Herren News, Pressenews, Top News »

Gilles Roulin im Skiweltcup.TV-Interview: „Um sich zu verbessern, braucht man viele Rezepte und gute Zutaten!“

Grüningen – Die Saison 2016/17 war für den jungen Eidgenossen Gilles Roulin eine sehr erfolgreiche. So gewann er im Europacup die Gesamtwertung. Aber auch die Disziplinenwertungen in der Abfahrt und im Super-G gingen an den Schweizer. Im Interview mit Skiweltcup.TV blickt der 22-Jährige auf den letzten Winter, die bevorstehende Saison und sein Studium. Auch über sein Idol gibt er uns Auskunft.
Skiweltcup.TV: Gilles, zuerst wollen wir dir zum Sieg in der Europacup-Gesamtwertung gratulieren. Hand aufs Herz, hast du dir je so einen Traumwinter vorstellen können? Und ist ein klein bisschen Wehmut …

Herren News, Pressenews »

Marcel-Hirscher-Fest findet auf dem Parkplatz der Red Bull Arena statt

Salzburg – Der sechsfache Gesamtweltcupsieger Marcel Hirscher feiert mit seinen Fans nicht in seiner Heimatgemeinde Annaberg, sondern am Samstag, den 22. April auf dem Parkplatz der Red Bull Arena in Salzburg. Es gibt auch eine Autogrammstunde. Für eine ausgelassene Stimmung sorgt das Vorprogramm mit viel Musik und Show-Einlagen. Um 19 Uhr geht’s los!

Die Teilnahme ist kostenlos. Auf der Facebookseite des Events kann man sich Informationen einholen. 2016 gab es kein Fest um Marcel Hirscher. Als Grund wurden zu hohe Kosten angeführt.

Damen News, Herren News, Pressenews »

Marcus Sandell und Samu Torsti führen Finnland in den Olympiawinter

Helsinki – Der finnische Skiverband hat schon die offiziellen Kader für die Olympiasaison 2017/18 bekanntgegeben. Nach dem Rücktritt von Merle Soppela und der Rückkehr von Riikka Honkanen sind nur sechs Damen am Start. Bei den Herren sind zehn Athleten einsatzbereit, Marcus Sandell und Samu Torsti können als Teamleader gesehen werden.
In der letzten Saison sind nur drei Finnen zu Weltcupzählern gefahren. Torsti, Sandell und Andreas Romar schafften dies im Riesenslalom und in der Kombination. Sandell musste seine Saison schon Mitte Dezember aufgrund Rückenschmerzen abbrechen. Er wurde an der Hüfte operiert und …

Herren News, Pressenews »

Victor Muffat-Jeandet testet in Val d’Isère

Val d’Isère – Der französischen Skirennläufer Victor Muffat-Jeandet hat in der Karwoche mit Salomon-Material in Val d’Isère getestet. Er konnte somit einen guten Einblick in sein neues Material für das nächste Jahre gewinnen. So sprach der Athlet, dass er nicht oft die Gelegenheit hat, während der Saison in Val d’Isère zu sein. Ferner ist es für ihn immer eine große Freude, wenn er zurückkommt.
Während der vier Testtage konnte er fabelhaft fahren. Er freut sich auf den nächsten Winter, auch wenn es eine Materialreform gibt. Der Radius der Riesenslalom-Skier ändert sich, …

Damen News, Pressenews »

Manuela Mölggs Saisonbilanz ist mehr als zufriedenstellend

Mailand – Gestern fand im Buzzati-Saal in Mailand die Prämierung der Angehörigen der Finanzwache statt. Unter den zahlreichen Ehrengästen war auch FISI-Präsident Flavio Roda vor Ort. Zu den geehrten Skirennläuferinnen und -läufern gehörten die Mölgg-Geschwister Manfred und Manuela, Sofia Goggia, Laura Pirovano und Christof Innerhofer.
Bleiben wir bei Manuela Mölgg. Sie hat eine gute Saison hinter sich und fuhr auch einmal aufs Podest. Sie war ein Teil der erfolgreichen italienischen Skinationalmannschaft des letzten Winters. Sie möchte auch weiterhin Gas geben und auch im Torlauf für gute Ergebnisse sorgen. Mit großem Enthusiasmus …

Herren News, Pressenews »

Flirtet Carlo Janka mit dem Ausrüster von Beat Feuz?

Obersaxen – Der Schweizer Skirennläufer Carlo Janka ist scharf auf die Skier seines Teamkollegen Beat Feuz. Bei der Heim-WM 2017 in St. Moritz lief es für Janka alles andere als gut. Und nun will er trotz eines Vertrags mit Rossignol mit Feuz‘ Skifirma Head im Olympiawinter aufmischen.
Auch wenn Janka nach außen nie negativ redet, ist es kein Geheimnis mehr, dass er lieber erfolgreich mit Head zu Tal rasen will. Matthias Mayer, Kjetil Jansrud, Aksel Lund Svindal und Erik Guay sind neben Feuz die Ski-Asse, die Head im Ärmel hat.
Jankas Ausrüster …

Damen News, Herren News, Pressenews »

Olympia 2018 ist etwas für Frühaufsteher

Pyeongchang – Nun stehen schon einmal die Startzeiten für die alpinen Olympiabewerbe im südkoreanischen Pyeongchang fest. Die Rennen werden in aller Herrgottsfrühe (für uns Mitteleuropäer) stattfinden. Wenn man aber zeitig zu Bett geht, wird man nicht morgens bei er Arbeit (wenngleich nicht olympische) Ringe unter den Augen haben. Den Beginn macht die Abfahrt der Herren. Als Titelverteidiger geht der Kärntner Matthias Mayer an den Start.
Samstag, 11.2.2018:
Abfahrt Herren Jeongseon 11 Uhr Ortszeit (3 Uhr MEZ)
Sonntag, 12.2.2018:
Riesentorlauf Damen Pyeongchang 10.15/13.45 Uhr Ortszeit (2.15/5.45 Uhr MEZ)
Montag, 13.2.2018:
Kombi Herren Jeongseon 11/15 Uhr Ortszeit (3/7 …

Pressenews »

Der Weisse Rausch jährt sich zum 20. Mal

Bald ist es wieder so weit! Der Weisse Rausch in St. Anton am Arlberg findet bereits zum 20. Mal statt. Nur noch 10 Tage müssen die waghalsigen Wintersportler warten, bis sie am 22. April das „Ungeheuer“ Valluga bezwingen können. Genau 555 Teilnehmer stehen bei dem herausfordernden Kultrennen am Start.
Längst ein Fixtermin in der Wintersportszene ist das spektakuläre Rennen „Der Weisse Rausch“ in der weltbekannten Tourismusdestination St. Anton am Arlberg. 555 Wintersportler aus aller Welt fiebern dem Adrenalinkick schon seit Wochen entgegen. Ein gewaltiges Bild bietet sich den Teilnehmern und Zusehern, …

Damen News, Herren News, Pressenews »

Nicht nur Domme Paris trainiert in seinem geliebten Ultental

Ulten/Pfelders – Die Ski-Saison 2016/17 ist schon zu Ende. Trotzdem nutzen einige Skirennläuferinnen und -läufer die sehr guten Bedingungen aus, um ein wenig zu trainieren. So sind im Ultental Lokalmatador Dominik Paris und Peter Fill im Einsatz. Auf der Schwemmalm wurden Wendy Holdener und Simone Wild aus der Schweiz genauso wie Super-G-Vizeweltmeisterin Tina Weirather aus Liechtenstein gesichtet.
FISI-Sportdirektor Max Rinaldi nominierte Stefano Gross, Giuliano Razzoli, Luca De Aliprandini, Florian Eisath und Manni Mölgg für ein kurzes Trainingslager im Passeiertal. In Pfelders werden die azurblauen Technikspezialisten unter den Augen von den Betreuern …

Herren News, Pressenews »

Kehrt Doppelweltmeister Jean-Baptiste Grange zu Rossignol zurück?

Saint-Jean-de-Maurienne – Der französische Skirennläufer Jean-Baptiste Grange flirtet mit seinem alten Ausrüster. Er wurde 2011 mit Rossignol Slalomweltmeister. Vier Jahre später wiederholte er dieses Kunststück, jedoch auf Fischer-Skiern.

Nun könnte er nach Informationen zu Rossignol zurückkehren und bei seiner ehemaligen Skifirma seine Karriere beenden. Das Transferfenster ist geöffnet. Das gilt auch für Granges Teamkollegen Missillier, Lizeroux und Fanara.