Home » Damen News, Top News

Semmering steht Kopf – Überlegener Sieg für Anna Fenninger im RTL

Anna Fenninger gewinnt Riesenslalom am Semmering

Anna Fenninger gewinnt Riesenslalom am Semmering

Semmering – Die Österreicherin Anna Fenninger gewann den heutigen Riesentorlauf vor heimischer Kulisse auf dem Semmering. Sie kam am besten auf dem, vom Schweizer Trainer Daniele Petrini, gesetzten Kurs zurecht, obwohl der obere Flachteil deutlich schneller und harmonischer als jener im ersten Durchgang gesetzt wurde. Auf den Plätzen zwei und drei landeten Tina Maze (SLO) und Tessa Worley (FRA). Beide hatten bereits mehr als eine Sekunde Rückstand auf Fenninger.

Anna Fenninger: „Ich hab aus dem Training so viel Selbstvertrauen mitgenommen, war mir so sicher. Und das braucht es, um ein Rennen zu gewinnen. Ich weiß nicht, was das Geheimnis war. Ich hab im Flachen das richtige Rezept gefunden. Mein Schwung passt im Moment und das möchte ich mitnehmen.“

Tina Maze: „Es ist immer ein neuer Tag, neue Atmosphäre. Heute waren so viele Leute aus Slowenin hier. Der erste Lauf war nicht so gut, aber ich habe einen wirklich guten zweiten gehabt. Wenn man sicher fährt, dann passiert so etwas. Anna war heute unschlagbar, aber für mich war heute auch ein sehr guter Tag.“

Alle News zum Skiweltcup finden Sie in unserer FACEBOOK GRUPPE

Die junge Salzburgerin fuhr ganz im Stile einer Tina Maze und verdoppelte den Vorsprung des ersten Durchgangs auf eben Maze, die beim sechsten Riesentorlauf bereits zum sechsten Mal auf dem Siegertreppchen stand. Der Französin Tessa Worley fehlten lächerliche acht Hundertstelsekunden auf Maze.

Auf den folgenden Rängen kamen die zwei deutschen Athletinnen Maria Höfl-Riesch und Viktoria Rebensburg. Doch ihr Rückstand auf die vorher klassierten Skirennläuferinnen war bereits sehr groß. Platz sechs ging an die Schwedin Jessica Lindell-Vikarby (+2,39). Hausherrin Kathrin Zettel erreichte mit einer Hundertstelsekunde Rückstand auf die Wikingerin den siebten Platz. Auf den achten Endrang kam die junge US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin, die erneut mehr als nur eine Talentprobe abgab. Auf Platz neun klassierte sich mit drei Sekunden Rückstand die drittbeste Österreicherin, in persona Lizz Görgl.

Kathrin Zettel: „Ich bin schon zufrieden. Ich hab leider alles im ersten Lauf schon aufgerissen, im zweiten Lauf hab ich probiert, das Beste rauszuholen. Der 7. Rang ist in Ordnung und wieder konstant. Man hat der Anna schon angesehen, dass sie das draufhat.“

Elisabeth Görgl: „Mit dem zweiten Lauf bin ich zufrieden. Der erste Lauf war ein bisserl windig und fehlerhaft, der zweite war besser. Für mich ist wichtig, dass ich einen guten Schwung fahre.“

Die Schwedin Maria Pietilä-Holmner rundete die Top-10 ab. Beste Schweizerin wurde Dominique Gisin, die lediglich drei Zehntelsekunden an den besten Zehn vorbeifuhr. Auf Platz 15 fuhr mit Michi Kirchgasser eine weitere ÖSV-Läuferin. Die 21-jährige DSV-Athletin Veronique Hronek meisterte die Ausfahrt gut. Auch im Steil- und Zielhang zeigte sie eine sichere Fahrt und klassierte sich mit der hohen Startnummer 38 auf Position 18 und klassierte sich vor der Südtirolerin Denise Karbon. Auf Platz 21 fuhr Steffi Köhle. Sie rutschte über den Innenski weg, und gemeinsam ein paar weiteren Fehlern verhaute sie jedoch den Entscheidungslauf. Die Eidgenössin Lara Gut konnte ihren ersten guten Durchgang ebenfalls nicht bestätigen und kam auf den 24. Rang. Die Liechtensteinerin Tina Weirather klassierte sich bei ihrem Comebackrennen auf Platz 27 direkt hinter der ÖSV-Starterin Eva-Maria Brem.

Auf den letzten beiden Plätzen klassierten sich mit Manuela Mölgg und Lisa Magdalena Agerer. Sie können mit dieser Position nicht zufrieden sein und können durchaus mehr, als die blanke Platzierung es vermuten lässt. Da können der starke Schneefall oder die Nebelbänke im Entscheidungslauf nichts dafür.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Offizieller FIS Endstand: Riesenslalom der Damen am Semmering

 

Alle News zum Skiweltcup finden Sie in unserer FACEBOOK GRUPPE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2012/13
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2012/13
FIS Europacup Kalender der Damen
FIS Europacup Kalender der Herren
FIS NOR-AM Cup 2012/13

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)151 / 187 904 08
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.