Home » Damen News, Pressenews, Top News

Mikaela Shiffrin meldet sich mit Zwischenführung beim Slalom von Maribor zurück

Mikaela Shiffrin meldet sich mit Zwischenführung beim Slalom von Maribor zurück

Mikaela Shiffrin meldet sich mit Zwischenführung beim Slalom von Maribor zurück

Mit leichtem Schneefall und Temperaturen knapp unter 0° empfing Maribor die Slalomweltelite der Damen auf dem POHORJE 2 zum sechsten Torlauf der WM-Saison 2016/17. Wie erwartet hat die Top-Favoritin Mikaela Shiffrin die Führung beim Slalom der Damen in Maribor übernommen. Die Weltmeisterin und Olympiasiegerin setzte sich in einer Zeit von 49.84 Sekunden, vor der Schweizerin Wendy Holdener (+ 0.17) und der amtierenden Slalomweltcupsiegerin Frida Hansdotter (+ 0.38) aus Schweden, an die Spitze des Feldes. Die offizielle FIS Startliste und den FIS Liveticker für den Finallauf finden sie im Menü oben.

Die Slowakin Veronika Velez Zuzulova, die mit einem Rückstand von 10 Weltcuppunkten als ärgste Verfolgerin von Mikaela Shiffrin im Slalom-Weltcup gilt, schied mit Zwischenbestzeit im ersten Durchgang aus. Dieses Missgeschick ereilte sie zuletzt im November 2015, beim Slalom von Aspen.

Offizieller FIS Zwischenstand:  Slalom der Damen in Maribor

Beim vorletzten Weltcupslalom vor der Ski-WM 2017, platzierten sich die Slowakin Petra Vlhova (4. Platz – + 0.48), Nina Loeseth (5. – + 0.56) aus Norwegen und die Tschechin Sarka Strachova (6. – + 0.82), in direkter Schlagdistanz zu den Podiumsplätzen.

Mit Startnummer 29 bzw. 21 zeigten die Südtirolerin Manuela Mölgg (7. – + 1.18) und die Schwedin Emelie Wikström (8. – + 1.29) zwei schnelle Fahrten und konnten sich auf den siebten bzw. achten Platz katapultieren.

ÖSV Rennläuferin Bernadette Schild, deren Formkurve in den letzten Rennen stark nach oben zeigte, klassierte sich  auf Rang 9. Ihr Rückstand auf die Führende US-Amerikanerin beträgt jedoch bereis 1,35 Sekunden; auf einen Stockerlplatz fehlen ihr 97 Hundertstelsekunden.

Auf der gut präparierten Slalompiste reihte sich DSV Rennläuferin Lena Dürr (+ 1.38), vor der Slowenin Ilka Stuhec (11. – + 1.46) und der Kanadierin Marie-Michele Gagnon (12. – + 1.48), auf dem zehnten Platz ein.

Während Lena Dürr ihr WM-Ticket bereits sicher in der Tasche hat, benötigt ihre Teamkollegin Christina Geiger (+ 1.56), für einen Startplatz bei den Weltmeisterschaften in St. Moritz, einen weiteren Top 15 Platz. Nach dem ersten Durchgang klassierte sich die Oberstdorferin, hinter der Schweizerin Melanie Meillard (13. – + 1.54) und der Norwegerin Maren Skjoeld (14. – + 1.55), zeitgleich mit der Französin Adeline Baud Mugnier (+ 1.56) und der Slowenin Ana Bucik (+ 1.56) auf dem 15. Rang. Somit ist ein spannender Finallauf, der um 12.15 Uhr gestartet wird, zu erwarten.

Die Technikrennen die oberhalb der Stadt Maribor auf dem Bachergebirge (slowenisch Pohorje) ausgetragen werden gehören zu den Klassikern des Damenskisports: Nach Cortina d’Ampezzo und Val-d’Isère hat Maribor in der Geschichte des Weltcups die meisten Damenbewerbe ausgerichtet. Neben wichtigen Weltcuppunkten und dem Preisgeld, kann sich die Dame mit der schnellsten Gesamtzeit beider Rennen über eine Trophäe in Form eines Fuchses (slowenisch Zlata lisica) aus Gold freuen.

Bis auf das Rennen auf dem Bärenberg hat Mikaela Shiffrin die Slalomrennen der WM-Saison 2016/17 nach Belieben dominiert. Die ersten vier Rennen in Levi, Killington, Sestriere und Semmering konnte sie gewinnen. Durch ihren Einfädler in der kroatischen Hauptstadt hatte sich Shiffrin plötzlich angreifbar gemacht. Ihr Vorsprung im Slalomweltcup ist von 110 auf 10 Punkte geschmolzen, und plötzlich war das rote Slalomtrikot für die Gesamtweltcupführende in ihrer Spezial-Disziplin in Gefahr. Durch den Ausfall von Veronika Velez Zuzulova kann die 21-Jährige heute wieder ein Polster zwischen ihr und der Slowakin aufbauen.

Offizieller FIS Zwischenstand:  Slalom der Damen in Maribor

 

09-zwischenstand-2-slalom-damen-maribor-2017

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.