Home » Herren News, Pressenews

Neustart für Manuel Feller: „Kein Kreuz mehr mit dem Kreuz“

© smpr.at / Manuel Feller (AUT)

© smpr.at / Manuel Feller (AUT)

In Neuseeland sicherte sich der Slalom-Spezialist neben zwei zweiten Plätzen, einem vierten, und einem sechsten Rang auch einen Riesentorlauf-Sieg. „Beim Training in Neuseeland ist wirklich viel weitergegangen. Ich habe die Rennpraxis dringend nötig gehabt, damit die Räder wieder ineinandergreifen und konnte mich von Rennen zu Rennen steigern“, freut sich der Fieberbrunner.

Endlich geht es für den jungen Tiroler aus dem PillerseeTal gesundheitlich wieder steil bergauf: „Ich bin komplett schmerzfrei, habe mich in Neuseeland wirklich großartig gefühlt.“ Einen großen Anteil am wiedergewonnenen Wohlfühl-Faktor hat Gernot Schweizer, der auch Marcel Hirscher bei seiner Konditionsarbeit unterstützt: „Dank seiner Therapie ist bei mir viel weitgergangen. Ein großes Dankeschön an Gernot und das gesamte Team.“

Aber auch in Materialfragen kann Feller mit Robert Bürgler, dem ehemaligen Servicemann von Benni Raich auf einen erfahrenen Mann vertrauen: „Die Zusammenarbeit mit einem der besten, erfolgreichsten und erfahrensten Servicemänner zeigt mir, dass meine Skifirma Atomic viel Vertrauen in mich setzt.“ Das Umfeld des Fieberbrunners stimmt, Feller fühlt sich rundum wohl, auch im ÖSV-Technikteam: „Das Klima in Neuseeland war spitze.“

Slalom-Cheftrainer Marko Pfeifer hält große Stücke auf seinen Schützling: „Manus Entwicklung ist in den vergangenen Monaten sehr positiv verlaufen. In Neuseeland, wo wir 18 sehr gute Schneetage hatten, ist er stark Slalom gefahren. Richtig zufrieden bin ich momentan mit seinem Riesentorlauf. Im Slalom kann Manu sehr schnelle Schwünge fahren, dann passieren ihm aber immer wieder Fehler. Wenn er an Konstanz gewinnen kann, werden wir mit ihm noch viel Freude haben“, so Pfeifer: „Natürlich muss man ihm noch Zeit geben. Er geht heuer mit hohen Startnummern in die Rennen, im Slalom vielleicht sogar mit Nummern um die 60 oder 70. Da ist Konstanz und vor allem Geduld gefragt.“ Feller müsse sich wieder über die FIS-Punkte nach vorne arbeiten: „Von uns bekommt er alle Zeit der Welt.“

Nach den erfolgreichen, aber harten Wochen kann der Fieberbrunner ein paar Tage zu Hause im PillerseeTal bei regenerativen und therapeutischen Maßnahmen ausspannen, ehe es nächste Woche wieder in ein hartes Konditionstraining geht.

Quelle:  www.smpr.at  

 

Alle News zum Ski Weltcup 2014 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2014/15

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.