Home » Damen News, Pressenews

Schneekontrolle auf Erta läutet Countdown für Damenweltcup ein

Schneekontrolle auf Erta läutet Countdown für Damenweltcup ein (Foto: SkiWorldCup Kronplatz)

Schneekontrolle auf Erta läutet Countdown für Damenweltcup ein (Foto: SkiWorldCup Kronplatz)

“Die Situation ist hervorragend und die Grundpräparierung der Piste und des gesamten Aufbaus hätte nicht besser sein können”, so der Kommentar von Markus Mayr, Technikverantwortlicher im Damenweltcup und rechte Hand von Alpin-Renndirektor des Damenweltcups, Atle Skaardal, nachdem er am Montagvormittag, gemeinsam mit Kronplatz-Renndirektor Klaus Kastlunger, OK-General Manager Danny Kastlunger und Pistenchef Daniele Clara, die Rennpiste Erta inspiziert hatte.

Es gehört zum Programm eines Weltcuprennens dazu, dass etwa eine Woche vorher die Situation geprüft wird, um sicher zu stellen, dass alles seinen Lauf genommen hat und dem Rennen nichts mehr im Wege steht. Grundbeschneiung, Sicherheitsvorkehrungen, Zielgelände, Tribünen werden von den Experten begutachtet, eventuelle Verbesserungsanweisungen werden noch ausgegeben. “Was ich hier vorgefunden habe ist höchster Standard und ich bin sehr erfreut, dass dies auch bei einem neuen Veranstalter so ist. Wir kennen die Leute vom Kronplatz nun schon einige Zeit lang und ich weiß, dass alles klappen wird”, so Mayr, der nach der Schneekontrolle St. Vigil in Enneberg wieder verlassen hat, bevor er am Freitag wieder kommen wird, um dem Ganzen den letzten Schliff zu geben.

Shiffrin, Mölgg, Brignone und Worley trainieren auf der Erta

Derzeit finden die letzten Trainingseinheiten auf der Erta statt. Der Italienische Wintersportverband FISI hat einige Nationen eingeladen, die neue Piste zu testen, darunter die Schweiz, Frankreich, Österreich und die USA. Noch am Dienstag konnte man deshalb eine Mikaela Shiffrin, Federica Brignone, Thessa Worley, Lara Gut und natürlich auch Lokalmatadorin Manuela Mölgg in St. Vigil in Enneberg antreffen.

Steil ist die Erta bereits, nun soll sie auch pickelhart werden

Am Donnerstag wird die Rennpiste aber noch geeist, das heißt, dass auf der gesamten Strecke mit Hochdruck Wasser in den Schneeuntergrund gespritzt wird, damit am Renntag faire Verhältnisse für alle Läuferinnen herrschen werden. Ab Dienstag ist gemäß FIS-Reglement die Piste für alle Rennläuferinnen Sperrgebiet. Indes wurden bereits die B-Netze entlang der Strecke montiert, in den nächsten Tagen kommen noch weitere C-Netze hinzu, um für höchste Sicherheit auf den steilen Hängen zu sorgen.

Rennspektakel am Kronplatz für die Zuschauer kostenlos

Am Renntag erwarten sich die Organisatoren von Al Plan Events sehr viele Besucher. “Es ist eine Neuheit für Südtirol und ich bin überzeugt, dass sehr viele Skisportbegeisterte aus dem ganzen Land zu uns kommen werden, auch wenn es ein Werktag ist”, so OK-Chef Willi Kastlunger, dessen Traum eines Weltcuprennens am Kronplatz am 24.01.2017 in Erfüllung gehen wird. Für die Zuschauer ist der Eintritt in die dafür vorgesehenen Bereiche des Zielgeländes und entlang der Piste kostenlos. Zutritt zur Tribüne erhalten hingegen nur angemeldete Fanclubs und Ehrengäste der Sponsoren. Dazu gibt es noch einen VIP-Bereich ganz oben auf der riesigen Tribüne, die bereits seit mehreren Wochen bereit steht.

Skikorridor für Zuschauer auf Skiern entlang der Rennpiste

Am Renntag bleiben 2/3 der Pisten Piz de Plaies, Erta und Pedagà auch weiterhin für Skifahrer zugänglich. Ein breiter Korridor außerhalb der Sicherheitsnetze ermöglicht es den Zusehern, die mit Skiern anreisen, entlang der Rennpiste zu fahren und sich das Spektakel an verschiedenen Stellen anzusehen. Sogar die “Para dal Pech”, der steilste Hang der Strecke, kann befahren werden.

Reiches Rahmenprogramm sorgt für Unterhaltung abseits der Piste

Das Weltcuprennen der Damen am Dienstag wird von einem reichhaltigen Rahmenprogramm begleitet, welches bereits am Samstag 21.01. mit der Skiworldcup Opening Party ab 17.00 h in St. Vigil in Enneberg beginnt. Am Sonntag geht es um 20.00 h in Gassl/Olang mit der Skiworldcup Warm Up Party weiter. Der Montag steht dann voll im Zeichen der Startnummernauslosung, welche um 18.00 h am Rathausplatz von Bruneck über die Bühne gehen wird. Der Ablauf wird derzeit noch geheim gehalten, es soll aber der symbolische, nahtlose Übergang vom Big-Event Biathlon Weltcup in Antholz (Ferienregion Kronplatz) zum neuen Big Event Damen-Skiweltcup in St. Vigil in Enneberg (Ferienregion Kronplatz) werden. Vorher, ab 16.00 h, findet bereits ein Unterhaltungsprogramm statt, welches ab 19.30 h mit der Band 4Twenty und ab 20.30 h mit der Band Volxrock fortgeführt wird. Um 22.00 h beendet ein Eröffnungsfeuerwerk in St. Vigil den Montag 23. Jänner.

Das Rennprogramm

Am Renntag, Dienstag 24.01.2017, ist um 09.30 h der erste Durchgang des Damen-Riesentorlaufes auf der Erta angesetzt. In der Pause zwischen den beiden Läufen wird im Zielgelände ein Konzert der Gruppe Ballroomshakers geboten, welche vor allem Swing, Rock n‘ Roll, R’n’B und Blues aus den 40ern und 50ern zum Besten gibt. Der zweite Lauf ist um 12.30 h angesetzt. Im Anschluss an die Flower Ceremony im Zielgelände findet die Pressekonferenz im Medienzentrum (Grundschule St. Vigil) statt, während sich das Dorfzentrum in eine lebendige Party-Meile verwandeln wird und die Weltcup-Premiere musikalisch und mit Unterhaltung ausklingen lassen wird.

Skiworldcup Kronplatz
Media Office
Diego Clara
press@skiworldcup-kronplatz.com

Manuela Mölgg, Mikaela Shiffrin und Sofia Goggia haben bereits auf der "Erta" trainiert.

Manuela Mölgg, Mikaela Shiffrin und Sofia Goggia haben bereits auf der „Erta“ trainiert.

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.