Home » Damen News, Pressenews

Marie-Michèle Gagnon zwischen Pizza und Gesamtweltcup

Marie-Michèle Gagnon zwischen Pizza und Gesamtweltcup

Marie-Michèle Gagnon zwischen Pizza und Gesamtweltcup

Lévis – Das italienische Ski-Onlinemagazin raceskimagazine.it hat die sympathische Skirennläuferin Marie-Michèle „Mitch“ Gagnon aus Kanada interviewt und von ihr einige Neuigkeiten rund um das sommerliche Training, die Liebe zu Italien und vieles mehr erfahren.

raceskimagazine.it: Marie-Michèle, wie würdest Du deine letzte Saison einordnen?

Es war ein gutes Jahr, vor allem der zweite Teil war sehr gut. Aber zufrieden bin ich damit noch nicht. Damit ich mich wirklich zu den Top-Athletinnen zählen kann, fehlt mir noch ein großer Erfolg. Um erfolgreich zu sein, muss man einen langen schweren Weg zurücklegen. Das ist ein langwieriger Prozess.  Ich akzeptiere das, und genieße jeden Schritt auf diesem Weg. Ja, es gehören auch schwierige Momente dazu, weil … am Ende die positiven die schönsten sind.

raceskimagazine.it: Hast du etwas an deiner persönlichen Vorbereitung geändert?

Ja, wir haben etwas in der Sommervorbereitung geändert. Wir werden uns vermehrt auf die Kraft-Übungen konzentrieren. Diese stehen im Einklang mit dem Skirennsport, und ich muss sagen, dass ich sehr viel von dieser Änderung profitiere. Außerdem fahren wir das erste Mal zum Trainieren ins argentinische Ushuaia, vielleicht auch mit unseren italienischen Freundinnen. Es wäre eine ausgezeichnete Formation!

raceskimagazine.it: Weil wir gerade darüber sprechen, was magst du am liebsten an Italien?

Die Menschen, das Essen, die Dolomiten und die Fans. Alles fantastisch. Ja, ich liebe die Italiener. Federica Brignone ist eine meiner besten Freundinnen. Wir kommen sehr gut miteinander aus und teilen die gleiche Lebensphilosophie. Für den Rest, ja, ihr wisst, braucht es nicht viel Erklärungsbedarf. Die italienische Pizza ist unwiderstehlich, die Dolomiten schenken einem eine so malerische Landschaft.

raceskimagazine.it: Kommen wir zu den Zielen für die nächste Saison. Glaubst du, dass du eines Tages im Kampf um die große Kristallkugel mitfahren kannst?

Natürlich habe ich meine Ziele. Sie beziehen sich aber nicht nur auf Zahlen. Ich möchte immer noch besser werden. Ich habe immer versucht, eine komplette Skirennläuferin zu werden, die in allen Disziplinen in jeder Situation gut fahren kann. Wichtig ist das richtige Selbstvertrauen damit ich noch schneller fahren kann und die gewünschten Ergebnisse erreiche. Aber um das große Ziel zu erreichen muss ich noch viel Arbeiten.

raceskimagazine.it: Viele Kolleginnen sind kurz vor ihrem 30. Geburtstag zurückgetreten, warum?

Skifahren ist ein zauberhafter Sport, der aber auch viele Opfer einfordert. Man muss viel trainieren, und auch die Verletzungen können einen ausbremsen. Mit 28, 29 Jahren haben einige Mädls das maximale aus sich herausgeholt. Dann ist die Zeit reif ein neues Lebensabenteuer zu beginnen.

raceskimagazine.it: Gibt es etwas, was du im Weltcupkalender oder in der Organisation ändern würdest?

Ich würde mich freuen wenn noch mehr Rennen in Kanada wären. Aber es ist schon schön, dass in der neuen Saison viele Entscheidungen in den Vereinigten Staaten ausgetragen werden. Ein vorgezogener Beginn des Weltcups in Argentinien würde mich nicht überzeugen. In dieser Zeit erfreue ich mich lieber des Lebens und des Sommers.

raceskimagazine.it: Danke, Mitch!

Übersetzung für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: raceskimagazine.it

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.