Home » Alle News, Fis & Europacup

Romane Miradoli siegt beim EC-Super-G der Damen in Davos

© Gerwig Löffelholz / Romane Miradoli (FRA)

© Gerwig Löffelholz / Romane Miradoli (FRA)

Davos – Die Ski-WM ist Geschichte, und im Ski-Europacup geht es gnadenlos weiter. Im eidgenössischen Kurort Davos wurde am heutigen Montag ein Super-G der Damen ausgetragen. Dabei hatte Romane Miradoli aus Frankreich in einer Zeit von 1.04,72 Minuten die Nase vorn. Zweite wurde die Italienerin Federica Sosio (+0,61), die um elf Hundertstelsekunden schneller als Ramona Siebenhofer aus Österreich war.

Beste Südtirolerin des heutigen Tages wurde Verena Stuffer. Die Grödnerin, die nicht für die WM in Vail/Beaver Creek nominiert wurde, schrammte um drei Hundertstelsekunden am Podest vorbei. Fünfte wurde die Vorarlbergerin Nina Ortlieb (+0,85). Auf den Rängen sechs und sieben klassierten sich mit Anne-Sophie Barthet (+1,09) und Marie Jay Marchand-Arvier (+1,14) zwei Teamkolleginnen von Siegerin Miradoli.

Offizieller FIS Endstand: 1. Europacup Super G der Damen in Davos

Die Top-10 wurden von der Slowenin Vanja Brodnik (+1,22) mit der Startnummer 58, der Tschechin Klara Krizova (+1,26) und der Südtirolerin Anna Hofer (+1,28) abgerundet. Nadja Jnglin-Kamer aus der Schweiz und Mirjam Puchner aus Österreich belegten beide den elften Platz und schrammten gerade einmal um eine lächerliche Hundertstelsekunde an den besten Zehn des heutigen Super-G’s vorbei. Verena Gasslitter, eine weitere Südtirolerin, teilte sich mit der ÖSV-Athletin Tamara Tippler (+ je 1,30) die 13. Position. Nathalie Gröbli aus der Schweiz klassierte sich auf Platz 15 und war in der Endabrechnung nur sieben Hundertstelsekunden langsamer als die zwei vor ihr gereihten Skirennläuferinnen. Lisa Magdalena Agerer, die vor einiger Zeit noch die Europacupgesamtwertung für sich entscheiden konnte, kam auf Rang 18 und hatte 1,43 Sekunden Rückstand auf die Siegerin. Die Athletin mit dem Nordtiroler Vater und der Südtiroler Mutter war auch nur eine Hundertstelsekunde schneller als die Österreicherin Martina Rettenwender, die 20. wurde.

Dajana Dengscherz (+1,89), ebenfalls eine rot-weiß-rote Athletin, belegte den 28. Schlussrang. Sie war um drei, bzw. vier Hundertstelsekunden schneller als die Österreicherin Stephanie Brunner und die Eidgenossin Priska Nufer bzw. ihre Teamkollegin Elisabeth Kappaurer. Morgen findet ein weiteres Super-G-Rennen in Davos statt. Dann gibt es für die Konkurrentinnen von Miradoli die Chance zur Revanche.

Offizieller FIS Endstand: 1. Europacup Super G der Damen in Davos

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

 

Alle News zum Ski Weltcup 2014 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2014/15


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.