gleichen Reihenfolge eingefahren werden. Aber abgerechnet wird zum Schluss.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner  

 

Alle News zum Ski Weltcup 2013 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2013/14


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)151 / 187 904 08
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.