Home » Alle News, Damen News

Marion Rolland möchte im kommenden Winter voll angreifen

© Gerwig Löffelholz / Marion Rolland

© Gerwig Löffelholz / Marion Rolland

Die 29-jährige Französin Marion Rolland konnte sich bei der letzten Saisonabfahrt beim Weltpokalfinale in Schladming mit dem zweiten Platz über die erste Podestplatzierung ihrer Karriere freuen. Außerdem erreichte sie am darauffolgenden Tag mit dem dritten Schlussrang im Super G ebenfalls einen Platz auf dem Treppchen.

Ist nun der Knopf aufgegangen? Marion Rolland stand fisalpine.com für ein Interview zur Verfügung.

Hier finden Sie den Original Bericht von www.fisalpine.com in Englischer Sprache

Dabei spricht die Französin auch über die Olympischen Spiele 2010. Damals trainierte sie vier Jahre lang auf dieses Großereignis hin. Und dann stürzte sie bei der Damen-Abfahrt schwer. Nach zwei Sekunden und drei Stockschüben fährt sie mit ihrem rechten Ski über den eigenen Stock und kommt unglücklich zu Sturz, schlittert rechts von der Piste. Diagnose: Kreuzbandriss. Aber die sympathische, im Herbst 30 Jahre alt werdende Abfahrerin beißt sich durch und kommt zurück.

„Als ich an zwei Tagen hintereinander auf dem Podest stand, ist ein Traum wahrgeworden“, sagte die Französin. Der Erfolg gibt Rolland Recht. Es ist die Fortsetzung einer harten Arbeit, die sie vor den Olympischen Spielen einschlug. Nach einem kleinen Standby ist die Französin wieder voll in Fahrt. Es dauerte ein wenig länger als geplant, aber am Ende überwiegen der Stolz über das Ergebnis der harten Arbeit. Nachdem der Sprung auf das Siegertreppchen gelungen war, möchte die Athletin viel Positives in die neue Saison mitnehmen, Erfahrungswerte sammeln und im bevorstehenden Winter neu angreifen. Wenn, so Rolland, du nicht auf dem Podium gewesen bist, weißt du nicht, was es wirklich ist. Der Erfolg tut der Stimmung und dem Geist gut, Körper und Skier sind auf der gleichen Wellenlänge, so Rolland besinnlich.

Rolland will auch im Sommer hart arbeiten, zahlreiche Trockentrainingseinheiten schieben um noch  besser zu werden. Das Gefühl, leicht und entspannt auf den Skiern unterwegs zu sein, ist ein Gefühl, mit dem Rolland nun umgehen kann. Der Kopf ist frei und sie hofft dass die Form über den Sommer halten kann. So wird der kann der kommende Winter noch erfolgreicher werden.

Hier finden Sie den Original Bericht von www.fisalpine.com in Englischer Sprache

Zusammenfassung und Übersetzung von Andreas Raffeiner für Skiweltcup.TV

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden:  news@skiweltcup.tv

Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach. 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.