Home » Herren News, Pressenews

Nach den Stürzen von Markus Dürager und Thomas Mayrpeter bleibt das Verletzungspech dem ÖSV treu

© Kraft Foods / Schwerer Dürager-Sturz überschattet furioses Svindal-Comeback

© Kraft Foods / Schwerer Dürager-Sturz überschattet furioses Svindal-Comeback

Lake Louise – Auch wenn das Wetter traumhaft war, kann man nicht sagen, dass die ersten Speedrennen für alle Athleten traumhaft verlaufen sind. Der letzte Satz mag zwar auf den strahlenden Doppelsieger Aksel Lund Svindal aus Norwegen zutreffen, doch die jungen Österreicher Markus Dürager und Thomas Mayrpeter möchten das kanadische Wochenende so schnell als irgendwie möglich abhaken.

Der ÖSV und die Verletzungsmisere: Angefangen hat alles mit dem fürchterlichen Trainingssturz der zweifachen Gesamtweltcupsiegerin Anna Fenninger wenige Tage vor dem Saisonauftakt in Sölden. Durch ihre schwere Verletzung war die Saison beendet, noch ehe sie richtig begonnen hatte. Joachim Puchner, wie Fenninger im Salzburger Land daheim, verletzte sich an der Patellasehne. Die junge Vorarlbergerin Elisabeth Kappaurer muss wegen einer Knorpelverletzung, die sie sich vor zwei Wochen zuzog, einige Monate aussetzen. Daniel Danklmaier, der im österreichischen B-Kader gelistet ist, musste aufgrund eines Kreuzbandrisses und mehreren Meniskusverletzungen auch die Skier vorübergehend ins Abseits stellen.

Und nun folgten Thomas Mayrpeter (Kreuzbandriss) und Markus Dürager (Handgelenk-, Schien- und Wadenbeinbruch). Die jungen Skirennläufer, die sich über sehr gute Erfolge im Europacup ihren Weltcupstartplatz mühselig erarbeiteten, können die Saison auch abhaken. Mayrpeter, erst 23 Jahre alt und seines Zeichens Super-G-Juniorenweltmeister von 2013, wird in Kürze daheim operiert werden. Am Samstag erwischte es seinen Teamkollegen Markus Dürager, der sich neben der angedeuteten zweifachen Fraktur im linken Unterschenkel das linke Handgelenk brach. Die lange Versorgungskette glich mehr einer Posse als einer ordentlichen Versorgung.

Hannes Reichelt betonte, dass man nicht aus den Fehlern gelernt habe, die sich vor sieben Jahren beim Unfall von Matthias Lanzinger ereigneten. Olympiasieger Matthias Mayer sagte, dass dies eine bodenlose Frechheit sei.  Trotzdem diskutiert man über den Airbag, der beispielsweise Nacken und Rumpf des Athleten schont. Beine und das Kniegelenk müssen aber weiterhin Erschütterungen und Unebenheiten auf der Strecke ertragen. Der Airbag hat noch nicht viele Freunde gefunden, zumal er sehr teuer ist und niemand weiß, ob das System, das derzeitig auf Freiwilligkeit beruht, zukunftsträchtig ist.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.kleinezeitung.at (Auszug)

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.