Home » Herren News, Pressenews

Marc Giradelli wird 50! Herzlichen Glückwunsch!

© marc-giradelli.com  /  Marc Giradelli

© marc-giradelli.com / Marc Giradelli

Luxemburg – Am heutigen 18. Juli wird der einstige Skirennläufer Marc Giradelli 50 Jahre jung. Der im Vorarlberger Städtchen Lustenau geborene Giradelli fuhr während fast seiner kompletten sportlichen Laufbahn für das Großherzogtum Luxemburg und zählte zu einen der komplettesten und besten Skirennläufer überhaupt.

Im Weltcup siegte Giradelli bei 46 Rennen. Bei alpinen Weltmeisterschaften errang er elfmal Edelmetall. Nur für Olympiagold reichte es zweimal knapp nicht. Zudem gewann der Luxemburger, der heute als Unternehmer tätig ist, fünfmal die große Kristallkugel: ein Rekord, der bis heute von keinem anderen Athleten erreicht wurde.

Mit fünf Jahren stand er das erste Mal auf den Brettern. Nachdem Giradellis Vater Helmut dem ÖSV vorwarf, dass sein Sohn zu wenig gefördert wurde, wechselte Marc als Zwölfjähriger zum luxemburgischen Skiverband. Im fernen Jahr 1980 bestritt der Neo-Luxemburger sein erstes Weltcuprennen. Mit gerade einmal sechzehneinhalb Jahren klassierte er sich mit Platz 13 inmitten der Weltspitze. Im Jänner 1981 stieg er zum ersten Mal auf das Podium und wurde Zweiter beim Torlauf in Wengen. Wiederum ein Jahr zog ins Land, ehe er Ende Februar 1983 einen Slalom in Gällivare gewann.

Zum Ende der Saison verletzte er sich schwer am linken Knie, sodass er von der Versicherung zu 15 % als Teilinvalide erklärt wurde. Dennoch gewann er Rennen quasi am Fließband. Seit 1986 konzentrierte sich der Athlet, der ein Jahr später die luxemburgische Staatsangehörigkeit verliehen bekam und dadurch die Olympischen Winterspiele in Sarajevo 1984 versäumte, vermehrt auf die schnellen Disziplinen. Im Winter 1988/89 konnte er sage und schreibe acht Rennen für sich entscheiden. Außerdem ist er einer der wenigen Skirennläufer, der in allen Disziplinen gewinnen konnte. Solche Allrounderfähigkeiten wiesen nur Pirmin Zurbriggen aus der Schweiz, der Tiroler Günther Mader, der Norweger Kjetil André Aamodt und US-Boy Bode Miller auf. Zwei Mal erhielt er mit dem Skieur d’Or eine sehr berühmte Auszeichnung.

Ende Dezember 1989 schlug das Verletzungspech ein weiteres Mal erbarmungslos zu. Eine anfangs vermutete Rückenprellung war ein Muskelfaserriss am Beckenrandknochen. In der Reha erwarb der charismatische und sehr ehrgeizige Giradelli die Helikopter-Fluglizenz. Lediglich ein Olympiasieg fehlt in der langen Erfolgsliste des Luxemburgers. Bei den Olympischen Winterspielen in Albertville 1992 wurde er sowohl im Super-G als auch im Riesentorlauf Zweiter und musste sich mit der Silbermedaille zufriedenstellen.

Nach einer erneuten Knieverletzung entschloss sich Giradelli Ende 1996 seine sehr erfolgreiche sportliche Laufbahn zu beenden. So war er als Hotelier, aber auch Initiator der längsten Skihalle der Welt tätig. Auch als Herausgeber der eigenen Kinderskimodenlinie machte er sich einen Namen. Auch als Redner macht er eine stets glänzende Figur, ähnlich wie früher auf der Skipiste.

Wir von skiweltcup.tv wollen die lange und erfolgreiche Karriere des fairen Sportsmannes Giradelli zum Anlass nehmen und ihm von ganzem Herzen zum runden Geburtstag gratulieren. Möge er dem Skisport weiterhin – in welcher Funktion auch immer – erhalten bleiben.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.