Home » Herren News, Pressenews

„Neo-Ehemann“ Daniel Albrecht poltert gegen Swiss Ski-Verband

© swiss-ski.ch / Daniel Albrecht

© swiss-ski.ch / Daniel Albrecht

Daniel Albrecht nähert sich langsam an seine gute Form, die er vor seinem Horrorsturz 2009 in Kitzbühel an den Tag legte. Seit dem Unfall in der Gamsstadt hat der Schweizer lediglich 20 Rennen bestritten (14 Weltcup, 2 Europacup, 2 FIS, 2 SM).

Wie Blick.ch berichtete ist der Kombinationsweltmeister von 2007 in der Weltrangliste aus den Top-1000 gefallen und wird, falls er in Sölden Ende Oktober an den Start gehen wird, eine sehr schlechte Startnummer haben. Das ist für den mühsamen Weg zurück keineswegs förderlich, obwohl die Trainingsleistungen im Sommer einigermaßen ansprechend waren.

Diesen Absturz hätte der sogenannte Verletzten-Status der FIS verhindern sollen. Doch: „Die Regeln zum Verletzten-Status sind so komplex, dass sie einer wie ich nach einem schweren Schädel-Hirn-Trauma nicht kapiert“, scherzte Albrecht, fügte aber hinzu: „Von der Teamleitung konnte mir niemand genau sagen, was Sache ist. Ich habe mich nicht richtig beraten gefühlt.“

Der Schweizer Herren Cheftrainer Osi Inglin war bemüht die Wogen zu glätten: „Das Reglement wurde letztes Jahr verändert und ist in einigen Passagen extrem undurchsichtig. Daher konnten wir Dani nicht genau sagen, bei welchen Rennen sich ein Misserfolg besonders gravierend auswirkt. Dani hat keinen Grund, sich zu beklagen. Bis letzte Saison war er sehr gut klassiert. Da wurde er immer richtig beraten.“

Dennoch gibt es gute Nachrichten: Kurz vor seiner Abreise ins südamerikanische Trainingslager schloss Daniel mit seiner langjährigen Freundin Kerstin den Bund fürs Leben. Der Sturz im Tiroler Skinobelort Kitzbühel war ein einschneidendes Erlebnis und festigte die Beziehung mehr, zumal die damalige Freundin und heutige Frau Albrechts immer bei ihm war und ihm bei der schwierigen Rückkehr in den Alltag half. Möge sie ihm auch die Kraft geben, wieder so gut Skifahren zu können wie vor 2009.

Das Talent hat er, die Ergebnisse werden bald kommen und wir alle würden uns über neue Erfolge des Eidgenossen freuen.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

 

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden:  news@skiweltcup.tv

Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.