Home » Damen News, Pressenews

LIVE: WM Abfahrtslauf der Damen in Schladming, Vorbericht, Startliste und Liveticker

© Kraft Foods  /  Tina Maze

© Kraft Foods / Tina Maze

Mit Rückenwind in die Spezialabfahrt! Der Druck ist weg, alles was nun noch kommt ist Zugabe! Nach Gold in der Super-Kombination kann Maria Höfl-Riesch den Rest der Ski-WM ganz befreit angehen. Was ist für sie am Sonntag in der Abfahrt drin? Der Start zur Damen WM Abfahrt 2013 in Schladming ist um 11.00 Uhr. (Die Offizielle FIS Startliste und den Liveticker finden Sie im Menü oben)

Abfahrt der Damen – Wer tanzt mit Herrensieger Svindal auf dem Weltmeisterparkett?

Schladming – Nachdem am heutigen Samstag der Norweger Aksel Lund Svindal Abfahrtsgold geholt hat und den Südtiroler Dominik Paris und den Franzosen David Poisson auf die weiteren Stockerlplätze verwies, stellt sich die Frage, wer von den schnellen Damen die Bezwingerin der Planai wird.

Alle News zur Ski WM 2013 finden Sie in unserer FACEBOOK GRUPPE

Nach dem verletzungsbedingten Ausfall der US-Amerikanerin Lindsey Vonn rückt die Slowenin Tina Maze zur Topfavoritin auf. Sie hat alle Chancen in der Hand, fünf Mal Edelmetall zu gewinnen. Bereits zwei Medaillen kann die überlegene Führende im Weltcup ihr Eigen nennen. Ganz weit vorne kann auch die deutsche Super-Kombination-Weltmeisterin Maria Höfl-Riesch landen. Als Mitfavoritinnen gelten auch die ÖSV-Mädchen Anna Fenninger und Titelverteidigerin Elisabeth Görgl in die Abfahrt, die um 11 Uhr beginnt. Insgesamt beeindruckten die rot-weiß-roten Damen mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung in der Super-Kombination. Das macht Appetit auf mehr.

Nachdem Vonn mit ihrem entsetzlichen Sturz und ihrer schlimmen Verletzung beim Super-G die Saison vorzeitig beenden musste, könnten dem Anschein nach Stacey Cook oder Alice McKennis in ihre Fußstapfen treten und einen denkbaren Sieg ihrer Landsfrau widmen. Auch die Schweizerin Lara Gut hat mit ihrem sehr guten zweiten Rang beim Super-G Blut geleckt und möchte mehr. Die Piste scheint ihr zu liegen.

Die Italienerin Daniela Merighetti kann auch aufs Stockerl fahren. Spätestens nach dem Sieg in St. Anton wissen alle, dass sie schnell und erfolgreich ist. Ein aufstrebendes und junges Talent ist Merighettis Landsfrau Sofia Goggia. Der vierte Platz beim Super-G ist gewiss keine Eintagsfliege. Goggia, die im Europacup für Furore sorgt, könnte in die Nähe des Podiums kommen und es vielleicht besteigen.

Für eine gute Platzierung ist, wenn man beiden Trainingsläufen Glauben schenkt, die Tirolerin Regina Sterz gut. Sie entschied beide Trainings für sich, einmal vor der Norwegerin Lotte Smiseth Sejersted und der Schweizerin Fränzi Aufdenblatten, das zweite Mal vor Teamkollegin Fenninger und der Eidgenossin Marianne Kaufmann-Abderhalden. Doch auch die junge Liechtensteinerin Tina Weirather kann immer ein Ausrufezeichen setzen. Die sportlichen Gene hat sie von Mama Hanni Wenzel und Papa Harti Weirather, der ja vor 31 Jahren in Schladming gewann. Wenn das kein gutes Omen ist?

Abschließend sei ein Blick auf die Wetterkarte gestattet. Zum Beginn der Abfahrt, so die Prognosen, soll es niederschlagfrei bleiben. Eisige Temperaturen um -12°C lassen das Thermometer tief sinken. Zum Mittag hin wird die Sonne sich etwas blicken lassen, ehe der Rest des Tages freundlicher wird. Der Nebel wird sich kein Stelldichein geben und der Wind wird eher schwach sein. Alles ist also bereit für die Kür und die Antwort auf die Frage, wer denn mit Aksel Lund Svindal den WM-Abfahrts-Tanz tanzen wird. Sie sehen schon, der Kreis der Favoritinnen ist groß, selbst wenn Tina Maze die Topfavoritin ist.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Alle News zur Ski WM 2013 finden Sie in unserer FACEBOOK GRUPPE

3. ABFAHRTSTRAINING: Das 3. WM Abfahrtstraining der Damen auf der „Streicherpiste“ in Schladming wurde von vielen Rennläuferinnen nicht wahrgenommen. Für die Athletinnen war es wichtiger für den morgigen Showdown Kräfte zu sparen.

KOMBIABFAHRT: Bei der Kombinationsabfahrt am Freitag erzielten die Slowenische Super G Weltmeisterin Tina Maze und die Österreicherin Anna Fenninger in 1:49.72 Minuten die schnellste Zeit. Rang drei sicherte sich Abfahrtsweltmeisterin von Garmisch Partenkirchen, Elisabeth Görgl (+ 0.05). Auf dem geteilten 4. Rang klassierten sich die Schweizerin Lara Gut (+ 0.20) und Maria Höfl-Riesch (+ 0.20) aus Garmisch Partenkirchen. Auf den Rängen 6 bis 8 folgten mit der jungen Sofia Goggia (+ 0.40), Daniela Merighetti (+ 1.19) und Elena Fanchini (+ 1.20) ein italienischer Dreierpack. Die Top 10 komplettierten die Österreicherin Nicole Hosp (+ 1.32) und die Schweizerin Dominique Gisin (+ 1.42)

2. ABFAHRTSTRAINING: Mit zweimaliger Trainingsbestzeit hat sich Regina Sterz aus Österreich in die Rolle der Mitfavoritin bei WM Abfahrt 2013 der Damen in Schladming katapultiert. Die Tirolerin setzte sich am Donnerstag beim 2. Abfahrtstraining in einer Zeit von 1:53.01 Minuten vor ihrer Teamkollegin Anna Fenniger (+ 0.16) und der Schweizerin Maria Kaufmann-Abderhalden (+ 0.36) an die Spitze des Tableau. Die Österreicherinnen konnten mit einer geschlossenen, starken Mannschaftsleitung überzeugen. Unter den besten Sieben fanden sich am Ende mit Andrea Fischbacher (Platz 4 – + 0.55), Stefanie Moser (6. – + 0.57) und Elisabeth Görgl (7. – + 0.57) fünf ÖSV Rennläuferinnen. Dazwischen schob sich nur die Deutsche Maria Höfl-Riesch (+ 0.55) auf den 5. Rang. Als beste US Amerikanerin reihte sich Stacey Cook (+ 0.90) vor der Französin Marion Rolland (+ 0.96) und Super G Weltmeisterin Tina Maze (+ 1.20) aus Slowenien auf dem 8. Rang ein.

1. ABFAHRTSTRAINING: Das 1. Training zur WM Abfahrt der Damen am Sonntag in Schladming nutzten die meisten Damen zum Kennenlernen der “Streicher Piste”. Dabei zeigte Regina Sterz, dass sie sehr schnell Freundschaft mit der WM Strecke geschlossen hat. Die Österreicherin stellte am Mittwochnachmittag in 1:53.44 Minuten die Tagesbestzeit, vor der Norwegerin Lotte Smiseth Sejersted (+ 0.46) und der Schweizerin Fränzi Aufdenblatten (+ 0.51) auf. Auch Super G Weltmeisterin Tina Maze (+ 0.54) aus Slowenien fühlte sich auf Anhieb auf der WM Streck wohl. Sie klassierte sich vor der Österreichischen WM Titelverteidigerin Elisabeth Görgl (+ 0.62) und Super G Olympiasiegerin Andrea Fischbacher (+ 0.64) auf dem 4. Rang.    

 

Alle News zur Ski WM 2013 finden Sie in unserer FACEBOOK GRUPPE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2012/13
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2012/13
FIS Europacup Kalender der Damen
FIS Europacup Kalender der Herren
FIS NOR-AM Cup 2012/13


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)151 / 187 904 08
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.