Damen News, Pressenews »

Stephanie Venier findet mögliches Treffen mit David Alaba cool

St. Moritz – Die Tirolerin Stephanie Venier, die gestern bei der WM-Abfahrt die Silbermedaille gewann, kann ihr Glück nach wie vor noch nicht fassen. Sie erzählte, dass sie vor vier Jahren in Chile trainierte und irgendwie zu verhalten fuhr. Der Trainer sagte ihr, dass sie die Gucci-Handtasche ablegen solle, weil sie so schlecht war.
Seitdem war die Österreicherin, die gerne mal etwas Musik auflegt, DJ Gucci. Ein Spitzname, der ihr blieb und fast in der Versenkung verschwand. Gestern tauchte er kurz wieder auf. Über Lindsey Vonn sagte die 23-Jährige, dass die …

Herren News, Pressenews »

SKI WM 2017 – Alpine Kombination: Kombi-König Luca Aerni im Portrait

St. Moritz – Der Schweizer Luca Aerni hat es geschafft. Der am 27. März 24 Jahre alt werdende Skirennläufer krönte sich in einer äußerst knappen Entscheidung zum Kombi-Weltmeister in St. Moritz. Der Technikspezialist bestritt im Januar 2009 seine ersten FIS-Rennen. Auch im Europacup war der Eidgenosse, der aus dem Kanton Bern stammt, aktiv.
Am Neujahrstag 2013 bestritt er in Vertretung seines verletzten Teamkollegen Beat Feuz mit dem City Event-Parallelslalom in München sein erstes Weltcuprennen. Er schied im Achtelfinale aus, bekam aber viele Punkte. Bei Junioren-Welttitelkämpfen konnte der Swiss-Ski-Athlet viermal Edelmetall mit …

Herren News, Pressenews »

SKI WM 2017 – Alpine Kombination:  Silber-Kombimann Marcel Hirscher im Portrait

St. Moritz – Es war zum Mäusemelken! Eine winzige Hundertstelsekunde fehlte dem Österreicher Marcel Hirscher zum ganz großen Triumph. Der Salzburger, der vor kurzem noch mit Wärmflasche das Bett hütete, verpasste ganz knapp die Titelverteidigung in der WM-Kombi. Trotzdem schaut er zuversichtlich in die Zukunft und weiß, dass er sowohl im Slalom als auch im Riesentorlauf zwei weitere Medaillen gewinnen kann.
Der Salzburger, der in den letzten fünf Jahren wie kein anderer das Weltcupgeschehen dominiert, hat über 40 Weltcuprennen gewonnen. Außerdem hat einige Kristallkugeln und WM-Medaillen sowohl im Junioren- als auch …

Herren News, Pressenews »

SKI WM 2017 – Alpine Kombination: Bronze-Junge Mauro Caviezel im Portrait

St. Moritz – Am Ende fehlte ein Wimpernschlag oder noch weniger auf einen eidgenössischen WM-Doppelsieg bei der heutigen Super-Kombi in St. Moritz. Trotzdem kann der Schweizer Mauro Caviezel mehr als nur zufrieden sein. Er holte sich die Bronzemedaille in der Alpinen WM-Kombination 2017.
In der fernen Saison 2003/04 nahm er bereits an FIS-Rennen teil. Auch beim European Youth Olympic Festival 2005 war er erfolgreich. Hier holte er sich die Bronzemedaille im Super-G. Der Swiss-Ski-Mann, dessen Bruder Gino auch im Skiweltcup unterwegs ist, fuhr sechsmal unter die besten Zehn. Im Europacup kletterte …

Herren News, Pressenews, Top News »

Luca Aerni krönt sich zum WM-Kombi-König von St. Moritz

St. Moritz – Knapp, aber doch. Der Schweizer Luca Aerni hat sich wohl die Fahrt von seiner Landsfrau Wendy Holdener angeschaut und kürte sich vor heimischen Publikum zum WM-Kombi-König. Der Eidgenosse siegte in einer Zeit von 2.26,33 Minuten und verdrängte Titelverteidiger Marcel Hirscher aus Österreich um eine winzige Hundertstelsekunde auf Rang zwei. Sehr zur Freude der Schweizer Fans landete Mauro Caviezel (+0,06) auf Platz drei.
Der Südtiroler Dominik Paris teilte sich „Blech“ mit dem Wikinger Aleksander Aamodt Kilde (+ je 0,40). Ähnlich wie bei den Damen zeigten die Swiss-Ski-Athleten ein mehr …

Fis & Europacup, Pressenews »

Sieg für Anna Swenn-Larsson beim EC-Slalom in Göstling

Göstling – Die schwedische Skirennläuferin Anna Swenn-Larsson siegte beim Europacup-Slalom in Göstling. In einer Zeit von 1.33,46 Minuten war sie die Schnellste. Dahinter klassierten sich die beiden Deutschen Marina Wallner (+0,40) und Susanne Weinbuchner (+0,77) auf den Plätzen zwei und drei.
Die Französin Laurie Mougel (+0,84) schrammte nur knapp an einem Podestrang vorbei. Die ÖSV-Damen Julia Grünwald (+1,05), Nadine Fest (+1,37) und Franziska Gritsch (+1,42) belegten die Positionen fünf bis sieben. Achte wurde Magdalena Fjällström, die genau eineinhalb Sekunden auf ihre triumphierende Teamkollegin einbüßte. Auch Ylva Stålnacke (+1,58) kommt aus Schweden. …

Herren News, Pressenews »

Spannende WM Kombi: Baumann führt nach Abfahrt, doch viele greifen nach Medaillen!

St. Moritz – Am heutigen Vormittag wurde die WM-Kombi-Abfahrt der Herren ausgetragen. In Führung liegt der Österreicher Romed Baumann. In einer Zeit von 1.39,25 Minuten liegt er um zwölf Hundertstelsekunden vor dem Franzosen Adrien Théaux. Den dritten Rang teilen sich Thomas Dreßen aus Deutschland und der Slowene Martin Cater (+je 0,32). Dreßens Teamkollege Andreas Sander (+0,67) lauert auf dem fünften Platz. Der DSV-Starter hat eine kleine Hundertstelsekunde Vorsprung auf das zeitgleiche Duo Kjetil Jansrud und Carlo Janka, welches sich die sechste Position teilt. Die Startliste (gleich nach Eintreffen) und den Liveticker …

Pressenews »

SKI WM 2017: Eine Welle der Begeisterung

Die erste Woche der FIS Alpine Ski WM St. Moritz 2017 ist nach der heutigen Medaillenze­remonie beendet worden. Tolle Wettkämpfe, Freuden- und Verlierertränen, eine fantasti­sche Stim­mung, euphorische Fans aus aller Welt und der unermüdliche Einsatz der über 1’300 Voluntaris haben sich im Gedächtnis vieler Besucher, Zuschauer und Teilnehmer einge­prägt. Fast 100’000 Zuschauer wohnten den Rennen bis jetzt live bei. Das Wetter zeigte sich nicht immer von seiner schönen Seite. Aber auch hier wurde der Kampf angenom­men. Die Progno­sen für nächste Woche stimmen uns sehr optimistisch.
Schnell, fesselnd und legendär: aber auch …

Damen News, Pressenews »

ÖSV-Damencheftrainer Jürgen Kriechbaum kann mit seinen Mädls zufrieden sein

St. Moritz – Nicht nur Stephanie Venier konnte über ihren zweiten Rang bei der WM-Abfahrt strahlen, auch ÖSV-Damencheftrainer Jürgen Kriechbaum hatte allen Grund dazu. Er erzählte, dass Silber sehr hell strahle und es super sei, dass die Tirolerin alles so auf den Punkt brachte und dass sie eine Top-Fahrt abgeliefert habe.
Es hätte noch mehr sein können, zumal ihr unten ein kleiner Fehler passiert war. Im Großen und Ganzen kann man vor der Österreicherin den Hut ziehen, denn im Laufe der Saison landete sie bei einer Abfahrt nur einmal auf dem …

Herren News, Pressenews »

Peter Fill und Dominik Paris wollten sicher mehr

St. Moritz – Die Südtiroler Skirennläufer Peter Fill und Dominik Paris wollten bei der WM-Abfahrt, die von gestern auf heute verschoben wurde und ohne den steilen Starthang auskommen musste, um die Medaillen mitkämpfen.
Doch eine ordentliche, nahezu fehlerfreie Fahrt reichte nicht. Das Duo war zu langsam, um sich mit Edelmetall zu belohnen. Bei dem Rennen, das von Lokalmatador Beat Feuz gewonnen wurde, mussten die Südtiroler mit Platz neun (Fill) und 13 (Paris) zufrieden sein.
Bei den Damen gab es für Verena Stuffer und Hanna Schnarf im Rahmen der WM-Abfahrt, die ebenfalls am …