Home » Herren News, Pressenews, Top News

Marcel Hirscher liegt nach dem 1. Slalom-Durchgang in Kranjska Gora in Führung

Marcel Hirscher liegt nach dem 1. Slalom-Durchgang in Kranjska Gora in Führung

Marcel Hirscher liegt nach dem 1. Slalom-Durchgang in Kranjska Gora in Führung

In Kranjska Gora steht am heutigen Sonntag, zum Abschluss des XXL Technik Wochenende, der zehnte Saisonslalom der Herren auf dem Programm. Dabei hatten die Organisatoren vor dem Rennen mit Neuschnee und die Rennläufer mit schwierigen Bedingungen zu kämpfen. Die Startliste (gleich nach Eintreffen) und den Liveticker für den Finallauf finden sie in der Menüleiste oben.

Auf dem „Podkoren 3“ stellte der neue und amtierende Gesamtweltcupsieger 2015/16 seine Topform erneut unter Beweis. Nach dem ersten Durchgang führt der Salzburger Marcel Hirscher in einer Zeit von 51.72 Minuten vor dem Franzosen Julien Lizeroux (+ 0.75) und Fritz Dopfer (+ 0.79) aus Deutschland.

Marcel Hirscher: „Es war sicherlich der ‚befreiteste‘ Durchgang dieser Saison. Bei Passagen, wo man normalerweise etwas hinzittert, weil es dort gefährlich wird, bin ich voll ‚hingepfiffen‘. Der Himmel hat auch mitgespielt. Es war einfach schön. Ich werde einfach Spaß haben. Mir hat es getaugt. Es ist cool, wenn man befreit fahren kann, das gibt Selbstvertrauen. In den letzten Slaloms war es oft schon sehr verhalten.“

Offizieller FIS Zwischenstand: Slalom der Herren in Kranjska Gora

Als bester Italiener kann Stefano Gross (+ 0.81), aber auch DSV Rennläufer Felix Neureuther (+ 0.91), auf den Plätzen vier und fünf, das Podest im Finallauf ins Visier nehmen.

Für Henrik Kristoffersen (+ 0.96), der im Slalom-Weltcup einen Vorsprung von 131 Punkten gegenüber Marcel Hirscher in die letzten beiden Saisonrennen mitnehmen kann, geht es bereits heute um die kleine Disziplinenkugel. Nach dem ersten Durchgang muss sich der Norweger jedoch mit dem sechsten Rang begnügen.

Der amtierende Slalomweltmeister, Jean-Baptiste Grange (+ 1.01) aus Frankreich reihte sich vor dem Norweger Sebastian Foss-Solevaag (8. – + 1.10) auf dem siebten Platz ein.

Die Top Ten rundeten die Slalom Routiniers Patrick Thaler (9. – + 1.15) aus Südtirol und der Schwede Andre Myhrer (+ 1.29) ab.

ÖSV Rennläufer Marco Schwarz (+ 1.42) verpasste den Sprung unter die besten Zehn nur um 13 Hundertstelsekunden und klassierte sich vor dem Südtiroler Manfred Mölgg (12. – + 1.43), Alexis Pinturault (13. – + 1.56) aus Frankreich, seinem Teamkollegen Marc Digruber (14. – 1.58) und dem Russen Alexander Khoroshilov (15. – 1.59), auf dem elften Platz.

Marco Schwarz: „Es war sehr schwierig. Die Piste war unruhig, von der Piste auch nicht allzu gut. Ich bin aber zufrieden mit meiner Fahrt – ich denke, es ist eine gute Ausgangsposition.“

Marc Digruber: „Es war eine gute Fahrt. Teilweise ist es bei den Toren schon etwas weggehängt, daher konnte man nicht mehr die engste Linie fahren. Aber ich denke, es ist eine gute Position aus der Mann angreifen kann. Top 10 ist immer gut, das muss drin sein.“

Auch DSV Rennläufer Dominik Stehle (16. – + 1.71) konnte sich für den Finallauf qualifizieren.

Offizieller FIS Zwischenstand: Slalom der Herren in Kranjska Gora

09-zwischenstand2-Slalom-kranjska-gora-Sonntag-2016

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.