Home » Herren News, Top News

Marcel Hirscher gewinnt Nachtslalom in Schladming

Marcel Hirscher gewinnt Nachtslalom von Schladming

Marcel Hirscher gewinnt Nachtslalom von Schladming

Mit einer Zeit von 1:43,01 konnte Marcel Hirscher beim Nightrace nicht nur seinen ersten Podestplatz bei einem Heimrennen, sondern auch seinen 9. Weltcupsieg fixieren. Der 22-Jährige siegte vor einer Rekordkulisse von 40.000 Zuschauern im WM-Ort von 2013 vor dem Italiener Stefano Gross (+0,22) und dem Österreicher Mario Matt (+0,29).

Marcel Hirscher: „Die Genugtuung ist riesig – sportlich gesehen waren die letzten Tage bestimmt die schwersten meines Lebens. Ich hatte sehr daran zu knabbern, dass Idole, Vorbilder von mir mit mir ein Problem hatten und bin sehr erleichtert und froh, dass wir das untereinander klären konnten. Die ganze Situation war auch für meine Familie sehr schwer – ich bin einfach nur glücklich, dass ich heute ganz oben am Podest stehen kann. Dieser Sieg heute ist bestimmt der emotionalste Erfolg meiner Karriere – und obendrein hat sich somit eine Frage erledigt, die ich schon viel zu oft gestellt bekommen habe: ‚Warum warst du daheim noch nie am Podest?‘“

Stefano Gross: „Ich liebe diesen Hang und das Publikum hier – heute ist ein wunderschöner Tag für mich, und ich freue mich riesig! Ich war ja bereits in Adelboden Dritter und konnte heute mein bestes Resultat erzielen – ich war so schnell im 2. Lauf! Dieses Jahr ist das gesamte italienische Team sehr stark, und ich hoffe, dass es so weitergeht!“

Mario Matt: „Das Publikum hier in Schladming ist der Wahnsinn – die Stimmung ist super! Bereits vor dem 1. Lauf habe ich mich richtig „beflügelt“ gefühlt!“

Nur eine Hundertstel langsamer als Mario Matt war Ivica Kostelic, der auch im 2. Lauf lauten Buh-Rufen ausgesetzt war. Auch wenn es beim heurigen Nightrace für den Kroaten nicht für einen Podestplatz gereicht hat, bleibt der 32-Jährige sowohl im Gesamt- als auch im Slalomweltcup an der Spitze.

Dank der drittbesten Laufzeit im 2. Durchgang konnte sich heute auch der Japaner Naoki Yuasa mit einem Rückstand von einer halben Sekunde über den 5. Rang und damit sein bestes Weltcupergebnis freuen. Ted Ligety (USA) schaffte es mit 0,89 Rückstand auf Rang 6; Siebter wurde Jens Byggmark aus Schweden (+1,03).

Die österreichischen Skifans konnten sich nicht nur über die Plätze 1 und 3, sondern noch über vier weitere Österreicher in den Top 16 freuen: Reinfried Herbst (+1,26) landete unmittelbar vor Benjamin Raich (+1,28) auf Rang 8; Manfred Pranger (+1,54) wurde Dreizehnter und Christoph Dreier konnte sich dank der zweitbesten Laufzeit auf Rang 16 (+1,86) vorarbeiten.

Weniger gut lief es für Wolfgang Hörl, der sich als siebter Österreicher für den 2. Durchgang qualifizieren konnte: Er fiel im Finale aus. Auch der Deutsche Fritz Dopfer, der nach dem 1. Lauf auf  Rang 3 gelegen war, sah nicht das Ziel: Er fädelte nach tollen Zwischenzeiten ein.

Offizieller FIS Endstand – Slalom der Herren in Schladming

Skiweltcup.TV: Uschi Simmetsberger

 

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden:  news@skiweltcup.tv

 

Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach. 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.