Home » Damen News, Top News

Olympiagold im Damen-Riesenslalom von Sotschi geht an Tina Maze

Fenninger, Maze, Rebensburg

Fenninger, Maze, Rebensburg

Sotschi – Heute wurde mit dem Riesentorlauf der Damen der erste technische Bewerb im Rahmen der olympischen Alpinbewerbe in Russland ausgetragen. Dabei holte sich die Slowenin Tina Maze mit einer Zeit von 2.36,87 Minuten nach der Abfahrt bereits ihre zweite Goldmedaille bei diesen Spielen. Die 30-Jährige sagte zu ihrem Rennen: „Doppel-Olympiasiegerin hört sich gut an. Ich hatte in dieser Saison den Fokus auf Olympia gelegt. Nach der letzten Saison war es für mich schwierig, en Rhythmus zu behalten.“

Zweite wurde die Österreicherin Anna Fenninger (+0,07). Sie holte sich auf diese Weise die Silbermedaille und freute sich über ihre zweite Medaille, nachdem sie ja bereits im Super-G die Goldene gewann. Die 24-Jährige war mehr als erleichtert und meinte: „Es ist einfach nur cool. Wie es am Schluss noch so knapp geworden ist, habe ich erst gecheckt, wie gut der 2. Lauf war. Der Steilhang war der Schlüssel. Im ersten Lauf bin ich da nicht so reingekommen. Im zweiten habe ich mich darauf konzentriert und hab es runtergebracht. Gerechnet habe ich nicht. Ich hab nur gesehen: Bei der letzten Zwischenzeit waren es nur noch 14 Hundertstel. Da habe ich mir gedacht: Entweder es soll sein, oder nicht. Aber ich bin auch über Silber extrem glücklich.“

Offizieller FIS ENDSTAND: Olympia Riesenslalom der Damen in Sotschi

Dritte im heutigen Riesenslalom in Krasnaja Poljana wurde die entthronte Titelverteidigerin Viktoria Rebensburg aus Deutschland, die am Ende 27 Hundertstelsekunden Rückstand auf Maze hatte. Die bayerische Skirennläuferin, die lange mit einer Lungenentzündung zu kämpfen hatte, zeigte sich hoch erfreut über die Bronzemedaille: „Ich habe an die Medaille geglaubt, auch wenn ich nach dem ersten Lauf schon relativ weit hinten war.“

Knapp am Podium schrammte die Italienerin Nadia Fanchini (+0,38) als Vierte vorbei. Nachvollziehbar waren ihre bitteren Tränen der Enttäuschung. Hinter der Azzurra landete die 18-jährige US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin, die mit genau einer halben Sekunde Rückstand auf die slowenische Siegerin den fünften Platz belegte. Auf den weiteren Plätzen klassierte sich das schwedische Duo Maria Pietilä-Holmner (+0,95) und Jessica Lindell-Vikarby (+1,15), das angesichts ihrer Vormachtstellung in der Disziplinenwertung etwas besser unterwegs gewesen wären. Auf Position acht fuhr die Französin Anémone Marmottan (+1,61). Hinter der Skirennläuferin der Grand Nation rundeten die beiden Schweizerinnen Lara Gut (+1,77) und Dominique Gisin (+2,71) die besten Zehn ab.

Knapp dahinter reihten sich die ÖSV-Starterinnen Elisabeth Görgl (+2,77) und Michaela Kirchgasser (+2,94) auf den Plätzen elf und zwölf ein. So sprach Görgl über ihr Rennen: „Es war ein Schritt nach vor. Ich weiß, dass ich noch nicht so in Form bin im Riesentorlauf. Ich habe schon die gesamte Saison gekämpft. Mein Resümee der Spiele: Ich habe gesehen, dass ich schnell bin, habe es aber nicht runtergebracht.“

Offizieller FIS ENDSTAND: Olympia Riesenslalom der Damen in Sotschi

Die routinierte Finnin Tanja Poutiainen hatte schon etwas mehr als drei Sekunden Rückstand als Maze und mit Rang 14 nichts mit der Entscheidung zu tun. Weit zurück lag auch die Niederösterreicherin Kathrin Zettel (+ 3,46) auf Platz 19. Die Niederösterreicherin sprach über ihr Rennen: „Wir haben am Schuh etwas verändert, weil es eh schon wurscht war. Es hat schon besser funktioniert, aber von gut war es auch noch entfernt. Abhaken und auf den Slalom konzentrieren.“

Die Deutsche Barbara Wirth (25.; +4,86) kam noch vor der Eidgenossin Fabienne Suter (+5,19) ins Ziel. Die Südtirolerin Denise Karbon schied nach einem aussichtsreichen achten Rang zur Halbzeit im Finaldurchgang aus. Die Schweizerin Wendy Holdener kam im ersten Lauf nicht ins Ziel; nicht gestartet war die Deutsche Maria Höfl-Riesch.

Morgen steht der Riesentorlauf der Herren auf dem Programm.

Offizieller FIS ENDSTAND: Olympia Riesenslalom der Damen in Sotschi

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Viktoria Rebensburg - Tina Maze - Anna Fenninger

Viktoria Rebensburg - Tina Maze - Anna Fenninger

 

Alle News zum Ski Weltcup 2014 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2013/14


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)151 / 187 904 08
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.