Home » Damen News, Pressenews, Top News

Nadia Fanchini freut sich über Heimsieg in La Thuile, Lindsey Vonn über Kristall

Nadia Fanchini freut sich über Heimsieg in La Thuile

Nadia Fanchini freut sich über Heimsieg in La Thuile

La Thuile – Im italienischen La Thuile wurde am heutigen Samstag die zweite Abfahrt der Damen ausgetragen. Dabei siegte die Hausherrin Nadia Fanchini in einer Zeit von 1.24,80 Minuten. Zweite wurde die US-Amerikanerin Lindsey Vonn (+0,14), die nach einer fast schlaflosen Nacht und einem emotionalen Wutanfall (wir berichteten) wieder lächeln konnte und sich die achte kleine Kristallkugel in der Abfahrt für sich entscheiden konnte.

Die 31-Jährige sagte im ORF-Interview: „Ich bin sehr zufrieden. Es war schwierig mit dem Selbstvertrauen. Ich war am Start nicht sicher. Ich habe alles gegeben – mit der Kurve habe ich immer noch Probleme, bin wieder weit drinnen gelegen. Es ist meine achte Abfahrtskugel – ich bin sehr stolz. Es war schwierig. Ich bin enttäuscht, auch über meine Reaktion. Ich muss nach vorne schauen. Ich habe mir gedacht: Das sind meine Emotionen, ich bin frustriert. Das sind meine Emotionen und die Leute wollen sehen, dass ich nicht immer perfekt bin. Aber das Video war keine gute Idee. Ich möchte mich bei Head entschuldigen, denn wir haben schon viele Erfolge gefeiert. Gestern Abend war ich sehr enttäuscht, ich habe wenig geschlafen. Normal mache ich keine Fehler, ich will immer perfekt sein.“

Offizieller FIS Endstand: Abfahrt der Damen in La Thuile am Samstag

Die azurblaue Skirennläuferin Daniela Merighetti (+0,72) freute sich mit ihrem Publikum über den sehr guten dritten Rang. Auf Platz vier fuhr die Kanadierin Larisa Yurkiw (+0,93). Fünfte wurde Vonns Teamkollegin Laurenne Ross (+1,02). Die Schweizerin Fabienne Suter (+1,41) wurde Sechste. Eine anständige Leistung zeigte auch die Italienerin Francesca Marsaglia (+1,45), die als Drittbeste der Squadra Azzurra Siebte wurde. Edit Miklós (+1,59) aus Ungarn belegte den achten Platz. Die besten Zehn der Abfahrt wurden von Elena Curtoni (+1,71) aus Italien und Viktoria Rebensburg (+1,77) aus Deutschland vervollständigt.

Die Eidgenossin Lara Gut, die gestern die Abfahrt für sich entscheiden konnte, belegte den für sie enttäuschenden elften Rang. Der Rückstand von 1,78 Sekunden auf die Siegerin war sehr groß. Dadurch büßte sie die Führung im Gesamtweltcup zuungunsten von Lindsey Vonn wieder ein. Beste ÖSV-Athletin wurde Geburtstagskind Elisabeth Görgl (+1,82), die an ihrem 35. Wiegenfest 13. wurde. Letztere sagte im TV-Gespräch: „Ich habe schon gemerkt, dass es mir den Schnee um die Ohren wackelt – ich weiß aber nicht, aus welcher Richtung. Ich habe gekämpft, es hat mich aber schon runtergeschlagen. Das eine oder andere Tor habe ich vielleicht nicht ideal erwischt. Ich wollte es taktisch etwas anders anlegen, wollte über den Schlägen bleiben.

Die Swiss-Ski-Dame Corinne Suter (+1,89) fuhr mit der Startnummer 13 auf Rang 15. Tessa Worley (+ 2,08) aus Frankreich fährt mit der hohen Nummer 46 auf Rang 16. Für die Riesentorlauf-Weltmeisterin von 2013 ist es ein mehr als sehr gutes Ergebnis.

Dahinter klassierten sich die Südtirolerin Johanna Schnarf (+2,02) und die junge Eidgenossin Joana Hählen (+2,12) auf den Positionen 17 und 18.  Die Steirerin Cornelia Hütter (+2,45) wurde unter Wert geschlagen und belegte Platz 18. Enttäuschend verlief auch das heutige Rennen für die Liechtensteinerin Tina Weirather (+3,66), die nicht unter die besten 30 des heutigen Rennens fuhr. Das letzte Abfahrtsrennen der Saison 2015/16 findet beim Saisonkehraus in St. Moritz statt.

Offizieller FIS Endstand: Abfahrt der Damen in La Thuile am Samstag

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

 

09-endstand-abfahrt-lathulie-samstag-2016-endstand

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.