Home » Alle News

Schwarze ÖSV Unglücksserie findet kein Ende

© ÖSV  /  Björn Sieber

© ÖSV / Björn Sieber

Sölden – Der Unfalltod des jungen Skirennläufers Björn Sieber ist das bisher letzte Kapitel in einer langen, unheimlichen Serie des ÖSV. Seit vielen Jahren wird der österreichische Skisport von einer unheimlich anmutenden Serie von tödlichen Unfällen auf und abseits der Pisten heimgesucht.

1959: Toni Mark fährt beim Abfahrtslauf um den Goldenen Schild vom Wallberg in Rottach-Egern in eine Zuschauerschar. Drei Tage nach dem Sturz erliegt er seinen schweren Verletzungen.

1972: Arthur Gobber kommt bei einem Sturz während der österreichischen Junioren-Meisterschaften in Schladming zu Tode.

1976: Gertrud Gabl, erste österreichische Gesamtweltcupsiegerin 1968/69, starb bei einem Lawinenunglück bei St. Anton am Arlberg.

1984: Sepp Walcher, der Abfahrtsweltmeister von 1978, stirbt bei einer Volksabfahrt in Rohrmoos, nachdem er zwei Jahre zuvor seine aktive Laufbahn beendet hatte.

1988: Jörg Oberhammer, seines Zeichen Mannschaftsarzt des ÖSV, kam während den Olympischen Winterspielen in Calgary zu Tode. Er kollidierte mit einem anderen Skifahrer und kam unter die Kettenräder einer Pistenraupe.

1991: Gernot Reinstadler verkantete im S-Hang und kam im Zielhang der Qualifikationsabfahrt im Weltcup im eidgenössischen Wengen zu Sturz. Er verlor zu viel Blut und erlitt eine Beckenspaltung. Wenige Stunden nach dem Sturz verstarb er im Krankenhaus.

1991: Dreifachweltmeister Rudolf Nierlich verlor unweit seinem Heimatort Bad Ischl auf regennasser Straße die Herrschaft über sein Auto und verunglückte tödlich.

1991: Alois Kahr, ÖSV-Damencoach zu jener Zeit, kam auch bei einem Verkehrsunfall ums Leben.

1992: Peter Wirnsberger II kam im Anschluss an die Salzburger Landesmeisterschaften beim freien Skifahren zu Sturz. Vor den Augen seiner Freundin stürzte er gegen einen Holzzaun und starb wenig später.

1994: Die Doppel-Super G-Weltmeisterin Ulrike Maier stürzt auf der Kandahar-Abfahrt in Garmisch-Partenkirchen. Sie kollidiert gegen eine Zeitmessanlage und stirbt wenige Sekunden später. Diagnose: Genickbruch.

1994: Christoph Laimer, Nachwuchsskirennläufer fällt bei einem Trainingslauf in eine Gletscherspalte und konnte nur noch tot geborgen werden.

1996: Der Zillertaler Skirennläufer und Super G-Spezialist Richard Kröll kam bei einem Verkehrsunfall in seinem Heimattal ums Leben.

1999: Alois Schwarz, einstiger Olympia-Teilnehmer im Langlauf, zog sich bei einem Autounfall tödliche Verletzungen zu.

2000: Unter den Opfern der Brandkatastrophe in Kaprun befinden sich auch die beiden burgenländischen Snowboard-Landesmeister Arthur Warias und Judith Jindra.

2001: ÖSV-Skisprungtrainer Alois Lipburger kommt bei einem Verkehrsunfall ums Leben. Gemeinsam mit seinen Schützlingen Martin Höllwarth und Andreas Widhölzl war Lipburger vom Weltcuport Willingen nach Hause unterwegs. Höllwarth, der das Unfallauto fuhr, wie auch Widhölzl überleben den Unfall.

2001: Christl Haas, Olympiasiegerin in der Abfahrt 1962, ertrinkt im 58. Lebensjahr bei ihrem Urlaub in Antalya.

2012: Der 23-jährige Björn Sieber starb unmittelbar vor dem Weltcupauftakt in Sölden bei einem Verkehrsunfall in Vorarlberg. Das vielversprechende ÖSV-Talent hatte knapp die Qualifikation für das Rennen nicht geschafft und wäre als Vorläufer an den Start gegangen.

Wir denken an alle und hoffen, dass diese böse Serie ein Ende findet.

Für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner
In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.