Home » Herren News, Top News

LIVE: Slalom der Herren in Adelboden – Vorbericht, Startliste und Liveticker

© Kraft Foods  /  Felix Neureuther

© Kraft Foods / Felix Neureuther

Nach dem Riesentorlauf bestreiten die Herren am Sonntag einen Slalom am Chuenisbärgli in Adelboden. Die Atmosphäre ist für jeden Athleten fantastisch, denn sobald sie in den Zielhang einfahren, erwarten sie eine sagenhafte Stimmung und ein Kessel mit gut 20.000 frenetisch und fanatisch feiernden Fans. Der Startschuss zum ersten Lauf fällt um 10.30 Uhr (MEZ). (Die offizielle Startliste – gleich nach Eintreffen – und den Liveticker finden Sie in unserer Navigationsleiste oben)

Und das Rennen in Bormio hat gezeigt, dass es wieder zum großen Duell zwischen Felix Neureuther und Marcel Hirscher kommt. Der ÖSV-Starter befindet sich seit Jahresbeginn in einer bestechenden Form und auch der DSV-Athlet kommt immer besser in Fahrt.

Die Gastgeber haben derzeit kein heißes Eisen für einen vorderen Platz. Aber der junge Schweizer Luca Aerni hat mit einem fabelhaften zweiten Lauf gezeigt, welches Talent in ihm steckt. Mal schauen, ob er eine ähnliche Leistung auf heimischem Boden zu Wege bringt.

Zu den Favoriten: Marcel Hirscher zeigte in Bormio seine ganze Klasse und führte nach dem ersten Lauf um eine mickrige Hundertstelsekunde vor Felix Neureuther. Dieser drehte im Steilhang des zweiten Durchgangs mächtig auf und schnappte dem Salzburger den Sieg weg. Aber Hirscher ist immer gut drauf, er möchte unbedingt das Triple in Adelboden holen. Das ist mehr als nur möglich.

Felix Neureuther ist wieder der Alte. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten kommt er immer besser in Form. Sein bestes Resultat im Slalom am Chuenisbärgli war ein dritter Rang. Diese Platzierung konnte in den Jahren 2008 und 2009 erreicht werden. Doch wer Felix kennt, weiß, dass er sich keineswegs mit dem dritten Platz geschlagen geben wird, sondern auch im Slalom, so wie am Samstag im Riesenslalom. gewinnen möchte.

Mario Matt wurde in Bormio unter Wert geschlagen. Mit zwei fehlerreichen Läufen erreichte er lediglich die 13. Position. Der Tiroler musste kleinbeigeben, doch er kann froh sein, dass er noch das rote Leibchen des Disziplinenführenden behalten durfte. An Adelboden hat der Arlberger gute Erinnerungen. So siegte er hier im fernen Jahr 2008, aber auch der zweite Platz des Vorjahres unterstreicht seine Ambitionen auf einen Platz auf dem Podest.

Der Südtiroler Manfred Mölgg bestritt auf der „Stelvio“ in Bormio seinen 200. Einsatz bei einem Weltcuprennen. Dieses Jubiläum rundete er mit einem ausgezeichneten dritten Platz ab. Der Enneberger schied beim Saisonauftakt in Levi noch aus, konnte aber dann mit konstanten Ergebnissen aufhorchen lassen. Auch am Chuenisbärgli ist ein Top-10 oder gar ein Top-5-Platz durchaus realistisch.

Der Schwede Mattias Hargin ist sehr gut unterwegs. Er erzielt jene Resultate, die man eigentlich seinem Landsmann André Myhrer zutrauen würde. Der Nordeuropäer ist zuversichtlich und aufgrund seiner Konstanz hat er in der Slalomwertung nur 30 Zähler Rückstand auf Matt. Der fünfte Platz, eingefahren 2010, ist sein bestes Ergebnis in Adelboden. Auch in diesem Jahr ist dieses Resultat allemal möglich.

Weitere Favoriten oder vielmehr Geheimfavoriten sind der Franzose Jean-Baptiste Grange, der zuletzt drei Mal in Folge unter die Top-10 kam, der Norweger Henrik Kristoffersen, der Schwede André Myhrer oder der Südtiroler Patrick Thaler. Vielleicht gelingt dem Japaner Naoki Yuasa ein ähnlicher Husarenritt im Kamikaze-Stil wie im zweiten Lauf von Bormio. Wir werden sehen. Spätestens am frühen Nachmittag am Sonntag wissen wir mehr.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

 

Alle News zum Ski Weltcup 2013 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2013/14


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)151 / 187 904 08
E-Mail: info@skiweltcup.TV

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.