Home » Damen News, Pressenews, Top News

Nadia Fanchini im Skiweltcup TV Interview: „Der Sieg in La Thuile war für mich das größte Geschenk!“

© Kraft Foods / Nadia Fanchini (ITA)

© Kraft Foods / Nadia Fanchini (ITA)

Montecampione – Nadia Fanchini ist eine italienische Skirennläuferin, die 1986 das Licht der Welt erblickte und für die Finanzsportgruppe an den Start geht. Sowohl im Riesentorlauf und in der Kombination als auch in den Speeddisziplinen Abfahrt und Super-G ist sie in den Startlisten zu finden. In der ihrer Jugend gewann sie drei Goldmedaillen bei Junioren-Weltmeisterschaften. Dazu gesellt sich eine Silbermedaille.

Bei der Ski-WM 2009 in Val d’Isère überzeugte die azurblaue Skirennläuferin mit der Bronzemedaille in der Abfahrt, vier Jahre später gewann sie in Schladming in der gleichen Disziplin die Silbermedaille. Geht man nach dem Gesetz der Serie, müsste sie nächstes Jahr in St. Moritz …

Wir unterhielten uns mit der zweitjüngsten Fanchini-Schwester, die im letzten Winter nach einer langen Durststrecke ihren zweiten Weltcupsieg feiern durfte, über dieses Rennen, aber auch über ihre Zeit bis zum Sommertraining und die Schweizer Gesamtweltcupsiegerin Lara Gut.

skiweltcup.tv: „Nadia, auch wenn das Saisonende in St. Moritz eine gefühlte Ewigkeit und daher sehr lange zurückliegt, mochte ich von dir wissen, wie mit eigenen Worten du den abgelaufenen Ski-Winter und deine Gefühlswelt beschreiben würdest?“

Nadia Fanchini: „Ich muss sagen, dass ich sehr zufrieden bin, was meine letzte Saison betrifft. Manchmal hätte ich zu meinem Bedauern mehr aus mir herausholen können, aber ein Rennen (in La Thuile, Anm. d. Red.) zu gewinnen, war für mich das größte Geschenk!“

© Kraft Foods / Nadia Fanchini (ITA)

© Kraft Foods / Nadia Fanchini (ITA)

skiweltcup.tv: „Welches Rennen ist dir von der Atmosphäre in Erinnerung geblieben, und welches Rennen möchtest du schnellstens aus deinem Gedächtnis streichen. Lass deinen Gedanken freien Lauf und begründe deine Aussagen!“

Nadia Fanchini: „Das schönste Rennen war sicher jenes in La Thuile, bei dem ich gewonnen habe. Die erlebten Emotionen sind unbeschreiblich, weil ich nach so langer Zeit wieder gesiegt habe. Damit wurde ich für viele Leiden und Opfer entschädigt. Das Rennen, welches nicht so schön war, war jenes im andorranischen Soldeu. Es wurde unter extremen und nicht regulären Bedingungen ausgetragen, und schließlich hat es den Ausgang im Gesamtweltcup beeinflusst.“

skiweltcup.tv: „Was macht Nadia Fanchini heute, nachdem die Saison zu Ende ist. Wie gesagt, ist der letzte Ski-Winter 2015/16 im März zu Ende gegangen. Konntest du ein Zeitfenster für eine kleine Rast einlegen, und wann begannen/beginnen die neuen Trainingseinheiten?“

Nadia Fanchini: „Nach der Pause und einem schönen Urlaub mit meinem Freund habe ich mit dem athletischen Training im Hinblick auf die neue Saison begonnen. Ende Juni trainierten wir erstmals in Les Deux Alpes auf Schnee.“

skiweltcup.tv: „Im letzten Ski-Winter erlebten ungewöhnlich viele Athletinnen und Athleten ein frühzeitiges Saisonende. Auch die Besten der Besten hat es erwischt, wenn man an Anna Veith, Ted Ligety, Aksel Lund Svindal und Lindsey Vonn denkt. Was denkst du darüber?“

Nadia Fanchini: „Ich glaube, dass in unserem Sport viele Risiken beinhaltet sind. Ferner vertrete ich die Meinung, dass die Verletzungen zu unserem Sport jedes Jahr dazu gehören. Leider muss sich dann der Eine oder der Andere durch den langen Weg der Rehabilitation zurückkämpfen.“

skiweltcup.tv: „Blicken wir noch auf die Gesamtwertung der Saison 2015/16. Die Schweizerin Lara Gut ist die wahrhaftige Siegerin, weil…“

Nadia Fanchini: „… weil sie ein ausgezeichnetes, persönliches Betreuerteam rund um sich hat. Außerdem ist sie sehr talentiert und zeichnet sich durch eine sehr hohe Konstanz aus. Folgerichtig hat sie sich voll und ganz die große Kristallkugel verdient!“

Interview und Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

©  Archiv FISI  (Marco Trovati - Pentaphoto) / Nadia Fanchini

© Archiv FISI (Marco Trovati – Pentaphoto) / Nadia Fanchini

Die Skiweltcup.TV Sommer-Interviews 2016 – und alle zwei Tage werden es mehr!

Bernhard RussiEster LedeckáJulien LizerouxChristina „Tina“ GeigerNiki HospMarcus SandellCarina DengscherzBürgermeister Alfred M. RiedererEva-Maria BremNiklas KöckPernilla WibergBoštjan KlineRamona SiebenhoferAnton GrammelKathi GallhuberPhilipp SchörghoferEdit MiklósAndré MyhrerManuela MölggFritz DopferAlexander FröisIlka ŠtuhecHannes ReicheltBernadette SchildMarcel HirscherFederica BrignoneGünther Nierlich jun.Kira WeidleManfred MölggSki-Entwickler Mathieu FauveFabio RenzHermann MaierMatthias HüppiNicole SchmidhoferGeorg StreitbergerMarlene SchmotzOliver Polzer  – Tina WeiratherRiccardo Tonetti Aris DonzelliAndreas SanderAnnemarie Moser-PröllAna DrevNadia DelagoRoland LeitingerMirjam Puchner  – Marco SchwarzConny Hütter Dominik ParisPeter Fill  – Stephanie Venier

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.