Home » Herren News, Pressenews

Neues von Beat Feuz, Carlo Janka, Dani Albrecht & Co.

© Christian Einecke (CEPIX) / Beat Feuz

© Christian Einecke (CEPIX) / Beat Feuz

Zürich – Die Online-Ausgabe der Neuen Zürcher Zeitung berichtet in einem Bericht über die Schweiz und den Alpinsport. Letzterer ist eine Sportart, in denen die kleine Alpenrepublik eine Weltmacht darstellt, obwohl der östliche Nachbar Österreich seit 23 Jahren seinen westlichen auf den zweiten Platz verweist.

Heuer wird es schwierig, den ersten Platz in der Nationenwertung anzupeilen, zumal Zugferd Didier Cuche mit 38 Jahren seine Skier an den Nagel gehängt hat. Das macht in der Summe rund tausend Punkte und sieben Podestplätze, wenn man die letzte Saison zum Vergleich hernehmen darf. Junge Stars á la Daniel Albrecht, Carlo Janka und Beat Feuz wollen angreifen, doch einige Probleme fordern die Athleten mehr als ihnen vielleicht lieb ist.

Schauen wir Albrecht an. Vor vier Jahren stockte uns bei einem lebensgefährlichen Unfall der Atem. Mittlerweile ist der Schweizer nur noch auf Weltranglistenposition 1541 (!) zu finden. Da muss man kein Prophet sein, um zu sagen, dass der Kampf zurück ein sehr mühsamer und steiniger sein wird.

Und Carlo Janka? Er hat 2010 die große Kristallkugel gewonnen, musste sich aber am Herzen operieren lassen. Aufgrund Rückenbeschwerden kam er nie mehr richtig in Form. Einige Abstimmungsprobleme mit dem neuen, reformierten Material machen den Weg zurück auch nicht einfacher.

Der Dritte im Bunde ist Beat Feuz. Er kämpfte im letzten Winter wie ein Löwe mit Marcel Hirscher um Punkte, Hundertstelsekunden und unterlag dem Österreicher knapp im Kampf um die große Kristallkugel. Doch das Knie machte das auf die Dauer nicht mit. Die Fischöl-Therapie will den Athleten wieder renntauglich machen.

So liegt es am Routinier Didier Défago, das Swiss Ski-Team anzuführen und gemeinsam mit Marc Berthod einen guten Start in Sölden hinzulegen. Wir werden sehen, wie sich die beiden schlagen werden.

Die eidgenössischen Damen hingegen belegten nur den sechsten Platz in der Nationenwertung. Hier schrillten die Alarmglocken besonders laut. Ein neuer Cheftrainer soll für die notwendige Ruhe im Team sorgen. Dann kann alles gut werden, auch wenn die noch im Privatteam trainierende Lara Gut wieder zur Höchstform kommen kann. Der 14. Platz in der Gesamtwertung des Vorjahres war gewiss nicht zufriedenstellend für die Tessinerin, aber die Voraussetzungen sind gut, dass sie sich höher klassieren wird.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

 
In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.
 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.