Home » Damen News, Pressenews

Riesenslalom der Damen in Jasná abgesagt

© Kraft Foods / Eva Maria Brem (AUT)

© Kraft Foods / Eva Maria Brem (AUT)

Jasná – Nach über 30 Jahren kehrt der alpine Ski-Weltcupzirkus nach Jasná zurück. Früher lag der Skiort in der Tschechoslowakei, heute liegt das Gebiet, in dem am bevorstehenden Wochenende die Technikerinnen sowohl einen Riesentorlauf als auch einen Slalom austragen, in der Slowakei. Der Riesenslalom der Damen wird am Samstag um 11.30 Uhr (MEZ) gestartet und drei Stunden später mit dem Finallauf entschieden. Die offizielle FIS-Startliste – gleich nach Eintreffen – und den Liveticker finden Sie in unserer Menüleiste oben.

Update aus Jasná:
Heute findet in der Slowakei kein Riesenslalom der Damen statt! Die Jury-Entscheidung ist gefallen. Der Wind ist für die Riesentorläuferinnen in Jasná zum Spielverderber avanciert, denn auch auf verkürzter Strecke ist nicht an eine faire wie gleichermaßen ordentliche Durchführung des Rennens zu denken. Als Ersatztag hat man schon den kommenden Montag ins Spiel gebracht.

Der Wetterfrosch hat leider Recht behalten. Der starke Wind sorgt für Probleme. Die anfänglich für 10.30 Uhr (MEZ) angesetzte Startzeit für den ersten Durchgang des Riesenslaloms der Damen ist leider nicht zu halten. Nun soll um 11.30 Uhr (MEZ) vom Reservestart aus gestartet werden.

Obwohl sich alle einen sportlich-fairen Wettstreit auf Augenhöhe zwischen Lindsey Vonn und Lara Gut gewünscht haben, war die Verletzung der US-Amerikanerin, die sie sich beim Super-G in Soldeu zugezogen hatte, schlimmer als befürchtet, sodass Vonn die Saison vorzeitig beenden musste. Nun liegt es in der Hand der Schweizerin, die große Kristallkugel quasi kampflos zu erobern.

Doch auch die Italienerin Federica Brignone, die Österreicherin Eva-Maria Brem, die zuletzt stark auftrumpfende DSV-Starterin Viktoria Rebensburg und die Slowenin Ana Drev wollen der Eidgenossin das Leben schwermachen. Selbst Tina Weirather hat mit drei Podestplätzen im Riesenslalom in diesem Winter aufgezeigt und hat sicher nichts dagegen, auch in der Slowakei aufs Stockerl der besten Drei zu fahren. Zuzutrauen ist es ihr auf alle Fälle.

Mikaela Shiffrin aus den USA, die bei ihrem Comeback im Torlauf gewonnen hatte, fuhr nur in Sölden zu Saisonbeginn auf Rang zwei. Ob es wiederum für einen Podestplatz reicht?

Die Norwegerin Nina Løseth belegte ex aequo mit Gut den zweiten Platz im französischen Courchevel vier Tage vor dem Heiligen Abend 2015. Es kann gut sein, dass die Wikingerin auch in Jasná auf das Podium fahren will. Auch die Französin Tessa Worley bzw. die Schwedinnen Frida Hansdotter und Maria Pietilä-Holmner möchten einen Sprung unter den besten Fünf des Klassements anpeilen. Die routinierte Südtirolerin Manuela Mölgg kann mit einem guten Ergebnis unter die Top-10 der Disziplinenwertung schaffen.

Im März 1984, also noch vor der Geburt der meisten aktiven Skirennläuferinnen, wurde der letzte Riesenslalom der Damen in Jasná – wie erwähnt auf tschechoslowakischen Boden – ausgetragen. Die Schweizerinnen Erika Hess und Michaela Figini sorgten für einen Doppelsieg. Als Dritte lächelte auch die US-Amerikanerin Christin Cooper vom Siegerfoto.

Jasna (SVK)

– Sa., 05.03.2016, 10:30/13:30 Uhr (MEZ): Riesenslalom Damen (RS)
– So., 06.03.2016, 10:30/13:30 Uhr (MEZ): Slalom Damen (SL)

Vorbericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Im Riesenslalom-Weltcup führt nach sieben von neun Rennen die Österreicherin Eva Maria Brem (442 Punkte) vor der wiedererstarken DSV Rennläuferin Viktoria Rebensburg (- 32 Punkte) und der Schweizerin Lara Gut (- 80). Federica Brignone hat als Vierte, vor den beiden abschließenden Rennen in Jasná und beim Weltcupfinale in St. Moritz, bereits einen Rückstand von 117 Weltcuppunkten.

Im Slalom-Weltcup wurden bis jetzt 8 von 10 Rennen ausgetragen. In Jasná könnte sich Frida Hansdotter vorzeitig die kleine Disziplinenkugel sichern. Die Schwedin führt mit 625 Weltcuppunkten und einem Vorsprung von 139 Punkten vor der Slowakin Veronika Velez Zuzulova. Auf den Plätzen drei und vier folgen Sarka Strachova (- 193) aus Tschechien und die Schweizerin Wendy Holdener (- 194). Bei einem Sieg von Strachova würde Hansdotter bereits ein zweiter Platz reichen, damit ihr auch rein rechnerisch die kleine Slalomkugel sicher wäre.    

09-programm-jasna2016-damen

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.