Home » Damen News, Top News

Maria Höfl-Riesch gewinnt Gold in der Super-Kombination

Olympiasiegerin in der Kombination: Maria Höfl-Riesch

Olympiasiegerin in der Kombination: Maria Höfl-Riesch

Maria Höfl-Riesch heißt die Olympiasiegerin der Super Kombination in Sotschi.  Im Rosa Chutor Alpin Zentrum bei Krasnaja Poljana sicherte sich die  Deutsche aus Garmisch Partenkirchen in einer Gesamtzeit von 2:34.62 die Goldmedaille. Bereits bei den Olympischen Spiele 2010 in Vancouver hatte Höfl-Riesch neben der Kombi auch den Slalom gewonnen.

Höfl-Riesch:„Ich kann’s noch gar nicht glauben. Die Piste war schwer zu fahren. Und trotzdem war’s schnell. Unglaublich. Jetzt spüre ich einfach nur eine riesengroße Erleichterung. Es war vor dem Rennen eine riesige Erwartungshaltung. Ich habe zwar immer gesagt, ich bin locker, aber die Anspannung war schon gewaltig. In der Abfahrt ist es mir nicht so gut gegangen, da muss ich mir für die Spezialabfahrt noch etwas überlegen. Im Slalom war es nicht einfach, speziell wenn es so steil losgeht. Es hat ganz schön gerüttelt und geschüttelt und war schwer zu fahren, umso schöner ist es, dass es so gut gelaufen ist. Oft versagen die Favoriten, von denen man den Sieg am meisten erwartet.““

Die Silbermedaille geht an die Österreicherin Nicole Hosp (+ 0.40) und die Bronzemedaille an eine überglückliche Julia Mancuso (+ 0.53) aus den USA.

Nicole Hosp: „Es war sehr schwierig für mich. Mit Tina habe ich sehr gezittert. Bei den anderen Mädels weiß man nie, gerade bei einem Großereignis glückt dann mal ein Lauf. Mein Ziel war es, eine Medaille zu machen. Jetzt habe ich eine und kann bei den kommenden Rennen locker drauflosfahren. Die Piste war extrem schwer zu fahren, man hat sich schwer getan, in den Rhythmus zu finden. Es ist Gottseidank ein recht guter Slalom gelungen – ich freue mich.“

Julia Mancuso: „Ich bin gut vorbereitet nach Sotschi gekommen und wollte undbedingt eine Medaille zu Ehren meines Opas, der im letzten Jahr verstorben ist. Zum Glück ist das in Erfüllung gegangen. Ich habe selbst gar nicht glauben können, wie gut ich den Slalom gefahren bin.“

Offizieller FIS ENDSTAND: Olympia Kombination in Sotschi 2014

Der anspruchsvoll gesetzte Slalomkurs und eine steile Piste die unter den hohen Temperaturen (7° Grad am Start – 9° im Zielraum) litt, forderte die Rennläuferinnen vom ersten bis zum letzten Tor.

Hosp, Höfel-Riesch, Mancuso

Hosp, Höfel-Riesch, Mancuso

Für Tina Maze (+ 0.63) blieb nur der undankbare 4. Platz, trotzdem zeigte die Slowenin, dass ihre Formkurve weiter nach oben zeigt.

Mit einem starken Slalomauftritt klassierte sich Dominque Gisin (+ 1.50) vor der überraschend starken Norwegerin Ranghild Mowinckel (+ 1.53) auf dem 5. Platz.

Die Ränge 7 und 8 waren mit Michaela Kirchgasser (+ 1.79) und Anna Fenniger (+ 1.82) fest in österreichischer Hand

Michaela Kirchgasser: „Es war wieder kein guter Lauf. Der obere Teil war sehr gut, aber dann der Fehler. Jetzt muss ich wieder nach vorne schauen und mich auf die nächsten Rennen konzentrieren.“

Anna Fenninger: „Der Slalom war schon sehr schwierig. In der Abfahrt habe ich mir viel, viel leichter getan. Aber andere im Slalom. Für das, dass man es nie trainiert, ist es schwierig. Aber die Zeit für Slalom-Training zu finden, ist schwer. Niki ist schon gestern ein Super-Training gezeigt. Dass sie es umsetzen kann, ist super. Dass es ihre Spezial-Disziplin ist, wissen wir.“

Die Top 10 komplettierten die ehemalige Tschechische Slalomweltmeisterin Sarka Strachova (+ 1.99) und Marusa Ferk (+ 2.27) aus Slowenien.

Offizieller FIS ENDSTAND: Olympia Kombination in Sotschi 2014

 

Alle News zum Ski Weltcup 2014 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2013/14


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)151 / 187 904 08
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.