Home » Alle News, Herren News

Rainer Schönfelder – Mit Bestzeit am Glücksweg

Rainer Schönfelder / Fotos © GEPA pictures/Wolfgang Grebien (Action)

Rainer Schönfelder / Fotos © GEPA pictures/Wolfgang Grebien (Action)

Rainer Schönfelder hat sich beim Weltcup-Slalom in Adelboden wieder in die Ergebnislisten eingetragen. Die Fakten: Qualifikation als 29. geschafft, Bestzeit im 2. Lauf, Platz 14 gesamt. Die Gefühle: „Ich habe mich nach keinem Weltcup-Sieg und keiner Medaille so gefreut wie heute.“ Es ist der nächste Schritt auf seinem Glücksweg.

2891 Tage nach seinem letzten Weltcupsieg in Adelboden stand er genau dort wieder im Red Corner. Dort wo der Führende eines Weltcup-Laufs wartet, bis er von einem schnelleren Konkurrenten abgelöst wird. Als das passierte sang er mit seinem Publikum, das schon am Schlusshang den Song „Heidi“ intoniert hatte, noch einmal „Heidi“ – wie damals am 8. 2. 2004. Die Schweizer lieben ihren Schöni noch immer. Der ehemals beste Slalomfahrer der Welt freute sich am Ende über Platz 14. Seit 1395 Tagen (Platz 10 beim Riesentorlauf in Bormio 2008) Schönfelders beste Platzierung im Weltcup, seine ersten Weltcuppunkte seit 784 Tagen (Platz 20 beim Slalom in Levi 2009) überhaupt.

„Es ist schöner als mein letzter Sieg damals in Adelboden, weil ich etwas scheinbar Unmögliches erreicht habe. Und darum geht es doch im Leben. Egal ob im Spitzensport oder im Job eines jeden von uns. Es war die größere Leistung mich im ersten Lauf für die Top 30 zu qualifizieren, als Bestzeit im zweiten mit Startnummer 2 aufzustellen“, sagt Schönfelder. Und weiter: „Ich bin denen, die an mich geglaubt haben, sehr dankbar – und das waren nicht viele. Sogar meine Mama hat schon vom Aufhören gesprochen. Nur meine Manuela weiß, was ich durchgemacht habe. Sie hat zu mir gehalten, mich trotz aller körperlicher und mentaler Rückschläge in meinem Tun bestärkt. Mein Trainer Christian Huber hat auch ständig gesagt, dass noch was geht. Außerdem muss ich mich bei ÖSV-Cheftrainer Berthold bedanken. Es war nicht leicht für ihn mich nach den Ausfällen und Nicht-Qualifikationen weiter fahren zu lassen – trotzdem hat er mich aufgestellt.”

Weiter geht’s für Schönfelder in Wengen. “Ich fahre nach Vorarlberg, werde dort trainieren und dann zum Slalom wieder in die Schweiz anreisen. Ich freu mich schon.” Und wer weiß, eventuell gibt’s dort schon die nächste Gesangseinlage.

 

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden:  news@skiweltcup.tv

 

Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach. 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.