Home » Damen News, Top News

LIVE: Super-G der Damen in Cortina d’Ampezzo: Vorbericht, Startliste und Liveticker

© Kraft Foods / Die Königin von Cortina 2014: Maria Höfl-Riesch

© Kraft Foods / Die Königin von Cortina 2014: Maria Höfl-Riesch

Nach zwei Abfahrten und einem Super G steht am Sonntag für die Skiweltcup Damen in Cortina noch einmal ein Super G auf dem Programm. Der Start im ehemaligen Olympiaort ist für 12.00 Uhr geplant. (Die offizielle FIS Startliste und den Liveticker finden Sie in unserer Navigationsleiste oben)

Cortina d’Ampezzo – Am Sonntag findet der zweite Super-G der Damen im norditalienischen Cortina d’Ampezzo statt. Die Veranstalter im Herzen der Dolomiten sprangen für Garmisch-Partenkirchen ein. Gleichermaßen endet das Mammutprogramm für die Speeddamen in Cortina, denn vier Rennen in vier Tagen inklusive Trainingsfahrt gehen schon an die Substanz. Beim ersten Super-G am Donnerstag siegte die Österreicherin Elisabeth Görgl. Die Deutsche Maria Höfl-Riesch ist in diesem Jahr auf der Olimpia delle Tofane das Maß aller Dinge. Mit den Plätzen 1, 2 und 4 fuhr sie drei Mal unter die Top-4. Fehlt nur noch – der Logik folgend – ein dritter Rang. Mit diesen Spitzenrängen baute die fast 30-jährige DSV-Athletin ihren Vorsprung in der Gesamtwertung weiter aus.

Blicken wir einmal in die gegenwärtige Situation in der Super-G-Disziplinenwertung. Da führt die Schweizerin Lara Gut mit 245 Zählern drei Punkte vor Anna Fenninger aus Österreich und 18 Punkte vor der Liechtensteinerin Tina Weirather. Selbst Elisabeth Görgl, eine weitere ÖSV-Dame, hat nur 48 Zähler Rückstand. Landsfrau Nicole Hosp liegt schon 61 Punkte zurück, hat aber durchaus noch Chancen auf die kleine Kristallkugel.

Lara Gut hat die ersten beiden Saisonrennen in Übersee für sich entschieden. In der Folge lief es für die Tessinerin nicht so rund. Aber dennoch hofft sie im Hinblick auf die Olympischen Spiele in Sotschi in ihrer Paradedisziplin wieder zur Höchstform auflaufen zu können.

Anna Fenninger sammelt fleißig Punkt um Punkt. Bis auf den Slalom ist die Salzburgerin immer für eine gute Platzierung zu haben. Die technisch sehr versierte ÖSV-Dame teilt mit der Eidgenossin Gut die Tatsache, dass der Super-G zu ihrer Lieblingsdisziplin zählt.

Tina Weirather hat in diesem Winter schon oft bewiesen, dass sowohl ihre Form als auch ihre Resultate stimmen. In St. Moritz ist sie im Super-G beispielsweise der Konkurrenz auf und davon gefahren. Auch in Lake Louise landete sie auf dem Podium.

Lizz Görgl hat mit ihrem Triumph beim Super-G am letzten Donnerstag in Cortina d’Ampezzo die Top-5 in der Super-G-Disziplinenwertung noch enger zusammenrücken lassen. Die 32-Jährige fährt in diesem Winter sehr gut und kann durchaus wieder gewinnen.

Niki Hosp, die 30-jährige Tirolerin, freundet sich immer mehr mit dem Super-G an. Heuer hat sie mit einer Reihe von Top-Platzierungen stets aufhorchen lassen. Überdies will sie auch beim zweiten Rennen in Cortina d’Ampezzo zeigen, dass mit ihr zu rechnen ist.

Tina Maze aus Slowenien hat am Samstag die zweite Abfahrt von Cortina d’Ampezzo gewonnen. Nach langer Zeit siegte sie wieder einmal bei einem Weltcuprennen, nachdem sie noch im Laufe der letzten Saison Rekorde am Fließband gebrochen hatte und nahezu fast immer auf dem Podest stand.

Kajsa Kling aus Schweden ist in der Olympiasasion 2013/14 bislang richtig aufgeblüht. So belegte sie im Heimrennen von Lara Gut im schweizerischen St. Moritz den beachtenswerten zweiten Platz. Die Athletin vom Drei-Kronen-Team befindet sich in einer kleinen Formkrise, aus der sie heraus will.

Bleibt noch Maria Höfl-Riesch. Mit den Rängen 1,2 und 4 hat sie sich den Titel „Miss Cortina“ in diesem Winter redlich verdient. Groß ist die Chance, mit einem weiteren Platz unter den besten 3, Punkte für die große Kugel zu holen.  Gegenwärtig läuft alles nach Plan.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

 

Alle News zum Ski Weltcup 2014 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2013/14


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)151 / 187 904 08
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.