Home » Alle News, Herren News

NEUANSETZUNG: 3. WM-Abfahrtstraining der Herren in St. Moritz – Vorbericht, Startliste und Liveticker – START 9.30 UHR

NEUANSETZUNG: 3. WM-Abfahrtstraining der Herren in St. Moritz – Vorbericht, Startliste und Liveticker - START 9.30 UHR

NEUANSETZUNG: 3. WM-Abfahrtstraining der Herren in St. Moritz – Vorbericht, Startliste und Liveticker – START 9.30 UHR

Das am Donnerstag abgebrochene Abfahrtstraining der Herren, wurde für den heutigen Freitag um 09.30 Uhr neu angesetzt. Wegen Nebel musste am Freitag nach dem Italiener Mattia Casse, der mit Startnummer 24 in die Übungseinheit ging, der Trainingslauf zunächst unterbrochen werden. Nach einer längeren Pause konnte das Training noch einmal für sechs Rennläufer aufgenommen werden, ehe erneut Nebel eine weitere Fortsetzung unmöglich machte. Startberechtigt sind am Freitag alle Athleten. Die offizielle FIS-Startliste und den FIS-Liveticker finden Sie im Menü oben!

UPDATE:

Freitag, 10.02.2017 – 09.05 Uhr: Marcel Hirscher muss heute auf das Abfahrtstraining verzichten. Der fünffache Gesamtweltcupsieger muss wegen einem grippalen Infekt das Bett hüten.

Bis dahin erzielte der Österreicher Vincent Kriechmayr in 1.40,31 Minuten die Tagesbestzeit. Mit diesem Erfolg sicherte sich der Oberösterreicher sein Startticket für die Abfahrt am Samstag. Hinter Kriechmayr klassierte sich der Schweizer Beat Feuz (+ 1.30) als Zweiter vor dem kärntnerischen Abfahrtsolympiasieger Matthias Mayer (+1,34).

Erik Guay schwang mit einem Rückstand von 1,41 Sekunden auf Kriechmayr auf Platz vier ab. Der Tiroler Romed Baumann (+1,60) belegte hinter dem Kanadier den fünften Rang. Dahinter platzierte sich Carlo Janka (+1,71) als zweitbester Eidgenosse als Sechster vor dem Franzosen Johan Clarey (+1,77).

Die besten Zehn wurden von Kjetll Jansrud (+1,79) aus Norwegen, Guillermo Fayed (+1,80) von der Equipe Tricolore und dem österreichischen Routinier Hannes Reichelt (+1,86) vervollständigt.

Im ersten Trainingslauf dominierte der Schweizer Beat Feuz, der im vergangenen Jahr auch die WM-Generalprobe in St. Moritz für sich entscheiden konnte. Beim Super-G enttäuschte er, und man kann gespannt sein, wie er damit umgeht. Der Franzose Brice Roger und der US-Amerikaner Jared Goldberg überraschten und erreichten die Positionen zwei und vier. Feuz‘ Teamkollege Patrick Küng, seines Zeichens amtierender Abfahrtsweltmeister, wurde Dritter.

Die Österreicher, die im Super-G kein Edelmetall holten und mit Vincent Kriechmayr den fünften Platz holten, wollen in der Abfahrt auftrumpfen. Max Franz, Matthias Mayer, Hannes Reichelt und Co. wollen überzeugen, ihre ein wenig verbremsten Trainingszeiten verbessern und demzufolge schon etwas im Hinblick auf die WM-Abfahrt zeigen. Das gilt auch für die Südtiroler Dominik Paris und Peter Fill.

Der Kanadier Erik Guay hat nach seinem Super-G-Gold nichts mehr zu verlieren. Man wird anhand seiner zweiten Zeit, in der ersten wurde er Siebter, erkennen, ob er viel oder wenig gefeiert hat. Der Deutsche Andreas Sander, der beim Super-G eine mehr als beachtliche Leistung abgerufen hat, kann auch in der Abfahrt schnell sein (siehe eigener Bericht) und will demzufolge eine gute Trainingsfahrt und wenn es dann ans Eingemachte geht, mehr als nur überzeugen.

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.