Home » Damen News, Pressenews, Top News

Mikaela Shiffrin meldet sich mit Zwischenführung beim Slalom von Crans-Montana zurück

Mikaela Shiffrin meldet sich mit Zwischenführung beim Slalom von Crans-Montana zurück

Mikaela Shiffrin meldet sich mit Zwischenführung beim Slalom von Crans-Montana zurück

Im eidgenössischen Crans-Montana steht heute der Ersatz für das abgesagte Slalomrennen in Maribor auf dem Weltcup-Programm. Dabei feierte die 20-jährige Mikaela Shiffrin ein bemerkenswertes Comeback. Die US-Amerikanerin meldete sich in 42.83 Sekunden mit der Tagesbestzeit zurück und verwies die Führende im Slalomweltcup, Frida Hansdotter (+ 0.27) aus Schweden, sowie die Siegerin der letzten beiden Slalomrennen in Flachau, Veronika Velez Zuzulova (+ 0.33), auf die Ränge zwei und drei. Die Startliste (gleich nach Eintreffen) und den Liveticker für den Finallauf finden sie in der Navigationsleiste oben.

Mikaela Shiffrin: „Ich bin schon erleichtert, weil ich nervös war. Der Vorsprung ist nicht wirklich groß. Ich hatte keine Ahnung, wie ich im Vergleich zu den anderen stehe. Ich wollte beweisen, dass ich bereit bin. An die Verletzung habe ich nicht gedacht, schon in den letzten Tagen nicht. Im ersten Teil konnte ich nicht attackieren, im zweiten Abschnitt habe ich mich viel besser gefühlt.“

Offizieller FIS ZWISCHENDSTAND: Slalom der Damen in Crans-Montana

Sarka Strachova (+ 0.43) aus Tschechien, die in dieser Saison bereits dreimal auf dem Podest stehen konnte, reihte sich vor der Schweizerin Michelle Gisin (5. Platz – + 0.71) und der Französin Nastasia Noens (6. – + 0.79) auf dem vierten Rang ein.

Hinter der 20-jährigen Slowakin Petra Vlhova (7. – + 0.92), die in Are ihren bisher einzigen Slalomweltcupsieg feiern konnte, klassierte sich Wendy Holdener (+ 1.02) als beste Schweizerin auf dem achten Platz.

Die Plätze neun und elf sind mit Erin Mielzynski (9. – + 1.10) und Marie-Michele Gagnon (11 – + 1.21) fest in kanadischer Hand. Dazwischen schon sich die US-Amerikanerin Resi Stiegler (+ 1.19) auf den beachtenswerten 10. Rang.

Eine geschlossene Mannschaftsleistung lieferte das ÖSV Team ab. Hinter der Zwölftplatzierten Schwedin Anna Swenn-Larsson (+ 1.27) reihten sich Bernadette Schild (13. – + 1.55), Carmen Thalmann (14. – + 1.68), Michaela Kirchgasser (15. – + 1.69) und Katharina Truppe (17. – + 2.05) ein. Das ÖSV- Quartett störte einzig die Italienerin Irene Curtoni (+ 1.93), die sich auf Rang 16 dazwischen drängte.

Bernadette Schild: „Die ersten Tore bin ich sehr steif weggefahren. Ich habe mich nicht wohl gefühlt und mir gedacht, dass ich etwas ändern muss. Unte war es zwar schwerer zu fahren, das ist mir aber entgegengekommen. Die letzten Tage war ich nicht gut drauf, ich habe eher Pause gemacht. Ich bin sehr sicher gefahren, wenn ich noch mehr Gas gebe, ist sicherlich noch etwas möglich. Ich bin zuversichtlich.“

Michaela Kirchgasser: „Die Piste ist gut, ein paar Tore sind nicht ganz so kompakt. Ich bin einfach grottenschlecht gefahren, deshalb bin ich sauer auf mich selbst. Das war ein Griff ins Klo.“

Als beste DSV Rennläuferin beendete Lena Dürr (+ 2.27), hinter Marusa Ferk aus Slowenien (18. – + 2.17), den ersten Durchgang auf dem 19. Platz, gefolgt von der Italienerin Federica Brignone (20. – + 2.32), Charlotte Chable (21. – 2.39) aus der Schweiz und ihrer Teamkollegin Christina Geiger (22. – + 2.40).

Mit der Norwegerin Nina Løseth ist die Gewinnerin des Slalom von Santa Caterina, bereits im ersten Durchgang ausgeschieden. Das gleiche Schicksal ereilte in der Top 15 Startgruppe die Schwedin Maria Pietilae-Holmner.  Auch Manuela Mölgg aus Südtirol und DSV Rennläuferin Maren Wiesler fielen nach Torfehler aus.

Offizieller FIS ZWISCHENDSTAND: Slalom der Damen in Crans-Montana

Aktueller Zwischenstand nach 40 Rennläuferinnen

09-zwischenstand-slalom-crans-montana-damen-2016

Aktueller Zwischenstand nach 40 Rennläuferinnen

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.