Home » Herren News, Top News

Marcel Hirscher führt nach dem ersten Durchgang in Wengen

Marcel Hirscher (AUT)

Marcel Hirscher (AUT)

Wengen – Heute wird in Wengen der fünfte Slalom der Herren der Saison 2013/14 ausgetragen. Dabei führt der 24-jährige Marcel Hirscher aus Österreich. Er hat noch nie in Wengen gewonnen und hat heute gute Chancen, zu siegen und auch dem Norweger Aksel Lund Svindal das rote Trikot des im Gesamtweltcup Führenden wieder zu entreißen.

Der Salzburger benötigt für den vom schwedischen Trainer gesetzten Kurs 51,22 Sekunden und sagt zu  seinem Lauf: „Bis auf ein paar kleine Hakler war es gut, ich habe mich auch sehr gut gefühlt. Es war lässig. Startnummer 3 war sicherlich kein Nachteil.“

Zweiter ist der Schwede André Myhrer (+0,23), an Position drei liegt der Deutsche Felix Neureuther (+0,64). Dieser meint: „Ich bin zwar Dritter, mit meinem Lauf bin ich aber nicht zufrieden. Hinter mir ist es brutal eng. Beim letzten Übergang konnte ich nicht genügend Geschwindigkeit mitnehmen. Dann habe ich auch ein paar Schwünge, hinein ins Flache, nicht richtig getroffen und hier habe ich die sechs Zehntelsekunden liegen gelassen. Aber es gibt noch einen zweiten Durchgang und da ist noch alles möglich.“

Offizieller FIS Zwischenstand: Slalom der Herren in Wengen

Auch der Viertplatzierte Mario Matt hat nach oben Luft. Am Ende des ersten Laufs fehlen ihm 69 Hundertstelsekunden auf Landsmann Hirscher. Auf seinen Slalomdurchgang angesprochen, meint der Arlberger: „Mit jedem Läufer wird die Spur etwas tiefer. Es ist halt unten drunter nichts hartes, es gibt immer etwas nach. Es ist schwierig, dass man die Spur da trifft. Natürlich schaut man, dass man solche Bedingungen simuliert. Aber komischerweise bekommen wir es im Training immer hin, dass ein härterer Untergrund da ist.“

Der DSV-Athlet Fritz Dopfer ist bis zur zweiten Zwischenzeit sehr unterwegs, sogar schneller als Hirscher, doch am Ende liegt er 72 Hundertstelsekunden zurück. Der Südtiroler Manfred Mölgg (+0,77) liegt auf Platz sechs. Mit einem beherzten zweiten Lauf ist auch für ihn im zweiten Durchgang alles drin.

Siebter ist der Franzose Alexis Pinturault (+0,88). Hinter „Pintu“ liegt der Schwede Mattias Hargin (+0,94), der beim letzten Slalombewerb zur Halbzeit noch führte und bis auf den vierten Rang zurückgereicht wurde. Die Top-10 werden vom französischen Alt-Meister Jean-Baptiste Grange (+0,95) und dem Österreicher Reinfried Herbst (+0,98) abgerundet. Dass der zweite Durchgang Spannung mit sich bringen wird, zeigt der Umstand, dass die besten Zehn im Klassement innerhalb einer Sekunde liegen. Auf Sicherheit fahren wäre die falsche Devise.

Der Südtiroler Patrick Thaler, schon 35 Jahre alt, liegt mit 1,18 Sekunden Rückstand auf Hirscher auf Rang 12. Sein Jahrgangskollege Benni Raich (+1,27), ein rot-weiß-roter Routinier, befindet sich derzeit auf Position 14. Raichs Landsmann Manfred Pranger, einst Slalom-Weltmeister, reiht sich mit 2,66 Sekunden Rückstand auf Platz 23 noch hinter dem Eidgenossen Luca Aerni (19.; +2,23) und dem jungen ÖSV-Athleten Manuel Feller (22.; +2,65) ein. Prangers Ritt durch den Stangenwald von Wengen war nicht sehr erfolgreich.

Der US-Amerikaner Ted Ligety, hier in Wengen frischgebackener Super-Kombinationssieger, und der Kroate Ivica Kostelić verhinderten mit Müh und Not einen Ausfall, liegen aber mit großem Rückstand zurück und werden sich wohl nicht für das Finale der besten 30 qualifizieren.

Ausgeschieden sind u.a. der Japaner Naoki Yuasa, der sich bei seinem Sturz verletzt haben soll und der italienische, noch amtierende Olympiasieger Giuliano Razzoli. Der ÖSV-Starter Wolfgang Hörl und der Schweizer Markus Vogel sahen ebenfalls nicht das Ziel im ersten Lauf. Der zweite Lauf beginnt um 13.15 Uhr.

Offizieller FIS Zwischenstand: Slalom der Herren in Wengen 

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

 

Alle News zum Ski Weltcup 2013 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2013/14


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)151 / 187 904 08
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.