Home » Herren News, Pressenews

Max Blardone: Mit Ausdauer und Erfahrung zum Erfolg

© Gerwig Löffelholz / Massimilliano "Max" Blardone

© Gerwig Löffelholz / Massimilliano „Max“ Blardone

Zermatt – Was Lizz Görgl bei den Damen ist, ist Massimiliano Blardone bei den Herren. Der italienische Skirennläufer geht auch in seine 16. Weltcupsaison. Mit 35 Jahren ist der azurblaue Athlet durchaus ein Veteran im alpinen Skiweltcupzirkus. In Zermatt trainiert er fleißig mit seinen Teamkollegen. Er freut sich schon auf den nächsten Winter und will voll angreifen. Seine Saison 2015/16 beginnt erfahrungsgemäß mit dem Riesentorlauf auf dem Rettenbachferner in Sölden. Am Tag vor seinem 36. Geburtstag will der ewig junge Skirennläufer allen zeigen, dass er keineswegs zum alten Eisen gehört.

Der Wille ist da, der gesunde Ehrgeiz und die Ausdauer auch. In seiner schier unendlich wirkenden Laufbahn siegte er 1999 er bei der Junioren-Weltmeisterschaft im französischen Pra Loup im Slalom. Auch sammelte er viele weitere Errungenschaften, die meisten im Riesenslalom, der elegantesten und spannendsten Disziplin im weißen Zirkus.

24 Podestplätze, sieben Siege und 130 Starts reihen sich in Blardones Erfolgsliste. Er liebt seine sportliche Aktivität und ist stets hundertprozentig, voller Energie und Sportgeist bei der Sache. Seit einigen Monaten bereitet sich der Italiener speziell auf die nächste Saison vor. Der ganze Sommer ist verplant, aber die athletischen und technischen Trainingseinheiten geben ihm recht. Blardone will immer neue Trainingsmöglichkeiten ausprobieren, konstant an seiner Form basteln und Arbeitsprogramme entwickeln, die für ihn neu sind, um dann diese Erfahrungen mit seinen Teamkollegen in der Squadra Azzurra auszutauschen.

Die ersten Trainings in diesem Sommer fanden im Juni und Juli statt. Die Übungen in der Kraftkammer, aber auch im Freien waren ergiebig. Zwischen Akrobatik zur Verbesserung des Gleichgewichts und der Koordination und vielen anderen Einheiten war das Programm abwechslungsreich und bunt. Die richtige Ernährung ist auch wichtig. Gerade diese nahm Blardone zum Anlass, um als Botschafter bei der EXPO 2015 in Mailand tätig zu sein.

In diesen Tagen war er in Zermatt im Einsatz. Auf den eidgenössischen Gletschern hat Blardone fleißig und rastlos trainiert. Nun stehen einige Materialtests auf dem Programm. Mit den Elan-Skiern möchte er auch mit Elan den Berg runterfahren. Die intensiven Trainings werden noch kommen, ehe es dann – wie erwähnt – in Sölden in den neuen Winter geht.

Es ist kein Geheimnis, wenn Blardone betont, dass er das liebe, was er mache. Der Skisport ist sein Leben. Mit 35 Jahren ist er sehr zufrieden, was den bisherigen Trainingsverlauf betrifft. Er erzielt sehr gute Teilzeiten. Trotz des hohen Rennsportalters ist er physisch fit und kann mit den jüngeren in der Mannschaft ohne Probleme mithalten. Die Trainer sind zufrieden, wie ihr Athlet mit Leidenschaft die verschiedenen Einheiten bestreitet und wie er an diese herangeht. So ist Max Blardone ein sehr gewissenhafter Sportler, der detailverliebt ist. Jeden Tag ist er mit größtem Einsatz zur Stelle, und es ist egal, ob es nun Ausflüge mit dem Mountainbike, beim Laufen, dem Trekking oder beim schweißtreibenden Training in der Turnhalle ist. Alles passt. Ein Modellathlet eben, was auch die Bestimmung seiner eigenen und sportlichen Ziele betrifft.

Blardone freut sich auf den nächsten Winter, wohl wissend, dass es vielleicht sein letzter sein kann. Der Skisport ist ein wesentlicher Bestandteil seines Lebens. Auch wenn irgendwann der aktive Leistungssport nicht mehr an erster Stelle stehen wird, plant der Italiener schon mit großen Projekten seine Zukunft. Doch derzeit stehen das Training und die Praxis an. Die Rückmeldungen geben dem großen Sportler recht. Die technische Fähigkeit hat er nicht verlernt, die Fertigkeit, gute Rennen zu zeigen, auch nicht. Das perfekte Setup wird auch nicht eingebüßt. So wird Blardone weiter seinen Weg einschlagen und im Hinblick auf den neuen Winter topfit vorbereitet sein.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.neveitalia.it (Zusammenfassung)

 

Alle News zum Ski Weltcup 2014 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2014/15

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.