Home » Damen News, Top News

Maria Höfl-Riesch gewinnt zum dritten Mal in Levi, ÖSV-Mädls enttäuscht

© Kraft Foods / Podest Slalom der Damen 2012 in Levi

© Kraft Foods / Podest Slalom der Damen 2012 in Levi

Levi – DSV-Athletin Maria Höfl-Riesch hat den Torlauf im finnischen Levi für sich entschieden. Die Deutsche gewann zwei Wochen vor ihrem 28. Geburtstag in einer Gesamtzeit von 1.55:58 Minuten vor Hausherrin Tanja Poutiainen (+0,55), die noch nach dem ersten Durchgang geführt hatte. Dritte wurde US-Shootingstar Mikaela Shiffrin (+0,74).

Maria Höfl-Riesch: „Ich hab schon vor dem Rennen gesagt, dass ich die letzten Tage schmerzfrei trainieren konnte. Es hat mich nach einer kurzen Pause nicht mehr behindert. Es hat heute alles perfekt zusammengepasst. Manchmal gibt es dafür keine Erklärung, so wie man manchmal nicht weiß, was man sagen soll, wenn es nicht so läuft. Das Glück gehört auch dazu – und das war heute so bei mir.“

Offizieller FIS Endstand – Slalom der Damen in Levi

Auf Platz 4 kam Tina Maze (+0,96) aus Slowenien, die mit 150 Punkten die Führung im Gesamtweltcup behauptet. Fünfte wurde die Slowakin Veronika Velez-Zuzulova (+1,24), die einmal mehr ihre Bodenständigkeit und Konstanz unter Beweis stellen konnte. Auf den weiteren Plätzen folgte ein schwedisches Trio, von dem Therese Borssen als Sechste (+1,32) am besten abschnitt. Hinter den Wikingerinnen Anna Swenn-Larsson und Maria Pietilä-Holmner kam Alexandra Daum als beste Österreicherin auf den neunten Endrang (+2,15).

© Kraft Foods / Maria Höfl-Riesch

© Kraft Foods / Maria Höfl-Riesch

Alexandra Daum: „Ich bin sehr zufrieden. Im 2. Lauf hatte ich unten einen Hakler drin – aber es passt schon. Ich bin sehr zufrieden!“

Den elften Platz teilten sich die Schweizerin Wendy Holdener und die zweitbeste Deutsche Christina „Tina“ Geiger (+2,25).

Auf dem von ÖSV-Mann Stefan Bürgler gesetzten Kurs erreichte die Tirolerin Nicole Hosp wenige Tage nach ihrem 29. Geburtstag den 17. Platz (+2,69), nachdem sie nach dem ersten Lauf noch auf dem aussichtsreichen sechsten Zwischenrang klassiert war. Im Steilhang rutschte die ÖSV-Dame und wurde ein wenig ausgehoben. Eine Talentprobe gab die junge Schwedin Sara Hector, die wenige Wochen nach ihrem Horrortrainingssturz auf Platz  18 (+2,69)  – und das mit Startnummer 59 – ab. Ebenfalls ein gutes Ergebnis fuhr Barbara Wirth mit Startnummer 51. Die DSV-Athletin erreichte Platz 20 (+2,84).

Nicole Hosp: „Mit dem 1. Lauf bin ich sehr zufrieden. Mit dem zweiten weiß ich nicht, was da passiert ist. So schlecht ist es mir gar nicht vorgekommen.“

Auf den Rängen 23 bzw. 24 kamen Jessica Depauli (AUT, + 3,04) bzw. Fanny Chmelar (GER, + 3,15). Viertletzte wurde Carmen Thalmann (AUT, +3,62), die sich im zweiten Durchgang einen schweren Schnitzer im Flachen leistete und bei einer Welle komplett versetzt wurde. Außerdem fuhr sie im Steilhang komplett aus dem Rhythmus, was zur Folge hatte, dass sie nach hinten durchgereicht wurde.

Teamkollegin Michaela Kirchgasser konnte als Einzige den zweiten Durchgang nicht beenden. Die große Favoritin Marlies Schild, ebenfalls eine rot-weiß-rote Ski-Dame, schied im ersten Lauf mit der Startnummer 1, die ihr kein Glück brachte, aus. In zwei Wochen geht es für die Torläuferinnen weiter mit in Aspen.

Michaela Kirchgasser: „Mit Leichtigkeit hat’s nicht funktioniert. Ich hab es im 2.Durchgang zwar probiert, bin im Flachen auch besser reingekommen. Im Steilhang wollte ich attackieren, das hat nicht funktioniert. Ein Ausfall war sicher nicht das, was ich mir zum Auftakt vorgestellt habe – aber im Slalom passiert das schnell.“

Offizieller FIS Endstand – Slalom der Damen in Levi

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner
In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.