Home » Alle News, Fis & Europacup

ÖSV-Dame Katharina Truppe gewinnt im EC-Slalom von Melchsee-Frutt

© JSH Schladming / Katharina Truppe (AUT)

© JSH Schladming / Katharina Truppe (AUT)

Melchsee-Frutt – Nach den zwei Riesentorläufen in Zinal bestritten die Damen heute in Melchsee-Frutt ihren ersten Slalom.  Die Melchsee-Frutt ist bekannt als wunderschönes, und schneesicheres Skigebiet im eidgenössischen Kanton Obwalden in der Zentralschweiz. Bereits zum neunten Mal finden hier am anspruchsvollen Cheselenhang die FIS-Europacuprennen der Damen statt. In zwei Rennen, einmal als Tagesrennen und einmal als Nachtslalom, kämpfen die besten Europacupfahrerinnen um Hundertstelsekunden und um FIS-Punkte.

Siegerin wurde die junge ÖSV-Nachwuchsrennläuferin Katharina Truppe in einer Gesamtzeit von 1.45,66 Minuten. Die weltcuperprobte und routinierte Slowakin Veronika Velez-Zuzulová (+0,16), belegte nach einer souveränen Halbzeitführung noch den zweiten Rang. Dritte wurde die Eidgenossin Michelle Gisin (+1,14). Taïna Barioz (+1,44) aus Frankreich war als Vierte um 24 Hundertstelsekunden schneller als die Schwedin Sara Hector. Sechste des Tages wurde Velez-Zuzulovás Landsfrau Petra Vlhová (+1,90). Beste Deutsche wurde Marina Wallner (+1,93) auf Position sieben. Die Top-10 des ersten Slaloms von Melchsee-Frutt wurden von der Italienerin Nicole Agnelli, Lisa-Maria Zeller aus Österreich und Laurie Mougel aus Frankreich abgerundet. Ihr Rückstand mit mehr als 2,3 Sekunden war schon beachtlich.

„Die Verhältnisse waren wirklich schwer heute. Vor allem im ersten Durchgang war die Piste sehr unruhig. Die Läuferinnen haben sich aber für den zweiten Lauf gut darauf einstellen können“, zeigte sich ÖSV Europacup Gruppentrainer Thomas Trinker von der Leistungen seiner Athletinnen begeistert.

Der erste Platz von Katharina Tuppe war nach den beiden Siegen von Ricarda Haaser in Zinal der dritte Triumph der Europacup Damen in Folge. Exakt eine Woche vor ihrem 19. Geburtstag machte sich Truppe mit dem Sieg ein verfrühtes Geschenk.

Offizieller FIS Endstand: 1. Europacup Slalom in Melchsee-Frutt

Denise Feierabend aus der Schweiz belegte bei ihrem Heimrennen und einem Rückstand von 2,72 Sekunden auf Truppe den zwölften Endrang. Hinter ihr konnten sich Katharina Huber aus Österreich und DSV-Athletin Elisabeth Willibald einreihen. Christina Ager und Elisabeth Kappaurer, zwei ÖSV-Athletinnen, fuhren hinter Swiss-Ski-Dame Rahel Kopp auf die Positionen 19 und 20. Kopps Teamkollegin Aline Danioth wurde mit der hohen Nummer 66 23. Die Südtirolerin Sarah Pardeller landete auf Platz 25. Insgesamt war es ein relativ bunt gemischtes Teilnehmerfeld. Erwähnenswert sind auch die Leistungen der letzten Schweizerinnen innerhalb der Top-30. Charlotte Cable fuhr mit Nummer 4 auf Schlussrang 27; ihre Teamkollegin Rebecca Graven landete mit der überaus hohen Nummer 78 zwei Plätze dahinter.

Morgen findet erneut in Melchsee-Frutt ein Torlauf der Damen statt. Dieses Mal handelt es sich aber um ein Rennen, das unter Flutlicht ausgetragen wird. Zudem wurde am heutigen Tag ein FIS-Slalom der Herren im französischen Chamonix ausgetragen. Dabei siegte der Lette Kristaps Zvejnieks vor dem Schweizer Vincent Gaspoz und dem Italiener Michele Landini.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

 

Alle News zum Ski Weltcup 2014 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2014/15


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.