Home » Damen News, Pressenews

Sabrina Fanchini kämpft sich mit Sushi und Vasco Rossi zurück

© Gerwig Löffelholz / Sabrina Fanchini

© Gerwig Löffelholz / Sabrina Fanchini

Lovere – Sabrina Fanchini ist die jüngste der drei Fanchini-Schwestern, die im Weltcup mitmischen. Die 1988 geborene Italienerin gehört der Heeressportgruppe an und bevorzugt die technischen Disziplinen. Ihr Weltcupdebüt feierte die aus der Provinz Bergamo stammende Skirennläuferin 2010 beim Slalom im französischen Courchevel, wo sie auf Anhieb in die Punkteränge kam.

Ihr bestes Weltcupresultat ist ein achter Rang, den sie beim Riesentorlauf in Lienz 2011 erreichte. Bei FIS-Rennen konnte Sabrina viele Siege und Erfolge für sich verbuchen. Doch neben dem Talent, welches sie mit ihren Schwestern Nadia und Elena verbindet, ist es auch das Verletzungspech, welches teilweise ebenfalls alle drei Fanchini-Sisters außer Gefecht setzt. So zog sich Sabrina im Jahr 2007 einen Kreuzbandriss im rechten Knie zu, fünf Jahre später passierte ihr das gleiche Malheur, jedoch beim linken Knie. Nichtdestotrotz ist sie Feuer und Flamme für ihren geliebten Skirennsport.

In einem Gespräch mit dem italienischen Portal www.sportpaper.it erzählte die Skifahrerin, dass die Vorbereitung gut verlaufen ist. So habe sie vor allem im athletischen Bereich gut gearbeitet. Auf den Skiern selbst konnte sie aufgrund der teils wechselhaften Bedingungen meist nur auf den Gletschern stehen, jedoch steht in der nächsten Zeit gar einiges an Schneetraining an.

Auf ihr Weltcupdebüt in Courchevel angesprochen, erzählte Sabrina Fanchini, dass jener Tag einer der schönsten in ihrem Leben war. So gehörte sie gar nicht dem Team an und startete mit der Jacke ihres Skiclubs. Trotzdem überwog der Stolz, im Konzert der Großen mit den Menschen, die sie lieb hat, angekommen zu sein. Nach dem achten Rang in Lienz 2011 und einigen mehr als zufriedenstellenden Resultaten bei FIS- und Europacuprennen zog sie sich die eine größere Verletzung zu. Doch die Kraft, die sie in der Liebe zum Skirennsport entwickelte, ließ sie nicht aufgeben. Sie konnte noch nicht ihren hundertprozentigen Leistungsstand abrufen. Es ist hart, zumal sie aus der Mannschaft geflogen ist, doch aufgeben will die jüngste der Fanchini-Schwestern nicht.

Im Hinblick auf den neuen Skiwinter hofft Sabrina Fanchini, mit dem Europacup zu starten. Ansonsten hat sie mit den Starts bei FIS-Rennen einen Plan B. So hofft sie über kurz oder lang oder noch besser so schnell als möglich wieder im Weltcup zu starten. Für das Weltcup Opening in Sölden ist das Ganze zu früh, zumal das azurblaue Damenteam mehr als gut aufgestellt ist. Mit ihren Schwestern Nadia und Elena versteht sie sich sehr gut. So ist die Verbundenheit des Trios auch als große Stärke zu werten. Eine hilft der anderen, und umgekehrt.

Auch wenn es nicht immer die Zeit dafür gibt, widmet die 1988 geborene Skirennläuferin auch ihren Hobbys etwas Zeit. So geht sie gerne einkaufen oder mit Freunden aus. Zudem hört sie gerne Musik und im Besonderen jene ihres Lieblingssängers Vasco Rossi. Eine große Freude kann man ihr auch bereiten wenn Sushi auf dem Speiseplan steht.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.sportpaper.it

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.