Home » Damen News, Pressenews

VIDEO: Ricarda Haaser und die anderen jungen ÖSV-Asse wollen in Sölden auftrumpfen

© Kraft Foods / Ricarda Haaser

© Kraft Foods / Ricarda Haaser

Sölden – Die jungen ÖSV-Nachwuchsläuferinnen wollen nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Teamleaderin Anna Fenninger und der Rücktrittswelle innerhalb des rot-weiß-roten Aufgebots schon beim Heimrennen in Sölden zeigen, aus welchem Holz sie geschnitzt sind. Nicht nur für sie wird der erfolgte Generationswechsel spannend.

Im Europacup waren die Österreicherinnen sehr gut unterwegs. Damencheftrainer Jürgen Kriechbaum, der seit zwei Jahren den Verjüngungsprozess innerhalb der Mannschaft verfolgt, hofft, dass Lisa Maria Zeller und Katharina Truppe selbstbewusst und forsch auftreten. Sie haben sich in der kontinentalen Rennserie extrem weiterentwickelt und sind zwei Garantinnen dafür, dass der Coach vorsichtig optimistisch in die Zukunft blicken kann.

Ricarda Haaser hat in der vergangenen Saison die Europacup-Gesamtwertung gewonnen. Auch wenn sie, bedingt durch eine Verletzungspause, die elf letzten Rennen ausgelassen hat, will die Tirolerin vor allem in den Disziplinen Slalom und Riesentorlauf Akzente setzen. Cornelia Hütter feiert am Rettenbachferner ihr Debüt im Riesenslalom im Weltcup. Die Steirerin betont, dass sie im Nachwuchsbereich, aber auch im Europacup in dieser Disziplin aktiv war und mit Freude ins Rennen gehen wird. Zudem sieht sie im Riesentorlauf einen bedeutsamen Schritt, um in naher Zukunft in drei Disziplinen an den Start zu gehen.

Nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Anna Fenninger ist der Druck im Riesentorlaufteam neben Eva-Maria Brem und Michaela Kirchgasser auf den Schultern einiger junger ÖSV-Nachwuchshoffnungen verteilt. Diese können das Weltcup-Opening in Sölden kaum erwarten.

Katharina Gallhuber kommt wie die mittlerweile zurückgetretene Kathrin Zettel aus Göstling. Die Niederösterreicherin ist erst 18 Jahre alt und stammt aus dem B-Kader des ÖSV. Trotzdem wird sie mit breiter Brust auftreten, denn sie hat nichts zu verlieren. Im Australian New Zealand Cup im Sommer konnte sie ihre gute Form beweisen, und auch in FIS-Rennen stand sie schon mehrere Male auf dem Podium.

Die weiteren jungen Athletinnen Stephanie Brunner, Stephanie Resch, Ramona Siebenhofer und Elisabeth Kappaurer wollen in Sölden für Furore sorgen. Abgerundet wird die rot-weiß-rote Damenauswahl von der routinierten Michaela Kirchgasser und der zur Mannschaftskapitänin aufgestiegenen Eva-Maria Brem.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quellen: www.noen.at, www.laola1.at, sport.orf.at

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.