Home » Alle News

ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel im Interview

ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel im Interview

ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel im Interview

Sölden – Im Terminkalender von Peter Schröcksnadel ist kaum noch Platz für ein Interview. Und im WM-Winter vor heimischer Kulisse sowieso nicht. laola1.at hat dem Tiroler ein Interview abgerungen. skiweltcup.tv gibt die wichtigsten Punkte bekannt.

Über Schladming 2013: Unser Ziel ist es, dass es die schönste, beste und tollste Weltmeisterschaft wird. Es läuft sehr gut und wir müssen alle helfen, dass das Ziel erfüllt wird.

Über das mögliche Risiko bei der WM 2013: Da Skifahren ein Natursport ist, gibt es das Wetterrisiko. Fällt ein rennen aus, gibt es weniger Geld. Fernsehgelder werden weniger und Zuschauer kommen auch nicht. Es kostet viel Geld. Das ist nicht der WM-Profit, sondern auch das Image von Schladming.

Über Nachtrennen: Wir wollten das in einem eigenen Ort machen. Das wollte man nicht. In Schladming gehört der Event dazu und ist ein Erfolg. Ich würde mir wünschen, auch einmal eine Abfahrt bei Nacht zu sehen.

Über Olympia 2012 in London: Das war eine großartige Veranstaltung. Die Verpflegung hat mir nicht gefallen. Gastfreundschaft ist eines unserer Aushängeschilder. Da haben wir in Schladming vorgesorgt.

Über die Rettung des Sommersports: Das kann ich nicht übernehmen. Auch vom Biathlon verstehe ich nichts. Dennoch sind wir hier erfolgreich. Wie alles fällt und steht alles mit Strukturen.

Über Migranten in Nachwuchslisten: Abwegig ist das nicht. Bei der Jugendolympiade in Innsbruck hat ein Marokkaner Gold in der Abfahrt geholt.  Auch wenn kein Österreicher ganz oben stand, bringt das Bewegung in die Geschichte. Der Marokkaner ist ja eigentlich Kanadier.

Über sein Hobby im Herbst: Mein Hobby ist das Fischen. Heuer habe ich dafür wenig Zeit. Die Vorbereitungen auf die Heim-WM in Schladming macht es etwas schwieriger, obwohl ich im Herbst die meisten Fische fange.

Über Lindsey Vonn und ihren „möglichen“ Start in Lake Louise: Es war ein guter PR-Gag. Wenn sie wirklich starten sollte, dann soll sie das in Kitzbühel tun. Sie ist eine gute tolle Skirennläuferin, keine Frage. Sie vermarktet sich gut und ist immer gut drauf.

Über die Damen und „Kitz“: Die Damen sind schon mal hinuntergefahren. Sind aber nie vorne über den Steilhang gefahren. Auch wenn Lindsey Vonn eine Abfahrt haben möchte, glaube ich mir nicht, dass das funktioniert.

Über die Biografie von Maria Höfl-Riesch: Ich werde das Buch nicht lesen. Ich lasse mir es von Maria persönlich erzählen.

Über die Sex-Geschichten im Buch von Maria Höfl-Riesch: Das ist mir noch nie aufgefallen.

Über Marcel Hirscher: Er ist sehr jung. Marcel hilft dem Sport, denn wir brauchen diese jugendlichen, fetzigen Typen. Solche gab es nur im Snowboard. Der Skisport wird wieder populär, auch in der Jugend.

Über Hermann Maier und Benni Raich: Hermann war ein wilder Hund. Raich ist der Typ Schwiegersohn, sehr konstant und solide. Jeder kommt und kam auf seine Weise an, aber bei einem unterschiedlichen Publikum.

Über die Windregel im Skispringen: Blödsinn. Es soll der Weiteste gewinnen und nicht der, der die beste Thermik hat. Alles ist so kompliziert. Wenn einmal mit gutem Wind weiter springt, dann hat er Glück gehabt.

Das Gesamte Interview finden Sie hier:  LAOLA1-Interview mit Peter Schröcksnadel

Zusammenfassung für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

 
In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.