Fis & Europacup, Herren News, Pressenews »

Gilles Roulin vor Stefan Rogentin – Schweizer Doppelsieg bei EC-Abfahrt in Méribel

Méribel – Im französischen Méribel wurde eine Europacupabfahrt der Männer ausgetragen. Es gewann der Eidgenosse Gilles Roulin in einer Zeit von 1.39,09 Minuten. Der Sieger verwies seinen Landsmann Stefan Rogentin (+0,68) auf Rang zwei. Dritter wurde Werner Heel (+0,87) aus Südtirol.
Vierter des Tages wurde der Österreicher Sebastian Arzt (+0,98), der um nur vier Hundertstelsekunden schneller als der Chilene Henrik von Appen war. Der sechste Platz ging an Norwegen, in persona an Stian Saugestad (+1,41). Gian Luca Barandun (+1,57) schwang als drittbester Swiss-Ski-Vertreter auf Platz sieben ab. Matteo De Vettori (+1,61) …

Damen News, Pressenews »

LIVE: 2. Abfahrtstraining der Damen in Cortina d’Ampezzo, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Cortina d’Ampezzo – Am morgigen Freitag findet das zweite Training der Damen im Hinblick auf die Abfahrt in Cortina d’Ampezzo statt. Um 10.15 Uhr (MEZ) geht’s los! Die offizielle FIS-Startliste – gleich nach Eintreffen – und den FIS Liveticker finden Sie im Menü oben!
Beim 1. Abfahrtstraining auf der „Olimpia delle Tofane“ am Donnerstag erzielte die dreifache Saisonsiegerin Ilka Štuhec aus Slowenien, in 1:38.22 Minuten die Tagesbestzeit. Auch Gesamtweltcupsiegerin Lara Gut (+ 0.05) aus der Schweiz fühlte sich auf Anhieb auf der WM-Strecke von 2019 wohl und beendete die erste Trainingseinheit …

Herren News, Pressenews, Top News »

LIVE: Abfahrt der Herren in Garmisch-Partenkirchen – Vorbericht, Startliste und Liveticker

Garmisch-Partenkirchen – Im bayerischen Garmisch-Partenkirchen stehen nun zwei Weltcupabfahrten der Herren auf dem Programm. Die erste, die morgen Freitag ab 13.05 Uhr (MEZ) stattfindet, ist als Ersatzrennen für den abgesagten Klassiker am Lauberhorn in Wengen anzusehen, während die zweite am Samstag die reguläre ist. Die offizielle FIS-Startliste und den FIS-Liveticker finden Sie im Menü oben!
Spannend wird die Entscheidung allemal werden, denn, rechnet man den leider nicht an den Start gehenden Aksel Lund Svindal aus Norwegen mit dazu, die ersten neun Athleten in der Abfahrts-Disziplinenwertung sehr dicht beieinander liegen. Kitz-Sieger Dominik …

Herren News, Pressenews »

Kein Garmisch-Start – aber Christof Innerhofer gibt so schnell nicht auf

Garmisch-Partenkirchen – Der Südtiroler Skirennläufer Christof Innerhofer geht bei der Abfahrt in Garmisch-Partenkirchen nicht an den Start. Als Grund gab der eiserne Kämpfer extreme Schmerzen an, die aufgrund eines Haarrisses im Wadenbein aufgetreten sind. Der Pusterer zog sich die Verletzung schon bei seinem Sturz im Kombi-Super-G in Santa Caterina zu.
Der 32-Jährige veröffentliche Röntgenbilder auf Facebook. Und trotzdem raste er im Super-G von Kitzbühel auf Rang zwei. Garmisch-Partenkirchen ist die Adresse von Innerhofers größten Erfolgen. Hier holte er bei der Weltmeisterschaft vor sechs Jahren einen ganzen Medaillensatz.
Trotzdem ist der Südtiroler optimistisch. …

Herren News, Pressenews »

Patrick Thaler setzt nach Verletzung auf Physiotherapie und hofft auf WM-Ticket

Reinswald – Der Südtiroler Skirennläufer Patrick Thaler hat sich bei seinem Einfädler beim Nachtslalom auf der Planai in Schladming das Innenband im rechten Knie angerissen. Das ergab eine ärztliche Untersuchung. Zum Glück blieb das Kreuzband unversehrt.
Der fast 39-Jährige, der sich jetzt mittels Physiotherapie auskuriert und am 7. Februar mit dem Skitraining beginnen will, hofft auf eine Nominierung für die Skiweltmeisterschaft in St. Moritz. Entscheiden wird dies der italienische Verband, der vier Athleten ins Rennen schicken darf.
Neben den Ausfällen in Wengen, Kitzbühel und eben Schladming konnte er sich in Zagreb/Agram nicht …

Herren News, Pressenews »

Der WM-Check des DSV Slalom-Herren-Teams

Die Eindrücke des dramatischen Schladminger Nachtrennens sind zwar noch sehr frisch, dennoch richtet sich schon der Blick auf den nächsten Slalom – und dieser wird kein geringerer sein als der WM-Slalom in St. Moritz. Zwar steht die Nominierung des Slalom-Teams der DSV-Herren noch aus, dennoch macht Skiweltcup.tv für euch den Formcheck zur Ski-WM in St. Moritz. Was ist zu erwarten von den deutschen Skistars?
Felix Neureuther
Nach dem bitteren Saisonaus von Fritz Dopfer ruhen die deutschen Hoffnungen im Slalom einmal mehr auf Felix Neureuther. Der Partenkirchner fuhr diesen Winter zwar zweimal auf …

Damen News, Pressenews »

Viktoria Rebensburg spekuliert auf Podestplatz in Cortina

Die Damen bestreiten mit Abfahrt und Super-G am Samstag und Sonntag in Cortina d´Ampezzo ein reines Speed-Wochenende. Für den DSV gehen dabei folgende Athletinnen an den Start: Patrizia Dorsch (SC Schellenberg), Viktoria Rebensburg (SC Kreuth), Kira Weidle (SC Starnberg) und Michaela Wenig (SC Lenggries).
DSV Damen Bundestrainer Markus Anwander: „Viktoria hat in Garmisch-Partenkirchen gezeigt, dass sie auf den langen Ski aktuell zu den besten Fahrerinnen im Weltcup zählt. In Cortina hat sie in der Vergangenheit sehr gute Rennen gezeigt, und mit dem dritten Platz in Garmisch-Partenkirchen hat sie erneut Selbstvertrauen getankt. …

Herren News, Pressenews »

DSV News: Tobias Stechert feiert Comeback – Start von Felix Neureuther wackelt

Am kommenden Wochenende starten die Alpinen Herren beim Heimweltcup in Garmisch-Partenkirchen. Auf der legendären Kandahar stehen dabei am Freitag und Samstag gleich zwei Abfahrtsrennen  – das erste als Ersatz für die ausgefallene Abfahrt von Wengen – auf dem Programm. Am Sonntag folgt in Garmisch der Riesenslalom der Herren.
Für den DSV gehen bei den Rennen in Garmisch-Partenkirchen in der Abfahrt am Freitag und Samstag folgenden Athleten an den Start: Thomas Dreßen (SC Mittenwald), Josef Ferstl (SC Hammer), Andreas Sander (SG Ennepetal), Dominik Schwaiger (WSV Königssee), Tobias Stechert (SC Oberstdorf)
Im Riesenslalom am …

Herren News, Pressenews, Top News »

Abfahrtstrainingsbestzeit für Aleksander Aamodt Kilde in Garmisch

Garmisch-Partenkirchen – Morgen (als Ersatz für Wengen) und übermorgen stehen in Garmisch-Partenkirchen zwei Weltcupabfahrten der Herren auf dem Programm. Dabei waren die Norweger Aleksander Aamodt Kilde und Kjetil Jansrud nicht zu bremsen. Kilde benötigte für seine Bestzeit im Training eine Zeit von 1.55,42 Minuten; sein Teamkollege lag mit 1,06 Sekunden Rückstand schon deutlich zurück.
Der Kanadier Manuel Osborne-Paradis (+1,15) raste überraschend auf Platz drei. Der US-Amerikaner Steven Nyman (+1,24) reihte sich auf Rang vier ein. Dahinter kam der Südtiroler Peter Fill (+1,49) auf Position fünf. Sechster wurde Osborne-Paradis‘ Mannschaftskollege Erik Guay …

Damen News, Fis & Europacup, Pressenews »

Stephanie Brunner gewinnt EC-Super-G in Davos

Davos – Am Jakobshorn in Davos fand heute die zweite Europacup-Abfahrt der Damen statt. Und wieder konnte sich ein Mädel aus der ÖSV-Delegation freuen. So siegte Stephanie Brunner in einer Zeit von 1.06,65 Minuten. Die Tirolerin distanzierte die Französin Laura Gauche um 65 bzw. und Rosina Schneeberger eine Landsfrau um 69 Hundertstelsekunden auf die Ränge zwei und drei.
Den vierten Platz teilten sich Hausherrin Jasmina Suter und Laura Pirovano aus Italien. Das Duo lag 84 Hundertstelsekunden hinter Tagessiegerin Brunner, die mit der sehr niedrigen Nummer 2 ins Rennen gegangen war. Die …