Damen News, Pressenews »

Schmerzhaftes Saisonende für Breezy Johnson

Aspen – Die US-Amerikanerin Breezy Johnson hatte sich das Saisonfinale vor heimischer Kulisse in Aspen gewiss anders vorgestellt. Auf Instagram berichtete die junge Skirennläuferin, dass sie sich das Schienbein brach. Nun muss sie in den nächsten Wochen hoffen, dass sie schnell gesund wird.
Wenn man den Horrorsturz ansieht, kann die 21-Jährige glücklich sein, dass nicht mehr passiert ist. Ihr Ziel ist es nach wie vor, bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang teilzunehmen. Sie dankt allen, die sie unterstützen und ihr bei ihrem ersten Saisonkehraus die Daumen drückten.
Johnson ist erst 21 Jahre …

Damen News, Pressenews »

Bea Scalvedi freut sich auf ihre Rückkehr

Magglingen – Die junge Schweizer Skirennläuferin Beatrice Scalvedi arbeitet an ihrem Comeback. Derzeit trainiert sie hart und schiebt viele Physiotherapie-Einheiten. Die Trainer bauen sie auf, wenn es einmal nicht gut läuft. Auch deshalb ist die 1995 geborene Athletin zuversichtlich, ihren Körper immer besser kennenzulernen und ihm Gutes zu tun.
Scalvedi hat viele Fortschritte gemacht und steht sogar schon auf den Skiern. In der Reha-Phase konnte sie ihre Freundinnen und Freunde bei der Heim-WM in St. Moritz besuchen und sie anfeuern. Sie genoss die Atmosphäre und die mehr als gute Stimmung. Die …

Damen News, Herren News, Pressenews, Top News »

Schweden nach Siegen im Teambewerb über Österreich, Frankreich und Deutschland Nummer 1 in Aspen

Aspen – Heute wurde in Aspen der Teambewerb ausgetragen. Dabei siegte Schweden vor Deutschland und Frankreich. Die Mannschaft Österreichs, die seit Jahren zu den Favoriten in dieser Entscheidung zählt, verlor schon in der Runde der letzten Acht. Das schwedische Team war einfach besser. Lediglich die junge Athletin Katharina Truppe konnte ihre Fahrt gewinnen. Doch lesen Sie selbst, wie sich Ihr favorisiertes Team geschlagen und ob es auch andere Überraschungen gegeben hat.
FINALE: Erfahrene Schweden machen alles klar
Lena Dürr, die sowohl im Viertel- als auch im Semifinale ihre Fahrt gewinnen konnte, trat …

Damen News, Pressenews »

Elisabeth Kappaurer gewinnt Europacup-Riesenslalom in Innichen

Innichen – Die ÖSV-Skirennläuferin Elisabeth Kappaurer hat in einer Zeit von 2.17,58 Minuten den Europacup-Riesenslalom der Damen im Südtiroler Innichen entschieden. Bereits im ersten Lauf fuhr sie der Konkurrenz auf und davon. Am Ende hatte sie 0,72 Sekunden Vorsprung auf ihre Teamkollegin Katharina Liensberger. Dritte wurde die Deutsche Jessica Hilzinger (+1,67).
Meta Hrovat aus Slowenien fuhr als Vierte um acht Hundertstelsekunden am Podest vorbei. Beste Schweizerin wurde Camille Rast (+1,85), die als Fünfte um eine Zehntelsekunde bzw. 0,31 Sekunden schneller als Hrovats Teamkolleginnen Tina Robnik und Katarina Lavtar war. Achte wurde …

Damen News, Pressenews »

Karriere-Ende oder nicht? Lizz Görgl lässt ihr Herz entscheiden

Aspen – Die österreichische Skirennläuferin Elisabeth Görgl lässt ihr Herz entscheiden, ob sie noch eine Saison dranhängt oder nicht. Die 36-Jährige ist die routinierteste ÖSV-Dame. Der fünfte Platz beim Super-G in Aspen war eine Genugtuung für die nicht so gute Saison 2016/17. Bis Ende Mai will sich die Athletin mit ihrer Entscheidung Zeit lassen. Sie möchte auch auf ihr Herz hören.
Für die Welttitelkämpfe in St. Moritz wurde sie nicht nominiert. Damals kämpfte sie mit den Tränen und berichtete von einem denkbaren Ende ihrer sportlichen Laufbahn. Doch Elisabeth Görgl gab nicht …

Damen News, Pressenews »

Italienerin Sofia Goggia erlebt einen Traumwinter

Aspen – Vor zwei Jahren dachte die Italienerin Sofia Goggia noch an ein mögliches Karriereende. Wenn wir die diesjährige Saison anschauen, sind wir froh, dass sie die Skier nicht in den Keller gestellt hat. Im fernen Dezember 2013 verletzte sich die damals 20-Jährige zum x-ten Mal am Knie. Wenige Monate nach dem sensationellen vierten Platz im WM-Super-G von Schladming wurde die azurblaue Skirennläuferin in Mailand operiert. Viele Tränen flossen, und wie gesagt, viel fehlte nicht, und Goggia hätte ihre Laufbahn beendet.
Und heute – die Saison 2016/17 ist noch nicht zu …

Damen News, Pressenews »

Ester Ledecká wird es nie langweilig

Sierra Nevada – Die 21-jährige Ester Ledecká ist eine vielseitig interessierte Frau. Sie will im alpinen Skirennsport in die Weltspitze fahren. Im Snowboard hat sie das schon geschafft. In Südkorea will sie 2018 in beiden Bewerben um olympisches Edelmetall kämpfen. Ein Brett reicht ihr anscheinend nicht.
Bei der Snowboard-WM in der Sierra Nevada gewann sie am Donnerstag Gold im Parallel-Riesenslalom und konnte sich bereits im Riesenslalom am Mittwoch über die Silbermedaille freuen.
Die Tschechin spielt auch noch in einer Band. Kickboxen findet sie cool und Wirtschaftswissenschaften studiert sie auch. Man kann sagen, …

Herren News, Pressenews »

ÖSV NEWS: Reichelt gewinnt letzten Saison Super-G

Die Super-G Kristallkugeln sind am Donnerstag an die Liechtensteinerin Tina Weirather und Kjetil Jansrud aus Norwegen gegangen. Den letzten Super-G der Saison gewinnt bei den Herren Hannes Reichelt. Die Damen schlossen ihre gute Speed Saison mit den Plätzen 4,5,6,7 und 12 ab.
In der Super- G Gesamtwertung der Herren ist Reichelt mit dem heutigen Sieg noch an die zweite Stelle vorgerückt und hat Aleksander Aamodt Kilde (NOR) noch überholt. Im Endklassement liegt Reichelt 91 Punkte hinter Jansrud.
In der Gesamtwertung der Damen zog Tina Weirather noch an der Slowenin Ilka Stuhec vorbei …

Damen News, Pressenews »

Der „Weirather-Wenzel-Clan“ macht dank Tina Weirather das Dutzend voll

Aspen – Am Donnerstag gewann die Liechtensteinerin Tina Weirather die Disziplinenwertung im Super-G. Die Skirennläuferin sicherte sich damit die erste kleine Kristallkugel überhaupt. Ihre Familie kann demzufolge stolz sein, denn es ist der zwölfte Glaspokal.
Mama Hanni Wenzel gewann sieben Kugeln. Onkel Andi Wenzel sicherte sich drei Kugeln, und Papa Harti staubte eine ab. Besonders stolz kann man demzufolge auf Tina sein, die in diesem Jahr bei der Ski-WM in St. Moritz auch noch die Silberne im Super-G gewann. Zum Drüberstreuen gab es in Aspen den ersten Saisonsieg. Somit entriss sie …

Herren News, Pressenews »

Mauro Caviezel kann auf seinen dritten Rang im Super-G von Aspen stolz sein

Aspen – Der Schweizer Mauro Caviezel landete beim letzten Super-G der Saison 2016/17 auf Platz drei. Er freute sich sehr über diese Platzierung, denn er landete noch nie auf dem Podest. Der Eidgenosse, der immer wieder mit Verletzungen zu kämpfen hatte, biss die Zähne zusammen und honorierte sich am Ende selbst.
Der 28-Jährige aus dem Bündnerland hat sich eine Maxime gesetzt. „Aufgeben ist leichter als zu kämpfen. Wenn sich das Kämpfen dann so auszahlt, dann hat es sich wirklich gelohnt.“ Caviezel, der bei der Ski-WM in St. Moritz vor heimischer Kulisse …