Home » Herren News, Pressenews

Robbie Dixon blickt mit seinen Teamkollegen nach Sotschi

© PHOTOPRESS/Jean-Christophe Bot / Robbie Dixon

© PHOTOPRESS/Jean-Christophe Bot / Robbie Dixon

Calgary – Der 28-jährige kanadische Speedspezialist Robbie Dixon setzt den nächsten Schritt und arbeitet an seiner Rückkehr in das Nationalteam, nachdem er eine Zeit lang verletzungsbedingt ausgefallen war. Bei der FIS-Abfahrt in Copper Mountain im Spätherbst des letzten Jahres kam er schwer zu Sturz. Dabei brach er sich das rechte Schien- und Wadenbein. Aber Dixon gibt nicht auf und ist sehr zufrieden über seinen gegenwärtigen Status quo.

Dixon, der im Dezember 2011 in Beaver Creek um lächerliche fünf Hundertstelsekunden am Podium (Sieger wurde Sandro Viletta, Anm. d. Red.) vorbeischrammte, wird dem Team Canada nach Zermatt folgen. Ende des Monat wollen die Jungs mit dem Ahornblatt in der Flagge in der Schweiz ihre Trainingszelte aufschlagen. Auch wenn die Verletzung schmerzhaft war, blickt der kanadische Staatsmeister (im Super-G 2009, Anm. d. Red.) nach vorne und ist froh, dass er wieder gesund ist.

So wird er auch einen Fokus auf den Weltcup richten. Das kanadische Speedteam besteht aus John Kucera, Manuel Osborne-Paradis und den Pridy-Brüdern Morgan und Conrad. Kucera, Weltmeister 2009 in der Abfahrt, kehrte erst im November 2012 nach dreijähriger Wettkampfpause in den Weltcup zurück. Auch Teamgefährte Osborne-Paradis hatte in jüngster Zeit einen schweren Sturz zu verbuchen. Am 29. Januar 2011 stürzte Osborne-Paradis in der Abfahrt von Chamonix und zog sich dabei einen Bruch des linken Schienbeinkopfes und mehrerer Rippen zu.

Dennoch puschen sich die Kanadier nach vorne und hoffen, dass sie rechtzeitig zum Saisonhöhepunkt im Februar des nächsten Jahres, wenn die Winterspiele in Sotschi auf dem Programm stehen, fit werden und für eine Überraschung sorgen können. Auch Dixon versucht, sein Visier in Bezug auf Russland scharf zu stellen. Dies, obwohl die letzten sieben Monate für ihn hart waren. Doch wer hart arbeitet, kann bald die Früchte seines Erfolges ernten. Das weiß das in letzter Zeit arg vom Verletzungspech gebeutelte Speedteam der Kanadier mehr als gut.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.alpinecanada.org   

 

Alle News zum Ski Weltcup 2013 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2013/14


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)151 / 187 904 08
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.