Alle News, Damen News, Herren News »

Französische Slalom-Teams wollen in Levi kräftig punkten

Levi – Der französische Verband hat sein Aufgebot für Levi bekannt gegeben. Bei den Frauen hoffen Anne-Sophie Barthet, Joséphine Forni und Nastasia Noens über einen gelungenen Slalom-Auftakt im Olympiawinter 2017/18.
Im Vorjahr konnte sich nur Anne-Sophie Barthet, mit Rang 22, innerhalb der Top 30 platzieren. Laurie Mougel verpasste den Finallauf und Adeline Baud Mugnier schied im 1. Durchgang aus.
Bei den Herren sind Robin Buffet, Jean-Baptiste Grange, Julien Lizeroux, Clément Noël, Alexis Pinturault und Victor Muffat Jeandet im Einsatz.
In der letzten Saison konnte sich kein Franzose innerhalb der Top 10 einreihen. Über …

Alle News, Herren News »

Nicht nur Marcel Hirscher hofft auf das „Wunder von Levi“

Reiteralm/Levi – Der österreichische Skirennläufer Marcel Hirscher zog am Montag erstmals nach einer dreiwöchigen Pause wieder seine Skier an, am Dienstag trainierte er bereits mit Stangen. Es kann sein, dass der Salzburger am Sonntag beim ersten Slalom des Olympiawinters 2017/18 an den Start gehen wird.
Somit würde der sechsfache Gesamtweltcupsieger nach seinem Knöchelbruch im August schneller als erwartet sein Comeback feiern. Mitte Oktober klagte er noch über Schmerzen, als er seinen linken Knöchel in einen Skischuh zwängte.
Sollten die weiteren Trainings ohne Probleme verlaufen, will der 28-Jährige in wenigen Tagen nach Finnland …

Alle News, Damen News, Top News »

Depressionen: Kajsa Kling nimmt sich eine Auszeit

Stockholm – Die 28-jährige Schwedin Kajsa Kling kämpft mit einer Depression. Daher beriet sich die Speedspezialistin mit ihren Betreuern, Psychiatern und Ärzten. Sie wird eine Auszeit nehmen. Ferner weiß sie, dass man mental stark sein muss, wenn man im Weltcup bestehen will. Nun möchte die Skandinavierin auf sich schauen und sich auf sich selbst konzentrieren.
Kajsa Kling: „Mir geht es gar nicht gut, und deshalb muss ich jetzt den Stecker ziehen und jeden weiteren Stress vermeiden. Es ist eine der schwersten Stunden meines Lebens, und ich muss mich auf die wichtigen …

Alle News, Herren News »

Aleksander Aamodt Kilde will trotz Kopfverletzung keine negativen Gedanken zulassen

Oslo – Der norwegische Skirennläufer Aleksander Aamodt Kilde kämpft mit den Folgen einer Gehirnerschütterung, die er sich Mitte Oktober zugezogen hat. Er wäre lieber in Colorado, um sich auf die Weltcuprennen in Lake Louise vorzubereiten. Der Wikinger sagt, dass es zur Zeit nicht viel zu lachen gibt, und man eine Kopfverletzung immer ernst nehmen muss.
Auf den ersten Blick ist er körperlich fit, aber die Folgen des Sturz belasten nicht nur die Psyche, sondern wirken sich auch im Alltag und insbesondere bei körperlicher Belastung aus. Bei einer Knieverletzung kann man das …

Alle News, Damen News »

Michelle Gisin hofft auf Start in Levi

Levi – Die schweizerische Skirennläuferin Michelle Gisin will knapp einen Monat nach ihrem Innenbandriss am rechten Knie beim Slalom in Levi am Samstag wieder an den Start gehen. Sie ist sehr glücklich, wieder auf den Brettern stehen zu können. Sie dankte auch die Physiotherapeuten, die sie in sehr schneller Zeit fitkriegten.
Die 23-jährige Engelbergerin musste den Saisonauftakt in Sölden sausen lassen. Die oben angeführte Verletzung zog sich die Swiss-Ski-Athletin während einer Riesentorlauftrainingsfahrt zu. Noch vor Kurzem rechneten die Mediziner mit einem Ausfall von zwei bis sechs Wochen.
Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner
Quelle: …

Alle News, Damen News, Herren News »

Kristoffersen & Co. haben Levi Podium im Visier

Levi – Wenn am Wochenende im nordfinnischen Levi die Slalomsaison 2017/18 eröffnet wird, ist auch eine neunköpfige norwegische Delegation mit von der Partie. Genauer gesagt sind es vier Damen und fünf Herren, die im Aufgebot der Wikinger stehen.
Bei den Frauen, die am Samstag ihr Rennen bestreiten, sind Nina Løseth, Mina Fürst Holtmann, Kristin Anna Lysdahl und Maren Skjøld im Einsatz. Am Folgetag möchten Sebastian Johan Foss Solevåg, Jonathan Nordbotten, Debütant Bjørn Brudevoll, Leif Kristian Haugen und Henrik Kristoffersen gut in den Winter kommen. Letzterer kann sogar siegen und mit 100 …

Alle News, Damen News, Herren News »

Nicht nur Ana Bucik möchte in Levi gut fahren

Ljubljana/Levi – Nach dem Saisonauftakt in Sölden geht es für die Skirennläuferinnen und -läufer in Levi weiter. In Finnland werden die ersten Slaloms der noch jungen Saison 2017/18 ausgetragen. Am Samstag starten die Frauen; am Folgetag sind die Herren dran.
Das slowenische Aufgebot besteht aus Ana Bucik, Maruša Ferk, Meta Hrovat, Klara Livk, Štefan Hadalin, Žan Grošelj und Riesentorlaufspezialist Žan Kranjec. Im Vorjahr sah man strahlende Siegergesichter von Mikaela Shiffrin und Marcel Hirscher. Beim Saisonhöhepunkt in St. Moritz und am Ende der Saison standen die beiden, gerade erwähnten, Superstars erneut ganz …

Alle News, Damen News, Top News »

Anna Veith und das Feuer der Leidenschaft

Wie bekannt begann die lange Leidensgeschichte von Anna Veith (damals noch Fenninger) vor über zwei Jahren, im Oktober 2015. Nach einem Trainingssturz und einem „Totalschaden“ im rechten Knie musste die damalige Gesamtweltcupsiegerin eine Pause von einem Jahr einlegen. Im Juni 2016 steht Anna erstmals nach acht Monaten wieder auf Skier und feiert im Dezember 2016 am Semmering ihr Comeback. Im Januar 2017 steht Veith in Cortina d’Ampezzo wieder auf dem Podest. Vier Wochen später, nach der Ski-WM in St. Moritz, muss sie erneut die Saison abbrechen. Die Schmerzen im Knie …

Alle News, Damen News »

Ski Weltcup in Lienz – „Osttirol: Sport, Tradition, Kultur“.

Seit 1997 im Zweijahresrhythmus ist der Hochstein in Lienz Schauplatz des Damen-Weltcups – ohne Unterbrechung bisher! Nach 20 Jahre gastiert der Alpine Ski Weltcup am 28. (RTL) und 29. Dezember 2017 (Slalom) zum elften Mal in Osttirol. Die letzten Weltcup-Rennen des Jahres 2017 stehen unter dem Motto „Osttirol: Sport, Tradition, Kultur“.
Ganz Osttirol hält zusammen, wenn der Alpine Ski Weltcup Ende dieses Jahres zum elften Mal am Lienzer Hochstein, wo Marlies Schild ihr letztes WC-Rennen gewann, gastiert. Das Motto verspricht kulturelle Identität, Traditionsbewusstsein und präsentiert authentisches Brauchtum. „Viele Brauchtumsvereine sind in …

Alle News, Herren News, Top News »

Marcel Hirscher trainiert fleißig auf der Reiteralm

Reiteralm – Der sechsfache Gesamtweltcupsieger Marcel Hirscher hat die Skischuhe wieder angezogen. Der frischgebackene Sportler Europas hofft, dass sich sein Knöchel wohlfühlt. Der 28-Jährige Österreicher nutzte den Wintereinbruch auf der Reiteralm, um einen weiteren Trainingstest durchzuführen.

Hirscher weiß, dass der Schmerz nicht von heute auf morgen ganz weg sein wird. Trotzdem bleibt er positiv. Das Comeback im Weltcup rückt somit in greifbare Nähe. Es ist nicht auszuschließen, dass der ÖSV-Edeltechniker in Levi am Sonntag an den Start ……..