Home » Damen News, Top News

Maria Höfl-Riesch zieht sich bei Trainingssturz Verletzungen zu – Start in Soldeau nicht gefährdet

Maria Höfl-Riesch zieht sich bei Trainingssturz Verletzungen zu - Start in Soldeau nicht gefährdet

Maria Höfl-Riesch zieht sich bei Trainingssturz Verletzungen zu - Start in Soldeau nicht gefährdet

Nach den Speedrennen von Garmisch-Partenkirchen stehen für die Damen in Soldeau nun wieder die Technik-Disziplinen auf dem Programm. Neben dem Riesenslalom am Samstag und dem Slalom am Sonntag werden die Damen am Freitag einen weiteren Riesenslalom als Ersatz für das ausgefallene Rennen in Courchevel absolvieren.

Thomas Stauffer, Bundestrainer Damen: „Während sich die Starterinnen im Riesenslalom in Hinterreit auf das Technik-Wochenende in Soldeau vorbereitet haben, trainierten die Slalomspezialistinnen in Garmisch-Partenkirchen und Bad Wiessee. Mit der Verlegung des in Courchevel ausgefallenen Riesenslaloms nach Soldeau hat sich nichts an der Ausgangslage geändert: Beide Strecken sind neu im Weltcup.

Viktoria Rebensburg und Maria Höfl-Riesch sind im Riesenslalom und Slalom immer in der Lage, auf das Podest zu fahren. Wir hoffen, dass Maria die Folgen des Trainingssturzes nicht allzu sehr beeinträchtigen. Maria hatte sich am Dienstag bei einem Sturz im Slalomtraining Prellungen im linken Rippenbogen sowie eine Sehnen- und Muskelzerrungen an der linken Schulter zugezogen. Sie wird derzeit physiotherapeutisch behandelt, will aber in jedem Fall starten.

Lena Dürr sollte die positive Entwicklung in diesem Winter fortsetzen. Lena kann sich mit drei guten Rennen in beiden Disziplinen unter den Top-15 der Weltrangliste etablieren. Für alle anderen Starterinnen gilt es, ihre derzeitige Weltranglistenplatzierung im Rennen zu bestätigen.“

Maria Höfl-Riesch:  „Wir haben vor dem Abflug nach Andorra zwei Tage in Hinterreit trainiert. Die Form im Riesenslalom ist sehr gut und nun möchte ich die guten Trainingsleistungen auch im Rennen umsetzen, dann ist sicher ein gutes Resultat drin.

Aufgrund der wenigen Zeit konnte ich nur eine Einheit Slalom trainieren, wo ich zwar auch ein gutes Gefühl hatte, jedoch nach einem heftigen Sturz das Training abbrechen musste. Das anschließende notwendige Röntgen ergab, dass ich zum Glück keine schlimmeren Verletzungen davongetragen habe, allerdings eine sehr schmerzhafte Prellung des gesamten linken Rippenbogens, sowie eine Muskel-/Sehnenverletzung an der linken Schulter.

Skifahren ist derzeit somit nur mit Schmerzmitteln möglich und ich hoffe, dass es – vor allem im Slalom – keine allzu starke Beeinträchtigung gibt.“

Viktoria Rebensburg: „Ich freue mich sehr auf das nächste Rennwochenende mit dem Doppelpack, also mit gleich zwei Rennen in meiner Lieblingsdisziplin Riesenslalom.

Ich habe mich am Dienstag und Mittwoch in Hinterreit auf die Rennen in den Pyrenäen vorbereitet und fühle mich fit. Den Hang in Soldeau kenne ich zwar aus meiner Europacup-Zeit, aber da das einige Jahre her ist, sind die Erinnerungen schon ziemlich verblasst. Ich beschäftige mich derzeit nicht mit dem Disziplinen-Weltcup, sondern möchte Rennen für Rennen meine beste Skitechnik zeigen.“

Soldeau (AND)

– Fr., 10.02.2012, 10:00 Uhr: Riesenslalom (RS), 1. Durchgang
– Fr., 10.02.2012, 13:00 Uhr: Riesenslalom (RS), 2. Durchgang
– Sa., 11.02.2012, 10:30 Uhr: Riesenslalom (RS), 1. Durchgang
– Sa., 11.02.2012, 13:30 Uhr: Riesenslalom (RS), 2. Durchgang
– So., 12.02.2012,  09:45 Uhr: Slalom (SL), 1. Durchgang
– So., 12.02.2012,  12:45 Uhr: Slalom (SL), 2. Durchgang

DAS DSV-AUFGEBOT

Damen-Bundestrainer Thomas Stauffer hat für die Technik-Rennen beim Weltcup in Andorra insgesamt zehn Athletinnen nominiert:

Riesenslalom Damen

– Lena Dürr (SV Germering)
– Maria Höfl-Riesch (SC Partenkirchen)
– Veronique Hronek (SV Unterwössen)
– Viktoria Rebensburg (SC Kreuth)
– Veronika Staber (WSV Samerberg-Törwang)
– Barbara Wirth (SC Lenggries)
– Simona Hösl (SK Berchtesgaden)

Slalom Damen

– Fanny Chmelar (SC Partenkirchen)
– Lena Dürr (SV Germering)
– Katharina Dürr (SV Germering)
– Christina Geiger (SC 1906 Oberstdorf)
– Maria Höfl-Riesch (SC Partenkirchen)
– Veronika Staber (WSV Samerberg-Törwang)
– Barbara Wirth (SC Lenggries)

Schreibt eure Meinung in unserer SKI WELTCUP GRUPPE

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden:  news@skiweltcup.tv

 

Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach. 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.