Home » Damen News, Pressenews

Mikaela Shiffrin stört der Rummel nicht

Mikaela Shiffrin hat den Gesamtweltcup im Blick (Foto: Walter Schmid / Skiweltcup.TV)

Mikaela Shiffrin hat den Gesamtweltcup im Blick (Foto: Walter Schmid / Skiweltcup.TV)

Sölden – Die erst 21-jährige US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin freut sich, dass nach langer Zeit wieder die Saison beginnt. Und auf Sölden brennt die junge Skirennläuferin allemal. Im Sommer hat sie viel Krafttraining gemacht. So arbeitete sie mit Gewichten, um auch im Super-G an den Start zu gehen und auf diese Weise eine dritte Disziplin in petto zu haben.

So erzählt die Athletin, dass die Knieverletzung nicht so schwerwiegend war, da sie keine Operation brauchte und acht Wochen nicht auf Skiern stand. Selbst wenn sie am Ende des letzten Winters keine kleine Kugel in die Höhe stemmen konnte, ist sie seit ihrem Weltmeisterschaftstitel vor heimischer Kulisse im Jahr 2015 ungeschlagen.

Der Kontakt mit ihren Fans dank der sozialen Netzwerke und Plattformen macht Shiffrin Spaß. Die 21-Jährige freute sich über die vielen Glückwünsche und Nachrichten. Bei negativen Botschaften versucht sie, über diesen zu stehen. Nichtsdestotrotz berichtet sie, dass die Aufmerksamkeit in ihrer Heimat wächst. Dank Lindsey Vonn ist der alpine Skisport bekannter geworden. Zudem erzählt die US-Amerikanerin, dass man in Vail einkaufen kann und noch eine Privatsphäre habe. Bei Marcel Hirscher wäre das wohl kaum der Fall.

Über ihre Teamkollegin Lindsey Vonn und die nackte Werbung in Bezug auf die Biografie erzählt Shiffrin, dass so etwas nicht zu ihrer Marke passen würde. Aber im Ernst: Das Verhältnis zu Vonn ist gut. Die Erfolge sprechen für Vonn und in Sachen Disziplin und Einstellung dient sie sicher als Vorbild.

Nun steht das Rennen in Sölden an. Für Shiffrin ist der Rummel am Rettenbachferner ein Geschenk. Sie merkt die Anspannung und ist natürlich auch ein wenig aufgeregt. Ihre Mutter Eileen, eine ihrer Haupttrainer und bedeutendsten Bezugspersonen, ist auch mit von der Partie. Die Stimmung innerhalb des Teams ist gut; und ein bisschen Deutsch lernt Shiffrin auch. Kurzum ist die US-Dame wohl eine der ganz heißen Eisen, wenn es um den Tagessieg im Ötztal geht. Und vielleicht geht auch mehr, denn irgendwie passt es zu ihrer Einstellung, mehr zu vollen und auf die große Kristallkugel zu schielen.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.tt.com

09-soelden-programm-2017

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.