Home » Damen News, Top News

Saisonaus für Susanne Riesch

© Gerwig Löffelholz / Susanne Riesch

© Gerwig Löffelholz / Susanne Riesch

Nach einer Knie-Operation muss Susanne Riesch voraussichtlich sechs Monate pausieren. Am vergangenen Mittwoch hatte sich die DSV-Athletin nach einem Sturz beim Abfahrtstraining im chilenischen Nevados de Chillan schwer am linken Knie verletzt. Am heutigen Samstag wurde die 23-Jährige in der berufsgenossenschaftlichen Unfallklinik Murnau erfolgreich operiert.

DSV-Mannschaftsarzt Dr. Ernst-Otto Münch diagnostizierte eine Fraktur des linken Schienbeinkopfes, einen Riss des vorderen Kreuzbandes sowie eine Meniskusverletzung.

Die von Prof. Dr. Volker Bühren, dem Ärztlichen Leiter der Unfallklinik Murnau, Dr. Martin Hofmeister, und den beiden DSV-Mannschaftsärzten Dr. Cristoph Kruis und Dr. Ernst-Otto Münch in Murnau durchgeführte Operation dauerte etwa zwei Stunden.

Kreuzband-OP in einigen Wochen

Dabei wurden Schienbeinkopf und Meniskus mittels Schrauben, Platte und Naht refixiert. Das gerissene Kreuzband wird zu einem späteren Zeitpunkt operiert.

„Die Operation verlief gut und war und zwingend erforderlich, da der Meniskus im Bruchspalt eingeklemmt war“, erläuterte Dr. Ernst-Otto Münch nach dem Eingriff. „Aufgrund der Gesamtsituation wird das Kreuzband in einigen Wochen ersetzt. Einen günstigen Heilungsverlauf vorausgesetzt, ist ein Training auf Schnee in etwa sechs Monaten wieder möglich“.

Welle übersehen

„Ich habe beim Abfahrtstraining eine Welle übersehen und bin daraufhin gestürzt. Mir war sofort klar, dass ich mich schwerer verletz habe“, beschrieb Susanne Riesch die Situation, die zu dem folgendschweren Unfall führte.

Nach der Operation gab sich die 23-jährige kämpferisch: „Die erste OP wäre geschafft. Jetzt erhole ich mich, und dann kommt das Kreuzband dran. Danach konzentriere ich mich auf die Reha, um im WM-Winter wieder voll angreifen zu können.“

Bundestrainer Thomas Stauffer

„Die Verhältnisse beim Abfahrtstraining am vergangenen Mittwoch in Nevados de Chillan (Chile) waren sehr gut. Leider ist Susanne nach einem Geländeübergang gestürzt. Es ist bitter, eine Athletin, die neben ihren Qualitäten im Slalom auch eine Verstärkung für unsere Speedmannschaft gewesen wäre, aufgrund dieses Sturzes für die Saison zu verlieren. Ich hoffe, dass Susanne sich schnell erholt, und nach einer erfolgreichen Rehabilitation noch stärker zurückkommt.“

 

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden:  news@skiweltcup.tv

 

Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach. 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.