Home » Herren News, Pressenews, Top News

LIVE: Super-G der Herren in Kitzbühel – Vorbericht, Startliste und Liveticker

© hahnenkamm.com / LIVE: Super-G der Herren in Kitzbühel – Vorbericht, Startliste und Liveticker

© hahnenkamm.com / LIVE: Super-G der Herren in Kitzbühel – Vorbericht, Startliste und Liveticker

Kitzbühel – Am Freitag findet in der Gamsstadt Kitzbühel der vierte Super-G der Herren in der WM-Saison 2016/17 statt. Alle drei Rennen wurden vom Wikinger Kjetll Jansrud gewonnen. Wenn man den nackten Zahlen Glauben schenken mag, erkennt man, dass der Norweger der heiße Favorit auf den Tagessieg ist. Um 11.30 Uhr (MEZ) beginnt das Rennen. Die offizielle FIS-Startliste und den FIS-Liveticker finden Sie im Menü oben.

Auch der Südtiroler Dominik Paris, mit zwei Super-G-Stockerlplätzen und einem achten Rang vor heimischer Kulisse in Gröden, will die Goldene Gams an sich reißen. Der Ultner fährt in Kitzbühel immer sehr gut. Also ist ihm der Sieg auch zuzutrauen. Aleksander Aamodt Kilde ist in die Saison mit einem durchwachsenen 22. Platz gestartet, aber dann zweimal in die Top-4 gefahren. Der Norweger hat im letzten Winter die kleine Kugel im Disziplinenweltcup für sich entschieden und will in Kitzbühel das Podest ins Visier nehmen.

Premiere im K3-Kongresszentrum, der Heimat des Organisations-Komitees der Hahnenkamm-Rennen: Das ORF zeigt zum ersten Mal eine Mannschaftsführersitzung live im Spartenkanal ORF Sport Plus. Was die Zuseher zu sehen bekamen? Zum einen einen ausführlichen Bericht von FIS-Renndirektor Markus Waldner, der auch das Programm für morgen (Start um 11:30 Uhr) bestätigte, zum anderen einige Anmerkungen von K.S.C.-Präsident Michael Huber, der unter anderem darüber informierte, dass die Rennen dieses Jahr in 160 Länder übertragen werden. Rennleiter Axel Naglich richtete zudem dem im Training gestürzten Athleten Klaus Brandner beste Genesungswünsche im Namen des gesamten HKR-Teams aus.

Im Anschluss an die Sitzung erfolgte die Auslosung der Startliste für den Super-G am Freitag, der vom Deutschen Andreas Sander eröffnet werden wird. Marcel Hirscher wird als erster Österreicher mit Startnummer vier ins Rennen gehen.

Quelle: www.Hahnenkamm.com

Die Hausherren hoffen auf ein gutes Ergebnis von Hannes Reichelt, der im bisherigen Winter sich sukzessive verbesserte und auf die Plätze 17, 9 und 2 fuhr. Auch Max Franz, gegenwärtig auf Position fünf in der Disziplinenwertung liegend, möchte sein Heimpublikum erfreuen. Der Kärntner kam in den drei bisher ausgetragenen Super-G’s auf die Ränge 10, 7 und 5. Erik Guay aus Kanada, Boštjan Kline aus Slowenien, der Kanadier Dustin Cook wollen wie die Deutschen Pepi Ferstl und Andi Sander ein gutes Resultat einfahren.

Die Fans in Kitzbühel können sich auch auf den Auftritt von Marcel Hirscher freuen. Der Salzburger hat am 5. Dezember 2015 in Vail/Beaver Creek als letzter ÖSV-Fahrer einen Sieg im Super-G gefeiert. In Kitzbühel zählt er aber nicht zum Favoritenkreis.

Nicht mit von der Partie ist der norwegische Vorjahressieger Aksel Lund Svindal, der verletzungsbedingt auf einen Rennstart in Tirol und auf den Rest der WM-Saison verzichten muss. Hinter Svindal belegte der US-Amerikaner Andrew Weibrecht 2016 den zweiten Rang. ÖSV-Skirennläufer Reichelt stieg als Dritter auf die niedrigste Stufe des Podests.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.