Home » Herren News, Top News

LIVE: Super-G der Herren in Lenzerheide – Vorbericht, Startliste und Liveticker

© HEAD / Aksel Lund Svindal

© HEAD / Aksel Lund Svindal

Lenzerheide – Morgen Donnerstag gehen die alpinen Speedbewerbe der Männer in der Olympiasaison 2013/14 zu Ende. Der Super-G steht auf dem Programm. Auch wenn der Norweger Aksel Lund Svindal bereits als Sieger der Disziplinenwertung feststeht, möchte die Konkurrenz zum Schluss noch einmal zeigen, dass mit ihr immer zu rechnen ist. Zudem will der Norweger den Vorsprung auf seinen Gegner Marcel Hirscher im Duell um die große Kugel etwas vorlegen, wenngleich letzterer im Super-G auch an den Start gehen wird. Um 9.30 Uhr wird der erste Skirennläufer aus dem Starthaus gelassen. (Die offizielle Startliste und den Liveticker finden Sie in unserer Navigationsleiste oben).

Blicken wir ein letztes Mal auf die Favoriten für den letzten Super-G in dieser Saison:

Aksel Lund Svindal aus Norwegen wollte bei der heutigen Abfahrt aufs Podest fahren und Marcel Hirscher etwas enteilen. Doch am Ende sah nur ein fünfter Rang heraus. Dementsprechend motiviert möchte er bei seiner wohl letzten Chance den Vorsprung vergrößern. Im Riesentorlauf kann die Spannung noch aufrechtgehalten werden, ehe im Slalom vielleicht Hirscher zum Retourschlag ausholt. Abgerechnet wird zum Schluss.

Teamkollege Kjetil Jansrud will auch vorne reinfahren. Bei seinen Heimrennen in Kvitfjell holte sich der Wikinger sehr zum Leidwesen von Svindal zwei Siege. Und auch bei Olympia trumpfte der Mann aus Stavanger auf. In der Super-G-Disziplinenwertung ist durchaus der zweite Rang hinter Svindal drin. Mal schauen, ob Jansrud seinem routinierten Mannschaftskollegen wieder die Show und etliche Zähler stiehlt, die im Kampf um die große Kugel wichtig sind.

Matthias Mayer aus Österreich hat nach seinem Sieg in der Abfahrt den Braten gerochen und möchte auch im Super-G im Kampf um die vordersten Plätze ein Wörtchen mitreden. Der Kärntner will auch für Hirscher fahren und sich möglichst vor Svindal klassieren. In Kvitfjell fuhr er zweimal unter die besten Drei. Die Wiederholung dieser sehr guten Resultate ist beim Saisonkehraus in der Schweiz durchaus realistisch und keineswegs eine Utopie.

Ted Ligety aus den USA hat vor einem Jahr in Schladming den Super-G bei der alpinen Ski-Weltmeisterschaft in Schladming für sich entschieden. Und heute fuhr er das erste Mal in einer Abfahrt aufs Podium. Normalerweise schockt er im Riesentorlauf die Konkurrenz. Weil eben Ligety so unberechenbar und schnell ist, kann er auch trotz des 28. Rangs in der Super-G-Wertung das Spitzenfeld durcheinanderwirbeln und eine sehr gute Platzierung einfahren.

Letztes Jahr siegte Christof Innerhofer bei drei Abfahrten. Heuer schien von der Überform des Vorjahres nichts mehr übrig. Aber der Südtiroler behielt sich seine Husarenritte just für die alpinen Skibewerbe in Krasnaja Poljana auf. Hier zeigte der Pusterer mit zwei Medaillen, dass mit ihm immer zu rechnen ist. Die Saison neigt sich zwar dem Ende zu, doch die Formkurve zeigt nach oben. Der zweite Platz in der Abfahrt kann ihn auch im morgigen Super-G zu Großtaten verleiten.

Als Favoriten für vordere Plätze zählen Bode Miller, Erik Guay, Didier Défago, Patrick Küng und eben die üblichen Verdächtigen, die auch in den Abfahrten meist für zufriedenstellende bis gute Platzierungen sorgen. Im Vorjahr siegte beim Saisonkehraus wurde das Rennen nach zehn Startern wegen Nebels und starken Windes und dem fürchterlichen Sturz des ÖSV-Routiniers Klaus Kröll abgebrochen.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

 

Alle News zum Ski Weltcup 2014 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2013/14


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.