Home » Alle News, Herren News

Marcel Hirscher: 36 Paar Ski, jede Menge Skischuhe und viel mehr

© Gerwig Löffelholz / Marcel Hirscher

© Gerwig Löffelholz / Marcel Hirscher

Beaver Creek – Marcel Hirscher möchte es wissen. Mit irrsinnig viel Gepäck reist der 23-jährige Salzburger nach Colorado. Der amtierende Gesamtweltcupsieger möchte nämlich nichts unversucht lassen, wenn er heute das erste Mal bei einem Super-G an den Start geht und endgültig zum Allrounder avancieren möchte.

Ein großer Fan fehlt jedoch in Beaver Creek. Papa Ferdinand verzichtet aufgrund seiner Flugangst auf die Reise über den großen Teich. Nichtsdestotrotz fahren zwei Serviceleute mit und Hirscher weiß, dass das Transportieren dieser Sachen eine Menge Geld verschlingt. Jedoch steckt auch eine gewisse Professionalität dahinter, meint der Salzburger, der in Colorado gewissenhaft und intensiv gearbeitet hat und nun die Früchte des Trainings ernten will.

Es klingt wie ein Horrortrip, aber es ist ein dicht gestaffeltes Trainingsprogramm. Sieben Tage Schneetraining, zwei Tage Pause und zwei Test-Riesentorläufe in Aspen. Anstrengend ja, aber aufschlussreich auch, so der Skikönig des vergangenen Winters. Da Marcel Hirscher sich mit viel Aufwand und Herzblut in punkto Speed-Training eingestellt hat, kam das Slalom-Training etwas zu kurz. Das sieht er auch ein. Zudem ist die Bewunderung für Allrounder wie Svindal und Kostelic bei den Herren und Vonn bei den Damen groß. Eines Tages wird gewiss auch Hirscher in dieser Liga mitfahren, um Hundertstelsekunden, Gleitpassagen, eng gesetzte Kurse und vieles mehr kämpfen. Davon ist der Schreiber dieser Zeilen überzeugt.

Hirscher zieht den Hut vor den Athleten, die alle Disziplinen fahren. Und er weiß, mit dem Druck umzugehen. Viele starke Rennen im Vorjahr bescherten ihm die große Kristallkugel. Ein schlechtes Rennen ist gleich eine große Geschichte, wird der 23-Jährige zitiert. Vor drei Jahren war das noch egal. Doch heute strotzt der Salzburger nur noch vor Selbstvertrauen und sieht im Super-G ein Projekt, das Spaß macht. Und ehe er das Starthäuschen in dieser Disziplin erstmals verlassen hat, stempeln ihn viele zum großen Favoriten, so auch Konkurrent Svindal.

Das Duell Svindal-Hirscher geht also in die nächste Runde. Sei es wie es ist, werden wir sehen, ob das Schleppen von 600 Kilogramm Gewicht zielführend ist oder nicht.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner 

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2012/13
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2012/13
FIS Europacup Kalender der Damen
FIS Europacup Kalender der Herren
FIS NOR-AM Cup 2012/13

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.