Home » Fis & Europacup, Herren News, Top News

Lizeroux triumphiert beim zweiten Europacup-Nachtslalom von Chamonix

© Kraft Foods /Julien Lizeroux

© Kraft Foods /Julien Lizeroux

Chamonix – Einen Tag nach dem Sieg von Jean-Baptiste Grange konnten sich die zahlreichen französischen Anhänger beim Nachtslalom von Chamonix wieder über einen Sieg der einheimischen Athleten freuen.

Julien Lizeroux siegte in einer Gesamtzeit von 1.28,30 Minuten und machte es unfreiwillig spannend. Nach dem ersten Lauf führte er mehr als zwei Sekunden vor dem Slowenen Miha Kürner, der als 30. in den Final-Durchgang gegangen war. Dabei war es der 26-jährige Athlet aus Laibach, der fast das Unmögliche möglich machte und lediglich um eine hauchdünne Hundertstelsekunde am Sieg vorbeifuhr.

Auf den dritten Rang klassierte sich der Franzose Victor Muffat-Jeandet, der schon 35 Hundertstelsekunden Rückstand auf seinen Landsmann Lizeroux hatte. Ein gutes Ergebnis lieferte das deutsche Duo Sebastian Holzmann (+0,41) und Philipp Schmid (+0,53) auf den Rängen vier und fünf. Einer von ihnen wird wohl von DSV-Herrencheftrainer Waibel mit einem Startplatz am Dreikönigstag in Bormio belohnt werden. Teamkollege Linus Strasser, nach dem ersten Lauf noch an hervorragender zweiter Stelle liegend, wurde wohl nach einem Fehler sehr weit zurückgereiht. Anders kann man sich die nahezu dreieinhalb Sekunden Rückstand nicht erklären.

Der Schweizer Ramon Zenhäusern (+0,55) belegte den guten sechsten Rang. Er konnte sich vor dem US-Amerikaner Tim Kelley (+0,59) und Landsmann Luca Aerni (+0,64) einreihen. Der Italiener Giordano Ronci, der beim gestrigen Rennen schwer stürzte, scheint sich nicht ernsthafter verletzt zu haben und kam heute auf den neunten Platz (+0,96). Der Österreicher Wolfgang Hörl (+1,01) wurde am Ende Zehnter.

Justin Murisier, ein weiterer Eidgenosse, wurde am heutigen Tag Zwölfter (+1,15). Er lag in der Endabrechnung bloß vier Hundertstel vor Matthias Tippelreither, dem zweitbesten ÖSV-Starter. Der Brite David Ryding sah wie die rot-weiß-rote Phalanx um Marco Schwarz, Manuel Feller und Marc Digruber nicht das Ziel. Das gleiche Schicksal ereilte dem Schweizer Marc Gini. Das französische Trio, bestehend aus Steve Missilier, Vortagessieger Jean-Baptiste Grange und Alexis „Pintu“ Pinturault, gönnte sich eine Pause und verzichtete demzufolge auf einen Start.

Der nächste Torlauf der Herren findet am 19. Januar in Zell am See im österreichischen Bundesland Salzburg statt.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner  

 

Alle News zum Ski Weltcup 2013 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2013/14


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)151 / 187 904 08
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.