Home » Damen News, Pressenews

ÖSV Stimmen zum 2. Abfahrtstraining der Damen in Are

Anna Fenninger: „Es ist ziemlich schwierig zu fahren, weil es eine eher leichte Abfahrt ist, was es schwer macht, schnell zu sein. Für mich ist der obere Teil die Schlüsselstelle, wo sehr viel Zeit drinnen ist. Einige Kurven machen am Ende sehr schnell zu, die muss man richtig erwischen. Wenn das gelingt, passt alles. Nicht zu hart fahren am stumpfen Schnee ist die Devise. Das erfordert sehr viel Gefühl, wenn es so langsam ist, können viele gut fahren und schnell sein. Nicht die Skitechnik steht hier im Vordergrund, man muss einfach attackieren und das ist das Schwierige daran.“                    

Andrea Fischbacher: „Heute bin ich leider zweimal sehr stark neben der Ideallinie gewesen. Es ist  schwierig zu fahren, weil es sehr aggressiv ist. Hier die optimale Linie zu erwischen bzw. sich auf der Linie zu halten, macht die Abfahrt ganz interessant. Ein Doppeltor wurde nach mir heute versetzt. Nach diesem ersten Tor war eine Welle. Wenn man diese nicht richtig erwischt hat, wurde man zu nah ans Fangnetzt hinausgetragen. Für mich wird wichtig sein, meine fehlerhaften Kurven von heute rechtzeitig fertig zu fahren und den Schwung aus der Traverse mit zu nehmen für den Mittelteil und den Schlussteil, dann sollte es für die Abfahrt am Samstag passen.“                

Herbert Mandl: „Auch nach dem zweiten Training bereiten die völlig veränderten Bedingungen als zuletzt mit dem sehr kalten und aggressiven Schnee unseren Athletinnen noch Probleme, das richtige Setup zu finden. Das bedeutet, dass sowohl das Kantentuning sowie die Schuhe nicht zu aggressiv eingestellt sein dürfen. Man muss sich aber auch in der Fahrweise auf die Bedingungen einstellen, woran wir sicherlich noch zu arbeiten haben.“           

Jürgen Kriechbaum: „Bei einigen Passagen müssen wir uns noch verbessern. Mit den aggressiven Verhältnissen kommen wir auch noch nicht gut zurecht. Es gibt zwei entscheidende Kurven. Nach der ersten Zwischenzeit und beim Lilbranten Sprung, der heuer kein wirklicher Sprung ist, sind die schwierig zu fahrenden Kurven. Diese beiden Kurven haben unsere Läuferinnen heute nicht optimal erwischt. Hier liegt noch einiges an Potential für die Abfahrt am Samstag.“

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.