Home » Herren News, Top News

LIVE: Super G der Herren in Gröden / Val Gardena, Vorbericht, Startliste und Liveticker

© www.saslong.org / Vorfreude auf ein spannendes Rennen

© www.saslong.org / Vorfreude auf ein spannendes Rennen

Der Sieger der Gröden-Abfahrt 2010, Silvan Zurbriggen (SUI) eröffnet am Freitag um 12.15 Uhr (Startliste und Liveticker im Menü oben) den Weltcup-Super G auf der Saslong. Sandro Viletta (SUI) und Aksel Lund Svindal (NOR), die die beiden bisherigen Saison-Super-Gs gewonnen haben, gehen mit den Startnummern 9 und 20 ins Rennen.

Die richtige Startnummer könnte heute aufgrund der unsicheren Wetterlage über Sieg oder Niederlage entscheiden. Je nachdem, ob es beim Start des Rennens schon viel geschneit hat oder ob im Laufe des Rennens Nebel aufzieht, kann eine frühe oder eine späte Startnummer von Vorteil sein.

Der Schnee ist das Thema der laufenden Skiweltcup-Saison: Zuerst fehlte er an allen Ecken und Enden, jetzt fällt er zum falschen Zeitpunkt. In den vergangenen Tagen hat sich die Landschaft in den Grödner Dolomiten endlich in ein Winterzauberland verwandelt, doch der Rennstrecke unter dem Langkofel ist die frische weiße Pracht alles andere als zuträglich. Auch morgen bereitet Frau Holle den Organisatoren Sorgen.

Günter Hujara, der FIS-Renndirektor, und Rainer Senoner, der Rennleiter der Grödner Weltcuprennen, erklärten gegenüber saslong.org, was morgen auf sie zukommt: Viel Schnee und damit verbunden viel Arbeit. „Der Wetterbericht sagt für morgen anhaltenden Schneefall voraus, der um 11 Uhr beginnen soll und in den darauf folgenden Stunden 15 bis 20 Zentimeter Neuschnee auf der Saslong abladen soll“, erklärt Rennleiter Senoner. Neuschnee auf einer Weltcup-Rennpiste macht nicht nur die Strecke langsam, sondern auch gefährlich. Deshalb müssen die Rutschkommandos die Piste so „neuschneefrei“ wie möglich halten.

Die unsicheren Wetterverhältnisse haben bereits die  Vorbereitungsarbeiten für den Super G beeinträchtigt. Der Kurs musste vom kanadischen Trainer John McBride in Rekordtempo gesetzt werden, weil sich das Abfahrtstraining in die Länge gezogen hatte und der Kurssetzer erst gegen 15.30 Uhr mit seiner Arbeit beginnen konnte. McBride hat 49 Tore mit 45 Richtungswechseln gesetzt.

Doch vielleicht dürfen die Rennläufer gar nicht alle 45 Richtungswechsel auskosten, denn die Organisatoren und Renndirektor Hujara rechnen neben dem Schneefall auch mit schlechter Sicht und bauen dieser mit einer Versetzung des Starts vor. Wenn in der waldfreien Zone die Nebelsuppe zu dicht sein sollte, dann wird von der ersten Mauer gestartet. Ein Ersatzstart ist bereits eingerichtet worden.

Quelle:  www.Sportnews.bz

 

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden:  news@skiweltcup.tv

 

Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach. 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.