Home » Herren News, Pressenews, Top News

Marc Digruber im Skiweltcup.TV-Interview: „Ich würde mich als ruhig und zielstrebig beschreiben!“

Marc Digruber im Skiweltcup.TV-Interview: „Ich würde mich als ruhig und zielstrebig beschreiben!“

Marc Digruber im Skiweltcup.TV-Interview: „Ich würde mich als ruhig und zielstrebig beschreiben!“

Frankenfels – Seit Ende April ist der österreichische Skirennläufer Marc Digruber 28 Jahre alt. Er ist vor allem in den technischen Disziplinen Riesentorlauf und Slalom unterwegs. Am Valentinstag 2016 überzeugte der Niederösterreicher mit dem guten fünften Rang im Torlauf im japanischen Yuzawa Naeba. Dabei schrammte er um genau drei Zehntel am Podestplatz vorbei. Darüber hinaus war er schneller als der sechsfache Saisonsieger Henrik Kristoffersen aus Norwegen.

Auch auf der Planai in Schladming und im norditalienischen Santa Caterina landete Digruber unter den Top-10. In der Disziplinenwertung schrammte er haarscharf an den Top-15 vorbei. Das macht Appetit auf mehr. Der Österreicher blickt im Interview auf seinen letzten Winter zurück. Des Weiteren sprachen wir mit ihm über die verschiedenen volksfestähnlichen Stimmungsbilder abseits der Skipiste, seinen Fahrstil und vieles mehr.

skiweltcup.tv: „Marc, deine letzte Saison war überaus erfolgreich. Hast du damit gerechnet, welche positiven Lehren ziehst du daraus und mit welchen Hoffnungen wirst du in den nächsten Winter gehen, der ja mit der Weltmeisterschaft in St. Moritz einen Höhepunkt aufweist?“

Marc Digruber: „Das diese Saison so erfolgreich wird, mit dem habe ich vor dem Winter nicht gerechnet. In der vergangenen Saison 2015/16 habe ich viel dazu gelernt und gesehen, dass ich auch ganz vorne mitmischen kann. Hoffnungen für den nächsten Winter gibt es natürlich. So werde ich mir jetzt neue Ziele setzen und die mit konsequenter Arbeit verfolgen, damit ich im nächsten Winter dort anschließen kann, wo ich heuer aufgehört habe.“

skiweltcup.tv: „Wie würdest du deinen persönlichen Skifahrstil charakterisieren (d.h. aggressiv, gefühlvoll, überlegt, risikoreich, stets am Limit, am besten auf schwierigen, eisigen Pisten usw.)?“

Marc Digruber: „Ich verfüge eher über einen ruhigen Fahrstil. Dadurch schaut es vielleicht ‚von außen‘ nicht so spektakulär aus wie bei so manch‘ anderen Fahrer. Zudem würde ich sagen, dass mein Stil technisch gut ist. Desto schwieriger die Kurssetzung und der Hang sind, desto besser kommt es meinem Fahrstil entgegen.“

© Kraft Foods / Marc Digruber (AUT)

© Kraft Foods / Marc Digruber (AUT)

skiweltcup.tv: „In Schladming, Kitzbühel, Adelboden und Agram/Zagreb gibt es neben den Rennen auch so etwas wie ein stimmungsvolles Volksfest. Kannst du Letzteres genießen, oder ist dir das Drumherum eigentlich egal?“

Marc Digruber: „Es ist wirklich cool, wenn die Stimmung bei den Rennen gut ist, aber als Rennläufer musst du versuchen, das so gut als möglich auszublenden, um dich wirklich nur auf das Wesentliche konzentrieren zu können, und dass ist das Rennfahren. Dennoch muss ich zugeben, dass die heimischen Rennen wie Schladming und Kitzbühel schon etwas ganz Besonderes sind und ich diese Events sehr genieße, vor allem auch, weil mein persönlicher Fanclub dann immer mit vor Ort ist.“

skiweltcup.tv: „Marcel Hirscher ist im ÖSV-Torlauf-Team der abgebrühte Leadertyp, Reinfried Herbst war der Routinier, Marco Schwarz ist der besonnene und ruhige Charakter und Manuel Feller die Stimmungskanone. Was können wir über die Eigenschaften von Marc Digruber in Erfahrung bringen? Passt die Funktion des Spätzünders zu dir?“

Marc Digruber: „Natürlich, wenn wann meine letzten Jahre rückblickend anschaut und mit der heurigen Saison vergleicht, kann man schon sagen, dass ich ein Spätzünder bin. Mit dieser Rolle kann ich mich aber auch gut identifizieren, denn es stimmt ja auch. (lacht)

Dennoch glaube ich, dass ich keinesfalls zu spät unterwegs bin, sondern vom Alter her genau den richtigen Zeitpunkt erwischt habe.

Wenn ich mich persönlich beschreiben muss, dann würde ich sagen, dass ich auch eher der ruhige, aber dennoch überaus zielstrebige Typ bin.“

skiweltcup.tv: „Wenn du in den April 2017 blicken würdest, welche Schlagzeile möchtest du am liebsten am Ende der nächsten Saison über dich lesen?“

Marc Digruber: „Digruber holt Slalom-Medaille bei der Weltmeisterschaft in St. Moritz!“

Bericht und Interview für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Marc Digruber: "Schladming und Kitzbühel sind schon etwas ganz Besonderes."

Marc Digruber: „Schladming und Kitzbühel sind schon etwas ganz Besonderes.“

Die Skiweltcup.TV Sommer-Interviews 2016 – und alle zwei Tage werden es mehr!

Niki HospMarcus SandellCarina DengscherzBürgermeister Alfred M. RiedererEva-Maria BremNiklas KöckPernilla WibergBoštjan KlineRamona SiebenhoferAnton GrammelKathi GallhuberPhilipp SchörghoferEdit MiklósAndré MyhrerManuela MölggFritz DopferAlexander FröisIlka ŠtuhecHannes ReicheltBernadette SchildMarcel HirscherFederica BrignoneGünther Nierlich jun.Kira WeidleManfred MölggSki-Entwickler Mathieu FauveFabio RenzHermann MaierMatthias HüppiNicole SchmidhoferGeorg StreitbergerMarlene SchmotzOliver Polzer  – Tina WeiratherRiccardo Tonetti Aris DonzelliAndreas SanderAnnemarie Moser-PröllAna DrevNadia DelagoRoland LeitingerMirjam Puchner  – Marco SchwarzConny Hütter Dominik ParisPeter Fill  – Stephanie Venier

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.